1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufnehmen mit internem Micro iMac G3 400 DV

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von martinschwede, 15.08.2003.

  1. martinschwede

    martinschwede Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Moin, Moin,

    hab´mir gerade Amadeus II gekauft, und wollte jetzt mal mit dem internen Micro bei meinem alten iMac G3 400 DV mit OSX 10.2.6 einen Test aufnehmen, geht auch, nur ist der Eingabepegel so niedrig, daß ich da reinschreien muß bis ich was höre. Ich habe im Kontrollfeld Ton und in Amadeus die Pegel auf volle Pulle gestellt, trotzdem kommt nichts rüber. Früher mit OS9 hat das super geklappt (neue Warntöne und so). Wenn ich unter der Classicumgebung da was reinsage schlägt der Pegel voll aus. Weiß jemand wie man dem abhelfen kann ?
    :confused: :confused:
     
  2. soundmanager gechecket (richtige inputquelle/ monosignal)? alle pegel hochgefahren?

    wenn das nicht funktioniert, ist vielleicht etwas an deinem mikro. ansonsten "tu es" doch einfach unter classic ;-)

    liebe grüße coffeemaker
     
  3. martinschwede

    martinschwede Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Sound-Manager ? wo finde ich den ? ich habe unter Dienstprogramme nur Audio-MIDI Konfiguration.... da sind die Pegel oben, Micro kann ja eigendlich nicht putt sein, geht ja unter Classic.
     
  4. das "kontrollfeld ton" meinte ich. das ist ja die soundmanager erweiterung.


    wie sieht es denn mit simple-sound aus? schon mal versucht, damit etwas aufzunehmen?

    dann kann man wenigstens eingrenzen ob es an amadeus liegt.
     
  5. martinschwede

    martinschwede Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Mühe aber... Alle Pegel oben, Ausschlag so gut wie keiner, mit ext. Micro das gleiche. Kann es vielleicht an dem built-in-audiocontoller liegen, kann man da nicht was anderes nehmen ? Habe jetzt meinen Verstärker dazwischen geschaltet, nu geit das, aber ist ja eigentlich nicht des Rätsels Lösung. :rolleyes: :confused:
     
  6. wenn es unter x geht ist die hardware in ordnung.

    ich glaube ziemlich fest daran, das es wohl an amadeus liegt.

    ziehe dir mal eine testversion von bias peak oder ähnlichem und sage mir, was unter 9.2.2 passiert.


    www.macmusic.org


    dort findest du alles.

    gruß yves
     
  7. martinschwede

    martinschwede Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Okidoki, probier ich mal, Ausschlag unter Amadeus ist genauso schwach wie im Ton-Kontrollfeld...., habe zum Vergleich mal ´ne Demo von Cacophony gezogen mit dem gleichen Resultat... an Amadeus kann´s dann wohl nicht liegen, mal sehen, wir kommen schon dahinter.
     
  8. martinschwede

    martinschwede Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, hat ein bischen gedauert, ich war drei Tage weg. Hier die sceenshots, dürfte aber alles in Ordnung sein.
     

    Anhänge:

    • bild 1.jpg
      Dateigröße:
      62,2 KB
      Aufrufe:
      62
  9. martinschwede

    martinschwede Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    und die nächste.... ich probier das mal mit PEAK....
     

    Anhänge:

    • bild-1.gif
      Dateigröße:
      68,1 KB
      Aufrufe:
      61
Die Seite wird geladen...