AVM 7590 meldet WLAN Geräte permanent ab und an

Peter1212

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.01.2019
Beiträge
99
Moin,
der Titel bescheibt das Problem. Ab- und Anmeldung der WLAN Geräte im Minutentakt. Egal was: MacBook, IPhone, WLAN Steckdosen usw.
An der Box habe ich seit Monaten keine Änderungen vorgenommen, das Teil läuft einfach.

Beim Provider (1&1) habe ich nachgefragt, Leitung ist stabil, keine Probleme. Ticket bei AVM läuft schon bzw. noch.

Hatte hier schon jemand das gleiche Problem?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.709
Welches Fritz OS ist denn drauf?
Mit einer Version gab es WLAN Probleme.
Provider Box ist ja immer so eine Sache mit der Fritz Version.
 

Peter1212

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.01.2019
Beiträge
99
Drauf ist 7.21, also aktuell. Ist aber keine Provider Box. Selbst gekauft.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.624
Selbst gekauft bedeutet aber nicht, dass der Provider nicht trotzdem daran "fummelt".
 

BSU

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2013
Beiträge
115
Ein ähnliches Problem hatte ich auch mal in der Kombination Fritzbox und Fritz Repeater, beide immer auf aktuellem Stand. Dann stellte sich raus, dass der Repeater sich in einer Art Dauerschleife immer wieder aufgehangen hat, auch nach Neustarts / vom Strom nehmen. Letztendlich half nur der Werksreset von Fritzbox und Repeater.

Hast du schon einen Werksreset der Fritzbox durchgeführt?

Zeigt die Fritzbox potentielle Störnetze in deiner Umgebeung an oder womöglich kurzzeitige Trennung wegen eines bevorrrechtigten Netzes? Das wird der AVM Support aber sicherlich schon abgefragt haben bei der Ticketerstellung.

WPA3 von @agrajag würde ich auch mal überprüfen, aber da alle deine Apple Geräte auf dem neuesten OS Stand sind, sollten sie damit keine Probleme haben.
 

Peter1212

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.01.2019
Beiträge
99
Gute idee, ich nehme mal die Repeater raus. Werksreset mach ich gleich. WPA3 läuft eigentlich.

Werde nach Reset berichten
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
6.274
WPA3 führt oft zu Problemen. Probier doch einfach mal nur mit WPA/WPA2.
Wenn das Problem dann weg ist weisst Du woran es gelegen hat.
 

agrajag

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
4.051
Ich hatte zeitweilig das Problem, daß bei aktiviertem WPA3 die Geräte alle 10min. ganz kurze Aussetzer hatten. Wirklich bemerkt hab ich das allerdings nur in Video-Calls. Mittlerweile hab ich WPA3 wieder aktiv, bin aber auf der Labor-Version (v7.24) von FritzOS.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Peter1212

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.01.2019
Beiträge
99
so, Werksreset durchgeführt, alle Repeater raus, WPA2 eingestellt: Keine Änderung.

Muss ich wohl auf die Antwort von AVM warten. Shit
 

Peter1212

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.01.2019
Beiträge
99
Update: die Box hat wohl eine Macke, AVM tauscht aus. Super Service.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Digidani

Mitglied
Mitglied seit
03.04.2012
Beiträge
108
Kann ich mir nicht so recht vorstellen mit der Macke. Ich kenne (neben mir) mindestens zwei weitere Leute, die genau diese Effekte haben.
Manchmal geht es nach einem Reset eine Weile - aber dann fängt es wieder von vorne an.
Da es hier aber (zumindest bei uns) keine praktischen Auswirkungen (Verbindungsabbrüche o.ä.) hat und nur das Protokoll zuspammt, lasse ich das einfach so wie es ist...

Das betrifft btw nur Apple-Geräte. ;-)
 

lefpik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.169
Bei mir war es die WPA2+WPA3 Einstellung. Wenn nur WPA2 (CCMP) gewählt ist, klappt alles.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben