aus .jpg wurde .dop - ich brauche Hilfe

Diskutiere das Thema aus .jpg wurde .dop - ich brauche Hilfe im Forum MacUser TechBar. Ich brauche Hilfe! So was hatte ich noch nicht. In "Bilder" wurden alle jpg Dateien mit dem suffix .dop versehen...

ArthurHH

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.11.2019
Beiträge
4
Ich brauche Hilfe! So was hatte ich noch nicht. In "Bilder" wurden alle jpg Dateien mit dem suffix .dop versehen Seitdem lassen sich die Dateien nicht mehr öffnen. Wer kennt eine Lösung? (Beispiel Scan.jpeg.dop)
Wer kann mir helfen?
Danke für einen zeitnahen Tipp
 

sutz2001

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.282
Das ist ne DxO PhotoLab Korrekturdatei. Sollte eine reine Textdatei sein, müsste man an der Größe erkennen. Deine photos sollten da aber auch noch sein....
 

ArthurHH

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.11.2019
Beiträge
4
Ich hatte diese mit Word for Mac geöffnet, jetzt sehe ich nur den Text. Muss ich DxO Photo Lab installieren?
Das ist ne DxO PhotoLab Korrekturdatei. Sollte eine reine Textdatei sein, müsste man an der Größe erkennen. Deine photos sollten da aber auch noch sein....
 

ArthurHH

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.11.2019
Beiträge
4
Hatte ich schon versucht, jedoch erfolglos.



upload_2019-11-29_11-55-7.png
 

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.680
Wie groß ist die Datei denn (Rechtsklick->Informationen)? Wenn die nur ein paar kb groß ist, ist das nicht das Bild, sondern nur die Korrekturdatei vom Bearbeitungsprogramm.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.218
Klartext: Die Dateien werden alle nutzlos für dich sein.

Du brauchst die Bilder. Die müssen noch woanders liegen.



Muss ich DxO Photo Lab installieren?
Das war garantiert irgendwann mal installiert, sonst hättest du die dop Dateien ja gar nicht.

Ich denke das Programm wird dir vermutlich auch nix bringen.
Dann kann das Programm seine Korrekturdateien öffnen, findet aber die Bilder auch nicht. (es sei denn der Pfad zum Bild ist in der .dop-datei hinterlegt)
 

sutz2001

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.282
Klartext: Die Dateien werden alle nutzlos für dich sein.

Du brauchst die Bilder. Die müssen noch woanders liegen.





Das war garantiert irgendwann mal installiert, sonst hättest du die dop Dateien ja gar nicht.

Ich denke das Programm wird dir vermutlich auch nix bringen.
Dann kann das Programm seine Korrekturdateien öffnen, findet aber die Bilder auch nicht. (es sei denn der Pfad zum Bild ist in der .dop-datei hinterlegt)
Dop Dateien sind reine Textdateien. Öffne doch mal eine mit einem Texteditor, ggf. steht da der Pfad zu den Bildern drin.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.415
Einfach mit Time Machine so weit zurückgehen bis sie wieder da sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik und dg2rbf

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.218
naja, wenn die woanders liegen findet man die mit der Time Machine an dem Ort auch nicht wieder...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.415
Sie scheinen aber ja mal oder gelegen zu haben, wenn sie dort vermisst werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik und dg2rbf

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.218
DAS kann nur @ArthurHH uns beantworten.
Zumindest sieht es so aus, da er sie an der Stelle sucht...

Vielleicht liegen die dateien aber auch woanders - da wäre es hilfreich das verhalten von DxO zu kennen -> werden die .dop dateien am gleichen ort wie die bilder angelegt.

(Aber natürlich - Die Vermutung liegt nahe, dass die Dateien irgendwie gelöscht wurden - Meine zweite Vermutung "Es gibt kein Backup")
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maulwurfn und dg2rbf

ArthurHH

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.11.2019
Beiträge
4
Hallo Zusammen, danke für die Tipps, Time Machine war DIE Rettung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maulwurfn, dg2rbf, WeDoTheRest und 3 andere

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.768
Hallo Zusammen, danke für die Tipps, Time Machine war DIE Rettung.
Einmal mehr ein Paradebeispiel dafür, wie wichtig Backups sind: Idealerweise sogar mehr als 1 einziges. Zwei oder mehr Backups. An geografisch unterschiedlichen Orten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben