1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup als DMG auf ext. Fat32 Platte?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Thorkel, 06.06.2005.

  1. Thorkel

    Thorkel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    ich habe in den letzten Tagen hier viel über externe Festplatten und deren Formatierung für Mac und WinXP gelesen.

    Fazit: Nur FAT32 wird sicher von Mac und Win gelesen und geschrieben. Mac-Dateien können durch Speichern auf FAT32 unbrauchbar werden (Resource-Fork?). FAT32 und HFS sind auf einer Festplatte fast unmöglich.

    Nun hab' ich mir aber doch eine ext. Firewire/USB-Platte bestellt und wollte fragen, ob Folgendes möglich ist:

    1. 60 GB FAT32 Partition mit dem Mac erstellen und darauf mit Festplattendienstprogramm von der Installations-DVD 2 x Backup der 30 GB iBook Festplatte machen.

    2. 100 GB FAT32 Partition zur gemeinsamen Nutzung Mac/Win mit dem Mac erstellen.

    Müssen die Images, die man mit dem Festplattendienstprogramm erstellt bootbar sein oder kann ich die dann auch laden und zurückspielen, wenn ich das Festplattendienstprogramm von der Installations-DVD starte? An die Dateien müsste ich doch auch über's mounten des Images rankommen.

    Gibt es Probleme mit 30 GB grossen DMGs auf FAT32? Ich habe was von max 4 GB gelesen

    Danke!