AW4 Sport und Chlorwasser

Diskutiere das Thema AW4 Sport und Chlorwasser im Forum Apple Watch.

  1. Widlarizer

    Widlarizer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.12.2010
    Hallo zusammen,

    sooo, langsam aber sicher ist es an der Zeit ans Sportprogramm zu denken und natürlich möchte ich meine AW4 hierfür in Beschlag nehmen: ich gehe sehr gerne schwimmen und ziehe dann meistens für knapp 2h meine Bahnen im Hallenbad.

    Von den Schwimmarten her ist so ziemlich alles dabei, ich genieße halt gern die Abwechslung. Beim Abstoßen vom Beckenrand ist auch mal eine kleine Tauchphase über mehrere Sekunden drin.

    Das ist sozusagen die Ausgangssituation. Nun mache ich mir ein wenig Sorgen, dass Chlorwasser der AW(4) nicht sonderlich gut tut. Das Gerät weist ja eine gewisse Robustheit gegen Wasser auf, aber ich meine gelesen zu haben, dass Chlorwasser hierbei ausgenommen ist. Die Belastung beim intensiven Schwimmen ist natürlich auch eine andere als wenn die AW4 es mal mit Spritzwasser zu tun kriegt oder wie auch immer kurz beim Händewaschen nass wird.

    Meine Frage an euch: nutzt jemand seine AW4 regelmäßig für Schwimmtrainings? Falls ja: habt ihr irgendwas Negatives beobachten können?

    Zur Not könnte es AC+ richten, aber es kann ja nicht schaden hier mal in die Runde zu fragen.

    Danke und Gruß!
     
  2. ulibea

    ulibea Mitglied

    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    126
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Hallo, ein Bekannter von mir schwimmt jede Wochen 1 Stunde im Hallenbad und zeichnet das Training mit der Uhr auf. Das macht er schon seit der Watch 2. Probleme wegen des Waasers hatte er noch nie.
     
  3. Sycorax

    Sycorax Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    04.11.2012
    Kein Problem. Ich schwimme sehr viel mit der AW4.
     
  4. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    2.494
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    8.796
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Ich schwimme auch mit der AW4 keine Probleme, nach dem schwimmen drücke ich die Tropfentaste und drehe die Krone und Restwasser kommt aus der AW4.
     
  5. redfootthefence

    redfootthefence Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    25.04.2016
    Das es solche Fragen noch gibt.... Ich glaube ich mache mir einfach zu wenig Gedanken und nutze es einfach wofür es gedacht ist ;-)

    Auszug von der Apple Seite:
    1. Die Apple Watch Series 3 und Series 4 sind nach ISO Norm 22810:2010 wasserdicht bis 50 Meter. Das bedeutet, sie sind für Aktivitäten in flachem Wasser wie Schwimmen in einem Pool oder im Meer geeignet. Sie sollten aber nicht beim Sporttauchen, Wasserski oder bei anderen Wasseraktivitäten mit hohen Geschwindigkeiten oder in tieferem Wasser verwendet werden.
     
  6. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    1.488
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Auch schon mit der AWS2 in Edelstahl hatte ich nie Probleme in Salz- oder Chlorwasser.
     
  7. Peacekeeper

    Peacekeeper Mitglied

    Beiträge:
    7.198
    Zustimmungen:
    375
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Die Uhr ist wasserdicht und wird für Schwimmtraining vermarktet. Ich mache mir da keinerlei Gedanken. Mit der 4er war ich bisher nicht schwimmen, mit der 2er häufiger, das war nie ein Problem.

    Nach dem Schwimmen wird die Uhr wieder aus dem Unterwassermodus gemacht und ich spüle sie wie immer nach Sport unter fließendem Wasser ab und drehe die Krone.
     
  8. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.272
    Zustimmungen:
    1.231
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Ich würde mir bei Chlorwasser weniger Gedanken um die Uhr als mehr um das Armband machen.
    Die Sport (wie auch ich sie habe) hat ein Armband aus Kunststoff, der auf Chlor eigentlich nicht so toll reagieren sollte. Die Frage ist, ob das bei so geringen Konzentrationen überhaupt schon Auswirkungen hat?
     
  9. cookiemonster

    cookiemonster Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    03.05.2009
    Gehe regelmäßig mit der AW3 schwimmen, Hallenbad, im See und im Meer, alles super und keine Probleme, finde es toll wie die Uhr die Bahnen aufzeichnet und sogar die Schwimmstile erkennt. Die Ergebnisse beim Training „Freischwimmen“ stimmen bei mir aber irgendwie nicht. Dem Nylon Armband hat das Wasser bisher noch nicht geschadet.
     
  10. Widlarizer

    Widlarizer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.12.2010
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Bei meiner AW3 Sport verfärbte sich das Display nach einiger Zeit. Sah so aus als wäre Wasser eingetreten, da auf einer Seite unschöne, „graugrüne“ Verfärbungen eintraten. Naja, war ein Fall für AC+. Ob das auf das Schwimmen im Chlorwasser zurückzuführen ist, vermag ich an dieser Stelle nicht zu sagen. Es fiel halt nur auf, weil ich außer dem regelmäßigen Schwimmen und Badminton keinen weiteren Sport betreibe.

    Armband: habe nur das normale Sportarmband und dieses ist bislang vollkommen unbeschadet aus der Sache hervorgegangen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...