avi und mov in iMovie importieren - verzerrt

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Juso, 07.05.2006.

  1. Juso

    Juso Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe hier ein iMovie 5 mit dem ich mehrere kleine Kurzfilme zusammenschneiden möchte. Grundlage sind u.a. AVI und MOV-Dateien.

    Mein Problem: iMovie importiert sie zwar, verzerrt sie aber maßlos auf das 4:3 Format, dummerweise sind einige davon aber in anderen Formaten.

    Gibt es ne Möglichkeit, das iMovie die nicht streckt sondern einfach die "fehlenden" Rände mit schwarzen Balken versieht? Oder irgendeine andere Software die das kann?

    Gruß
    J.
     
  2. boagat

    boagat MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das gleiche Problem. Hast du mittlerweile eine Lösung gefunden?
     
  3. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    iMHD5 ist nur für Camcorder Importe, also PAL/NTSC und wd Standards..

    Mpeg Streamclip als Konverter, und zu dv-stream wandeln, dabei 'letterboxing' anschalten..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen