1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auf einmal Kernelpanic

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von balufreak, 03.05.2004.

  1. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Leute!

    Heute in der Schule, in der Informatik ist aufeinmal die Kernelpanic Meldung gekommen "Please restart your computer.... " Warum?

    Wenn ich das PB jetzt neu starte, kommt diese Kernelpanic immer wieder schon beim Bootvorgang... Kann mir jemand sagen, wie ich das System reparieren oder neu installieren kann, ohne dass ich meine Daten verliere??


    Greets balu
     
  2. asg

    asg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    22
    Neu installieren, Backup aufspielen...
    *scnr*
     
  3. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    mist! mist! mist! mist!
     
  4. asg

    asg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    22
    He, das war eine unqualifizierte Antwort von mir ;-).
    Evtl. kann man da noch was machen (was sich aber meiner Kenntnis entzieht)....
     
  5. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Schei***!

    Habe jetzt gerade versucht das PB neu zu installen.. Geht net..

    Dann habe ich Panther auf meinen iPod installiert... ist zwar gegangen bis ich einen Benutzer ertstellen musste. Dann ist wieder eine Kernelpanic gekommen... Ist mein PB jetzt kaputt...

    Das Problem ist, ich kann die HD nicht formatieren. Ich brauche die Mails die da auf der Platte sind...

    Weiss jemand von Euch gerade, wie mann ein PB an einem G5 als Firewire HD mounten kann?

    Greets balu
     
  6. Wer zu letzt lacht, denkt am langsamsten!
    Oder am gründlichsten
    Scherz beiseite es ist möglich per firewire zu Starten aber weil ich dir keine Mist erzählen will wie (das ist nähmlich durch dieses Sieb in meinem Kopf durchgefallen) bemühe mal die Suche dieses Forums . Zumindest glaube ich mich wage daran erinnern zu können kürzlich was darüber gelesen zu haben.
    Viel Glück
     
  7. hanes

    hanes MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    14
    Resette das Powermanagement. So hats bei mir funktioniert, ich hatte das gleiche Problem! Wie das genau geht findest Du beim googlen. Eigentlich muß man nur einen Knopf drücken, der von Modell zu Modell verschieden ist...
    Bei meinem TIbook lag er unter der Tastatur....
     
  8. T gedrückt halten

     

    also zumindest bei Panther geht das so:
    rechner per firewire an anderen rechner anschließen - beim booten "T" gedrückt halten bis firewiresymbol erscheint. dann tauchen die festplatten beim angeschlossenen rechner als firewireplatten auf
     
  9. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Re: T gedrückt halten

    das geht bei allen MACs ab G4 die FW integriert haben und hat nichts mit dem System zutun ;)