AVI-Dateien über 8GB auf FAT32

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von westi, 08.01.2007.

  1. westi

    westi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.11.2006
    Hallo!

    Ich habe ein Problem. Ich bin vor kurzem auf einen MiniMac umgestigen und wollte nun von meiner alten Windows-Festplatte (NTFS) zwei avi-Dateien mit mehr als 8 GB auf die Mac-Festplatte kopieren. Das funktioniert nicht. Liegt wohl an FAT-32, aber es muss doch auch irgendwie anders gehen?
    Kann mir jemand helfen, wie man das Problem lösen kann?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Westi
     
  2. Am Mac brauchst du dafür eine HFS formatierte Platte.
     
  3. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Formatiere die Festplatte doch einfach in HFS+. :)
     
  4. westi

    westi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.11.2006
    Das würde ich ja auch machen, nur ich kann die Festplatte nicht formatieren,
    da ich dann die Daten verlieren würde.
     
  5. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Wieso hast du sie denn überhaupt in Fat32 formatiert? Apple liefert Macs doch mit HFS+ formatierten Festplatten aus.
     
  6. Hast du keine externe Platte?
    Oder du schnippelst die Videos am PC in mundgerechte Häppchen.
     
  7. Furcas

    Furcas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    17.06.2004
    sonst probier mal winrar oder einen anderen Packer oder sowas, damit kann man Dateien splitten....vielleicht funktioniert es ja.
     
  8. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Die externe Platte ist doch in NTFS formatiert. Du könntest aber die Daten der externen auf die interne Speichern. Solange musst du die großen Dateien halt in einzelen .rar-Archive aufteilen.
    Dann kannst du die externe formatieren und dann die Daten mit "Super Duper" von der internen auf die externe klonen.
    Dann kannst du die interne formatieren und dann die Daten wieder klonen.
     
  9. Wenn du die Filme nur anschauen willst sollte das von der externen NTFS Platte doch auch gehen. Lesen kann der Mac die ja.
     
  10. shamez23

    shamez23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    205
    Mitglied seit:
    19.10.2006
    Falls vorhanden, per Netzwerk kannst du die Daten von NTFS auf die HFS+ des Mac schieben und zurück kopieren, so oft du willst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen