Attacke auf iPhone - 23 Handyhersteller gründen eigenen Musikdienst

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von El_Kuhrios, 14.02.2007.

  1. El_Kuhrios

    El_Kuhrios Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
  2. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    MacUser seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    5.480
    Zustimmungen:
    588
    Irgendwie ist der Artikel sonderbar:

    23 Handyhersteller oder 23 Mobilfunkanbieter?
    Stellt z.B. Vodafone inzwischen selbst Telefone her?
    Gibt es überhaupt noch 23 Hersteller?
    Was sind iTunes Dateien?

    :kopfkratz:
     
  3. eagel

    eagel MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    60
    wenn ich lieder hören will möchte ich die auf meinem computer und nicht auf einem handy
    und ich will auch nicht das sich die lieder löschen wenn ich sie nicht oft höre ich möchte sie behalten


    komisches konzept.
     
  4. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.07.2004
    Beiträge:
    3.144
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    23? … :eek:
    Da stecken doch garantiert die Illuninati dahinter! Garantiert!! :p

    Greetz,…
     
  5. Shaddy

    Shaddy unregistriert

    MacUser seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    13
    Das iPhone wird eh platt gemacht bevor es überhaupt verfügbar ist. (Siehe das SP von Samsung, das SP von LG und jetzt eben die gemeinsame Musikdatenbank)
     
  6. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    Gibt es über soviele Handyhersteller? Damit sind wahrscheinlich nur die Dienstanbieter/Provider gemeint.

    Ansonsten ist das aber recht teuer mit ca. 12€ im Monat. Sogar teurer als ein Napstar-Vertrag, der nur 9,95€ pro Monat kostet und die angebotene Qualität sicherlich besser sein wird als bei der "Handyversion".

    Ansonsten auch recht witzig: "Wenn der Speicherplatzz knapp wird, werden wenig gehörte Titel von selbst gelöscht." Heißt dass ich muss den Titel noch einmal herunterladen und noch einmal die Übertragungsgebühren bezahlen? Denn ich kann mir nicht vorstellen das in dem Angebot die Datenübertragung selbst bereits enthalten ist.
     
  7. Stutengarten

    Stutengarten MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    88
    Oh nein. Hilfe. Weltuntergang.
     
  8. Pat Bateman

    Pat Bateman MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Welcome to Jamba 2.0 :D

    Spaß bei Seite, selbst wenn so viele Handys unterstützt werden (wobei ich mich frage, reden die von verfügbare Handys oder Handys die "im Umlauf" sind), wer will schon so viel Geld für diese Leistung ausgeben? Entweder Preis runter oder Leistung rauf sonst gibt das nichts. Apple und iPhone als Konkurrenz hin oder her.
     
  9. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    223
    Na, die werden ja schon mächtig bibbern in Cupertino......;)
     
  10. El_Kuhrios

    El_Kuhrios Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    also bei den handys soll es sich, laut unserem tollen lokalblatt, auch um aktuelle modelle handeln. da heisst es, soweit ichmich entsinnen kann, dass das programm auf 3 von 4 handys laufen soll....
    sollten aber wohl schon handys mit mp3 funktoin sein^
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen