1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

autorun in toast

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von geosch, 29.11.2003.

  1. geosch

    geosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    bin jetzt schon längere zeit auf der suche nach ner anleitung wie ich in toast (ich habe version 5.2) eine cd mit autorun erstellen kann.

    meine biseherigen infos ...
    erst mach ich unter "data" eine mac os erweitert und pc (hybrid) cd dann kopiere ich meine daten in das hybrid (is ne html datei) und danach auf "sonstige" mac volume wähle meine datei aus und klicke das autorun kästchen an--dann als image datei sichern und beim erneuten mounten sollte die cd (image datei) doch selber starten oder nicht ?

    warum ich´s als image abspeicher liegt daran dass ich nicht all meine cd´s verbaraten will -- sollte doch so auch funken oder nicht ?

    so was mache ich da falsch ?? die anleitungen im netz die ich gefunden habe sind meist nur halb beschrieben bzw. in der suchfunktion hab ich da im forum nix gefunden.

    ach ja nochwas falls das endlich funken sollte noch eine frage diese autorun die ich mit toast erstelle zeigt auch wirkung auf´n pc ?
     
  2. geosch

    geosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    hab da noch was gefunden

    funkt aber trotzdem nicht

    1. Man schaltet Toast zunächst auf die Erstellung einer "Mac/ISO Hybrid"-CD um.
    2. Dann wird mit Hilfe des Befehls "Hilfsmittel/Temporäre Partition erstellen..." ein virtuelles Laufwerk erzeugt, in das der Anwender alle Bilder und das Programm "Kai's QuickShow" kopiert.
    3. Letzteres muss die Programmdatei noch umbenannt werden (beispielsweise in QuickShow), da durch die Hybrid-CD-Einstellung maximal 11-stellige Programmnamen (8 plus 3er Extension) erlaubt sind.
    4. Abschließend wird das Icon des virtuellen Laufwerks auf das Adaptec-Toast-Fenster gezogen, und nun lässt sich im Einstelldialog "Daten" die Autostart-Funktion wählen, wobei der Benutzer "QuickShow" als Startprogramm definiert.
    5. Jetzt kann man die CD brennen, die nach dem Einlegen in einen beliebigen Apple Macintosh sofort mit der digitalen Bilderschau beginnt - sofern die Autostart-Option in den QuickTime-Einstellungen des betreffenden Rechners nicht abgeschaltet wurde..

    und jetzt hab ich das prob. wenn ich die "Temporäre Partition" auf toast ziehe nicht autostart einstellen lann

    ach überall steht es sei so einfach aber nix geht :confused:
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Autostart für'n Windows-PC oder Autostart für'n Mac? Oder beides?

    No.
     
  4. geosch

    geosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    suche autostart für mac und pc
     
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Also für beide Plattformen geht das bestimmt NICHT "einfach so " mit Toast.

    Für'n Mac ging das mit Toast für OS9 "relativ" einfach. Ich weiß gar nicht, ob's "Autostart" unter Mac OSX überhaupt gibt. ??

    Für Windows brauchst Du eine Datei "autostart.inf" im Hauptverzeichnis der CD. Das ist eine kleine Text-Datei, in der definiert wird, was automatisch aufgerufen werden soll, und sogar welches Icon als CD-Symbol gezeigt werden soll. Übrigens funktioniert es unterschiedlich, ob Du in "autostart.inf" definierst, ob eine DATEI geöffnet, oder ein PROGRAMM gestartet werden soll.
    Es gibt aber kostenlose im Netz erhältliche kleine Programme, die eine Exe-Datei aufrufen und die Autostart-Funktion auch unter Windows relativ easy umsetzen.

    Also sooo einfach isses nicht.

    No.
     
  6. geosch

    geosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    und wie mach´ich´s für os 9 ??

    unter x kann ich autostart für daten nicht einstellen ...schade
    und autrun.inf werd´ich wohl nehmen müssen wenn´s auf´m mac eh nicht geht



    danke für die info
     
  7. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Hab gerade mal die "Geschichte" des Threads nochmal gelesen und ruder nochmal ein Stück zurück:
    Muß es sein, daß die Mac- und Windows-User jeweils >unterschiedliche< Dateien/Programme zu Gesicht bekommen?
    Falls nicht, brauchst auch keine Hybrid-CD zu erstellen.

    No.
     
  8. geosch

    geosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    muss nicht sein
    hab ne hybrid nur erstellt um nicht zu viele cd´s zu verbraten
     
  9. Karlis

    Karlis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    11
    wie kann ich ein autorun mit toast 6 lösen, gibts da zusatztools oder ähnliches?

    Danke
     
  10. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    nein, ohne Zusatztools nicht. Wobei dazu zu sagen ist, daß Autostart bei Windows (und seinen Versionen) - auch lt. c't - keine banale Sache ist.

    No.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen