automatischer Programmstart bei Systemstart

  1. waltmat

    waltmat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    unter OS9 konnte man oft benötigte Programme automatisch bei Aufstarten starten lassen, wenn man ein Alias in einen entsprechenden Ordner (startupitems glaube ich) im Systemordner gelegt hat.

    Wie geht das unter OS 10.3. ?

    Danke
     
    waltmat, 19.11.2003
  2. HeckMeck

    HeckMeckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    Na klar du, aber volle Lotte

    Hi waltmat,
    das geht auch mit Panther und Jaguar.
    Bei Panther in den "Systemeinstellungen" -> "Benutzer" -> und dann der Reiter ganz rechts "Startobjekte"

    Bei Jaguar in "Systemeinstellungen" -> "Startobjekte"
     
    HeckMeck, 19.11.2003
  3. waltmat

    waltmat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    super service

    Danke HeckMeck
    Funktioniert tatsächlich !
     
    waltmat, 20.11.2003
  4. newsaktuell

    newsaktuellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Re: super service

     

    Hi,


    bei OS X 10.31 Panther geht es schon wie beschrieben, allerdings nur wenn der Benutzer 'Admin' oder 'root' Rechte hat. Wenn aber einem Standard-User ein Startobjekt zugewiesen bekommen soll, ist der Reiter "Startobjekte" weg und dafür steht dort "Einschränkungen".

    Gibt es dafür auch noch einen Tipp?

    Merci,
    newsaktuell
     
    newsaktuell, 15.12.2003
  5. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    nicht dass ich wuesste. Wuerde fuer ein Mehrbenutzersystem, bei dem pro user die Zugriffe individuell geregelt sind, auch wenig Sinn machen. Damit koennte ja ein Programm beim hochfahren gestartet werden, fuer das der Benutzer, der den Rechner startet, keine Rechte hat.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 15.12.2003
  6. newsaktuell

    newsaktuellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lunde,

    vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Die Rechtezuweisung ist nicht das Problem. Es könnte ein Problem sein, wenn explizite Rechte (Gruppe oder Alle) nicht richtig gesetzt wurden. Ich verteile die Rechte zur Not auch auf der Shell oder für OS X -Admins einfacher mit 'Apfel+I' auf dem Programm oder den Settings des Programms (noch schöner). Das war aber nicht mein Problem.

    Konkret geht es um die Startobjekte für Nicht-Admins. Es fehlt für mich der Reiter "Startobjekte" für Standarduser - oder er ist versteckt. Sehr wohl kann es Gründe geben diesen für User einzurichten. Unter OS 9.x habe ich davon immer die Finger gelassen, weil sich viele Applicationen besonders in heterogenen Netzwerken (Novell-Alias als Startobjekt) nicht besonders stabil verhielten.

    Any thoughts?

    Gruß,
    newsaktuell
     
    newsaktuell, 15.12.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - automatischer Programmstart bei
  1. macpom01
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    532
    glancos
    04.10.2016
  2. sapnho
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    245
  3. RandaWanda
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    477
  4. pisco
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    384
    betateilchen
    12.04.2013
  5. rml
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    543
    piccool
    23.08.2011