1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Automatischer Vertrag mit DENICdirect?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von BalkonSurfer, 17.06.2005.

  1. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Ich habe vor kurzem eine Domain bei einem Anbieter gekündigt und daraufhin foderte mich die Denic auf, einen neuen Verwalter (Anbieter) für die Domain zu benennen und schrieb mit die Denic folgendes:
    "Wenn Sie allerdings bis zum [DATUM] nicht gehandelt haben, wird die Verwaltung Ihrer Domain(s) von unserem Service DENICdirect übernommen, und Sie erhalten dann für das erste Jahr der Verwaltung eine Rechnung über 58 Euro."
    Ist das rechtlich korrekt, wenn durch mein Stillschweigen ein Vertrag zustande kommt?
    Für rechtlich korrekt würde ich es halten, wenn die Domain nach dem Zeitraum gelöscht wird.

    Gruß und danke!
     
  2. Capricorna

    Capricorna MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kenne mich nicht soo genau aus, aber ich denke mal, dass du nur den Vertrag mit deinem Domain-Zwischenhändler gelöst hast, aber die Domain selbst nicht gekündigt ist.

    Mir ist das mal passiert, als ich eine .ch-Domain bei 1&1 gelöscht hab. Irgendwann kam dann die Rechnung von NIC.ch... denn der Vertrag mit der Firma, die deine Domain verwaltet, hat wohl nichts mit dem ebenfalls bestehenden Vertrag über das Recht an der Domain selbst zu tun oder so...

    Schau mal hier: Close bzw. Hold/Transit = Löschung einer Domain. Ist nicht so einfach, eine Domain wieder willentlich loszuwerden... ein Freund aus dem Providergeschäft sagte mal, am besten einfach nicht bezahlen, dann wirds irgendwann auch gelöscht... :D

    Liebe Grüsse
    Kerstin
     
  3. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.901
    Zustimmungen:
    142
    das ist aber ein sehr schlechtes Geschäftsgebahren. Wenn du ne Domain bei einem Provider kündigst, dann muß er diese auch bei der Denic kündigen. Denic direkt heist, er hat die Domain aber nicht gekündigt, sondern an die Denic zurückgegeben.

    Zur Zeit wird die Domain also direkt von der Denic verwaltet. Da die sowas aber eigentlich nicht machen will, weil das ist ja Geschäft der Provider, verlangen die auch ne recht hohe Gebühr. Einfach kündigen und der Denic freundlic mitteilen das du bei Provider XYZ eigentlich die Domain bereits gelöscht hast.


    dann hat dein Freund aber absolut keine Ahnung. Wenn ein Kunden nicht bezahlt, darf der Provider die Domain nicht löschen. Er kann Sie dann an die Denic zurückgeben. Das wäre dann auch Denic direkt.
     
  4. Ren van Hoek

    Ren van Hoek MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    5.590
    Zustimmungen:
    102
    Mauki, in der Mitte ist die Bremse. Capricorna meinte, dann bei der DeNic nicht zu bezahlen, so dass diese dann löscht ;)

    Ren
     
  5. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.901
    Zustimmungen:
    142
    Achso ist das gemeint. Ob die Denic die Domain einfach löscht, bin ich mir nicht sicher.