.avi Datei als 2 SVCDs brennen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von letthereberock, 19.01.2007.

  1. letthereberock

    letthereberock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Hey!

    Vorab: Ich weiss, dass hier 500 Threads zu diesen beiden Themen bestehen, aber nachdem ich ca 20 durchgegangen bin, habe ich es aufgegeben. Es werden stets irgendwelche Programme erwähnt, die für mich sonderbarer Weise auch nach mehrmaligem Versuche nicht zu funktionieren scheinen - vielleicht ist es ja meine Blödheit, vielleicht aber auch nicht.

    Ich habe eine .avi Datei auf meinem Mac und möchte die nun mit meinem DVD-Player am Fernseher schauen können. Der DVD-Player ist recht alt und schlecht, kann also die .avi Datei nicht abspielen - sVCD kann er aber. Zumindest steht das drauf.
    Nun muss ich die Datei also konvertieren und dann, da sie zu groß ist, auf 2 CDs brennen.

    Könnt ihr mir das bitte Schritt für Schritt erklären? Wenn dann alles klappt, dürft ihr mich auch als Idioten darstellen.
     
  2. Gangster

    Gangster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Naja mit dem tool ffmpegX kannst du es umwandeln in alle möglichen Formate.
     
  3. letthereberock

    letthereberock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Das hab ich auch schon gelesen. Aber ffmpegx funktioniert bei mir nicht. Ich habe es installiert und dann gestartet, dann will es diese ganzen Komponenten installieren. Leider sind die alle rot und es will, dass ich im Finder nach den Komponenten suche - was ich nicht ganz verstehe, wo ich die doch gar nicht habe?
     
  4. Gangster

    Gangster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    zu den komponenten kommst du wenn du lesen kannst weil hinter den einzelden komponenten der link steht
     
  5. letthereberock

    letthereberock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Oh ja, richtig. Haha. Sorry.
    Der letzte Komponent ist aber nicht mehr auf dem Server. Vielleicht brauche ich den ja nicht.

    Als was soll ich die Datei denn dann speichern, um eine sVCD zu erstellen? MPEG2?
     
  6. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2007
  7. letthereberock

    letthereberock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    @MacHard: Ya, aber der letzte Komponent ist down.

    Ich erstelle keine DVD, weil die teurer sind. Einmal würde das ja nichts machen, aber was, wenn ich das öfter tun muss? Mac OS X ist ein Kommunikationsmedien orientiertes Betriebssystem, das muss doch gehen ;-)
     
  8. Pirol411

    Pirol411 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Sorry, ich dachte für solche Fälle benutzt man die RW?!
    Und ich habe das "Problem" mir Toast super einfach und bequem gelöst ( avi. in ein Format zu wandeln, welches jeder billige und auch alte DVD-Player abspielen kann).
     
  9. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    29.11.2006


    Hmm, also ich kann alle Komponenten downloaden, ohne Probleme, es sind
    doch eigentlich nur zwei Dateien downzuloaden. mencoder und mplayer
    sind zusammen in einer Zip Datei und mpeg2enc ist eine Textdatei, die
    leider nicht gepackt ist und somit im Browser dargestellt wird, wenn man
    auf den Link klickt - was schon verwirrend ist...

    Und was meinst du mit teuer?
    Beim erstellen einer DVD, mit Toast oder Burn, kann man das Ergebnis
    auch zuerst in ein Image schreiben/exportieren, dieses mounten,
    DVD testen und wenn dann alles ok ist, auf einen Rohling brennen.

    Also, Film in Toast ziehen, Einstellungen vornehmen und dann unter:
    Ablage>"Als Image-Datei sichern" exportieren. Das erstellte Image mit
    Toast oder dem DiskImageMounter öffnen.

    Ob du nun zwei SVCDs oder eine DVD erstellst ist dabei eigentlich gleich.

    Gruss McHard
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen