auf tiger downgraden

Dieses Thema im Forum "Umsteiger und Einsteiger" wurde erstellt von mankito, 18.03.2008.

  1. mankito

    mankito Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2007
    hallo zusammen

    stehe vor folgendem problem: meine freundin hat sich ein neues macbook gekauft. auf diesem macbook war natuerlich bereits leopard instaliert und sie hat lediglich eine leopard dvd dazubekommen.

    ich habe jetzt jedoch von meinem macbook zwei tiger installations dvd, welche bei diesem macbook bereits waren...

    gibt es nun eine moeglichkeit mit meinen installations dvds tiger auf ihr macbook zu spielen? wenn dabei daten verloren gehen, ist mir das egal.

    dvd einleigen - mit gedrueckter c-taste booten funktionierte nicht. dabei bekomm ich die fehlermeldung "kann nicht auf diesem system installiert werden"

    gibt es eine moeglichkeit auf tiger downzugraden?


    lg
    thomas
     
  2. drums

    drums Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Auf den neuen MacBooks läuft kein Tiger mehr.
    Das ist wohl ein aussichtsloses Unterfangen.
     
  3. mankito

    mankito Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2007
    no way?
     
  4. ... ich hoffe dass das legal ist :confused:
    Wenn du 10.4.* auf eine externe HDD installierst und dort das combo Updates aufspielst, diese HDD an das neue Book anschließt, von der externen HDD bootest, kannst du 10.4.* rüber klonen und es läuft stabil....
     
  5. orgonaut

    orgonaut Mitglied

    Beiträge:
    10.238
    Zustimmungen:
    770
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Das geht viel einfacher, wenn zwei MacBooks vorhanden sind, aber ehrlich gesagt es gibt keinen Grund warum Du Deiner Freundin Tiger noch antun solltest. Lass Ihr doch die Freude an Leopard. (Updates einspielen und gut ist’s!)
     
  6. RAMMSTEIN

    RAMMSTEIN Mitglied

    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    65
    Mitglied seit:
    17.09.2005
    Warum eigentlich ?
     
  7. Kevin Delaney

    Kevin Delaney Mitglied

    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    09.11.2004
    weil keine Tiger Treiber mehr für die neue HArdware da sind. klingt blöd ist aber so :(

    aber Leo ist okay. ich dachte auch, es wird ein Grauen, aber jetzt hab ich das Book seit 1,5 Wochen, und ich muss sagen, der Leo ist ein ganz braver :)
     
  8. Sigofrido

    Sigofrido Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    25.12.2007
    Ich kenne Tiger aus der Zeit, als ich begonnen habe, mich für das Macbook zu interessieren.

    BIn von Windows gekommen und fand mit mit Tiger auf Anhieb recht gut zu recht und es war schon total lässig für mich.

    Als ich mir dann mein Macbook bestellt habe, gabs nurnoch Leopard. Ich kannte es nicht, aber da es als neuer und besser angepriesen wurde, hab ich mich nicht gewehrt dagegen.

    Ich sehe rückwirkend keinen Grund, warum man nicht Leopard verwenden sollte. Mein System ist unangetastet und für mich als Anwender einfach spitze. Ich wüßte nicht, was Tiger im Praxisbetrieb esser oder anders können sollte als Leopard.

    Ist sogar so, dass Leopard einige absolut geile Features hat, die man gemäß Aussage "wissender" nur mit Zusatzsoftware verwenden kann.

    Ich steh auf mein Leo.
     
  9. mac.intosh

    mac.intosh Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    29.05.2007
    Was? Warum tu ich mir das bloß an... :rolleyes:
     
  10. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.153
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...wenn du eine externe Platte hast, kannst du versuchen, ein system über das alte MacBook auf die externe zu installieren.

    ...und dann kannst du versuchen, ob du du das system auf dem neuen MacBook booten kannst.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.