Automatisches Aufwachen und Schlafen gehen mit Servern?

  1. Koshima

    Koshima Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab leider nichts zu dem Thema finden können, dabei find ich das spannend:

    Ich habe mehrere Mac's. Meld ich mich bei dem einen an, so hätte ich gern, das z.B. der Server auch gleichzeitig hochfährt (oder kurz danach, so das ich ein Netzlaufwerk habe). Benutze ich diese Verbindung für z.B. 30 Minuten nicht, so kann sich der Server wieder schlafenlegen - wobei er aber aufwachen soll, wenn ich wieder was von der Netzverbindung haben will. Geht das überhaupt - und wenn ja, wie?

    Vielen Dank
     
    Koshima, 31.01.2006
  2. Stargate

    StargateMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Beiträge:
    7.705
    Zustimmungen:
    571
    "Wake on LAN"
    Dazu gibt es Software. Stichwort ist Suchbegriff.
     
    Stargate, 31.01.2006
  3. Koshima

    Koshima Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das kenne ich, so mache ich das auch. Aber wie legt sich der Server dann wieder schlafen, wie wacht er bei Benutzung der Connection wieder auf?
     
    Koshima, 01.02.2006
  4. Kalle Grabowski

    Kalle GrabowskiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    Also der Server legt sich über Energieeinstellungen schlafen (z.B. Standby nach 1 Stunde Inaktivität)...

    Aufwachen tut er, indem Du beim Start Deines Client Mac z.B. in den Startobjekten ein Magic Paket an den Server schickst (dazu brauchst Du die Mac-Adresse und eine geeignete Software).

    Mit PC geht das ganz gut mit LANStart, schreibt man eine kleine Batch und packt die in die Autostarts. Für Mac habe ich zwar ein Programm für WoL gefunden (heißt glaube ich Wake-Up, Versiontracker), aber ich habe keinen Plan, wie man aufm Mac per Starteinstellung genau einen bestimmten Rechner weckt...
     
    Kalle Grabowski, 01.02.2006
  5. Koshima

    Koshima Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist ja auch nicht das Problem - nur WIE wacht der Server wieder auf, nachdem er sich einmal schlafenlegte, und der Client durchläuft (und damit nicht das Magic nochmal sendet)? Klar könnte ich ihn dann "zu Fuss" durch ein Magic Paket aufwecken, aber das will ich ja nicht. Es soll für den Benutzer vollkommen transparent sein, er sollte davon möglichst nichts mitbekommen...
     
    Koshima, 01.02.2006
  6. Kalle Grabowski

    Kalle GrabowskiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    Vielleicht mußt Du aufm Client bei den Anwendungen, die den Server brauchen (ihn also auch wecken sollen), eine Batchdatei vorschalten, die das Magic Paket sendet. Also das man quasi ein Programm dann nicht mehr per Klick auf das Programmicon startet, sondern eine Batch auswählt, die den Server weckt und dann das Programm startet.

    Eine Möglichkeit, daß Du z.B. ein Laufwerk im Finder eingebunden hat, der Server sich dann schlafen legt und Du später per Click im Finder auf das eingebundene Laufwerk den Server wieder weckst, gibt es meines Wissens nach nicht...
     
    Kalle Grabowski, 01.02.2006
  7. Koshima

    Koshima Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre sehr schade :( Trotzdem natürlich vielen Dank...
     
    Koshima, 01.02.2006
Die Seite wird geladen...