Benutzerdefinierte Suche

avi bearbeiten?

  1. themaxxxeffect

    themaxxxeffect Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    85
    Hi,
    ich habe einen Onlinevideorekorder mit dem ich hin und wieder TV Filme usw. aufzeichne. Ich brenn das Ganze dann auf ne DVD und seh es mir am TV an. Nur die Werbung stört ungemein. Gibt es eine Möglichkeit avi (DivX) zu bearbeiten und die Werbung zu entfernen? Mit Bordmitteln?
     
    themaxxxeffect, 17.03.2007
  2. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.056
    Zustimmungen:
    835
    QuickTime Pro bzw. iMovie. Allerdings kommt es hier auf die verwendete Kodierung an.
     
    Maulwurfn, 17.03.2007
  3. themaxxxeffect

    themaxxxeffect Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    85

    Wenn ich es mit QT-Pro mache kann ich es hinterher aber nicht mehr als avi speichern sondern nur als mov oder avi.mov und beides erkennt mein DVD Player nicht mehr.
     
    themaxxxeffect, 17.03.2007
  4. themaxxxeffect

    themaxxxeffect Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    85
    keiner ne idee??? alle noch im bett???
     
    themaxxxeffect, 18.03.2007
  5. McHard

    McHardMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Bei MPEG Streamclip liegt im Ordner "Extras" eine Erweiterung für
    QuickTime (Save as AVI.component)

    Diese in den Ordner: Library -> QuickTime legen. DivX-AVI mit dem
    Quicktime Player (oder MPEG Streamclip) schneiden und über die neu
    hinzugefügte Export-Funktion speichern (Bei MPEG Streamclip über "Sichern
    unter "). Grundsätzlich funktioniert das - aber bei OnlineRecorder-AVIs ist
    das so eine Sache für sich...:rolleyes:

    Gruss McHard
     
    McHard, 18.03.2007
  6. datmischa

    datmischaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    sorry, daß ich jetzt hier so "reinpluffe".
    War und/oder bin nämlich auch auf der Suche nach besagter Funktionalität.

    hab jetzt auch mal "MacHard"s Tip befolgt, und das scheint echt zu klappen, werd das heut abend zu Hause mal testen.

    Danke und viele Grüße
    _d
     
    datmischa, 09.05.2007
  7. AndreasE

    AndreasEMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    Das mußte ich gerade miterleben, denn nach dem Speichern mit MPEG Streamclip hatte das DivX-AVI-Filmchen plötzlich keinen Ton mehr :confused: Bis klappte das immer ganz gut. :nervi:

    Zum Schneiden dieser OTVR-Filme (DivX-AVI) noch ein Tipp: Schnitte sollten jeweils nur am Keyframe ausgeführt werden, ansonsten raucht (zumindest bei mir) MPEG Streamclip gnadenlos ab.

    Also gewünschte Stelle auswählen, Apfel + K (=Gehe zu Keyframe) drücken, Beginn (mit Taste I) bzw. Ende (mit Taste O) des zu schneidenden Bereiches wählen, danach den Bereich mit Apfel + X entfernen.

    Der Film kann anschließend mit Apfel + S, sinnvollerweise unter neuem Namen, abgespeichert werden, eine Neucodierung findet dabei nicht statt, das Speichern geht dementsprechend flott vor sich.
     
    AndreasE, 09.05.2007
  8. pizzaservice

    pizzaserviceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Ich mach's so (sicher nicht besonders elegant, aber funzt bestens):
    In QuicktimePro schneiden, ist ja ganz easy, einfach die Werbung auf der Zeitachse auswählen und löschen. Dann sichern, wird zum .mov. Dann, wenn ich wieder ein .avi will: mit ffmpegX in .avi umwandeln. Geht recht schnell.
     
    pizzaservice, 09.05.2007
  9. datmischa

    datmischaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ach jaaaaaaa.....
    Die "Save as avi-Sache" gefiel mir eingentlich am besten, vorallem ohne Neuberechnung. Wollte das aber gerade bei ein paar solcher Files machen, und bekomme nur noch Fehlermeldungen, beim 1. hat es noch funktioniert.

    Mit ffmpegX hatte ich auch schon versucht, da weiß ich aber immer die Einstellungen nicht, und außerdem find ich das totaaaaaaal bescheuert, was neu zu konvertieren.

    Das mit Streamclip selber werd´ ich auch mal versuchen, allerdings steht mein Rechner mit dem Progi irgendwie auf Kriegsfuß.
     
    datmischa, 09.05.2007
  10. datmischa

    datmischaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ach, das ist doch mal nett.

    Also Divx.avi mit QT getrimmt, und die .mov dann mit Streamclip wieder als .avi gesichert (nicht konvertiert). Wie gesacht, mit dem als avi sichern aus QT ging nach dem ersten File nicht mehr (als ob das ´ne Demo wäre oder so).
    Muß jetzt nur noch auf dem Standalone funktionieren, we´ll see.

    Viele Grüße
     
    datmischa, 09.05.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - avi bearbeiten
  1. phaci
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.065
    Istari 3of5
    25.12.2012
  2. noname951
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    4.438
    Lachsack
    13.09.2012
  3. viskem
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    588
    AgentMax
    08.08.2012
  4. poton
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.130
    Macs Pain
    07.08.2012
  5. Monkey_D_Ruffy
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.267
    Monkey_D_Ruffy
    26.06.2007