ATA-Festplatten im G3

Diskutiere das Thema ATA-Festplatten im G3 im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Hallo zusammen,
    ich habe super günstig eine 30 GB ATA- FP bekommen und möchte diese nun in meinen beigen G3 zusätzlich zur Alten einbauen.
    Da es nur zwei Controller Schnittstellen gibt (eine für die alte FP, einen für das CD-LW) frage ich mich, ob und wenn ja wie das funktioniert . Habe irgendwo gesehen, dass es ATA-Kabel mit zwei Steckern am Ende gibt. Könnte das klappen?

    Und weiterhin habe ich es immer noch nicht geschafft, Jaguar auf den Rechner zu spielen. Als Grundlage dient 9.2.2, allerdings die iBook Version. Könnte das das Problem sein? Oder kann es an der Grafikkarte liegen?

    Vielen dank für die Hilfe,
    S.
     
  2. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    7.944
    Zustimmungen:
    1.214
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo OSX0410,

    bei den Festplatten bin ich mir nicht ganz sicher. Ich meine hier im Forum mal einen Thread zu dem Thema gelesen zu haben. Unter OSX soll es angeblich funktionieren. Ich kenns von OS9 her, dass bei manchen G3s auch B/W keine zweite HD erkannt wurde.

    Zu Deinem Problem mit der Installation: Hast Du ein anderes CD-ROM Laufwerk eingebaut? Wenn ja versuch die Installation mit dem orginal Laufwerk.

    Gruß Andi
     
  3. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.783
    Zustimmungen:
    1.725
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Hi,

    es gab zwei threads die sich mit dem Thema befassten:

    Slave ab ab OSX möglich Habs ja selbst ausprobiert :D

    G3 Revisionen hier geht es darum ob der Beige von Haus aus Platten im Slavemodus verträgt.

    Kleine Anmerkung noch: Ich hab einfach ein Kabel aus einer DOSe genommen die haben meistens 2-3 Stecker.

    Ich "fahre" meinen G3 nur noch mit OS 9.2.2 da ich einige Bootprobleme mit OSX 1.5 hatte. Sobald ich einen neuen Mac hab teste ich aber ein aktuelles OSX aus.

    greetz lost
     
  4. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Hi Andi,
    habe versucht, mit dem Original-LW Jaguar zu installieren,. Nix! Mittendrin steigt der Rechner aus, Bildschirm wird AUF EINEN SCHLAG dunkel und der Rechner friert ein. Aber es gibt doch Menschen, auf deren beigem G3 Jaguar läuft. Kann es an der Grafikkarte liegen?
    Einen letzten Versuch würde ich ja noch starten...Es wäre dann so ca. der 256ste...
    Danke,
    S.
    @lost: Danke.
     
  5. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    7.944
    Zustimmungen:
    1.214
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo OSX0410,

    also ich habs Gestern noch mal installiert und hatte auch dieses von Dir beschriebene Problem. Allerdings hab ich auch nen anderen Prozi rein und bisschen mit der Taktung experimentiert.

    Beim Installieren von der 2. CD ist er mir auch eingeschlafen. Ich habe mir folgendermaßen geholfen: Beim Installieren einfach die Maus ein bisschen bewegen, damit er wach bleibt - dann gings.

    Grafikkarte sollte nicht schuld sein. Ich hab ne formac karte drinne die geht..
    Ich sehe aber beim Booten nicht den grauen Apple sondern erst kurz vor der Anmeldung ein Bild.

    Gruß Andi
     
  6. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Tjaaaaaa, mit der Taktung habe ich auch gespielt, wohl war. Und den Trick mit der Maus habe ich versucht, ohne Bildschirm tat ichs, mit ner jungfräulichen FP, aber bis zur 2. CD kam ich nie. Gestern habe ich mal alles an zusätzlichem schnickschnack wie Druckertreiber, asiatische Schriften etc. deaktiviert und die Inst. gesta. Lief gut. Und als ich schon zum Becker-Hecht angesetzt hatte, weil es nur noch sieben Minuten waren, fror die Kiste wieder ein. Son Mist. Aber wie gesagt, einen Versuch starte ich noch, ich bräuchte nur noch einen Tipp...
     
  7. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    7.944
    Zustimmungen:
    1.214
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo OSX0410,

    was wars denn vorher für ein G3? Und wie hast Du getaktet?

    Bei mir wars ein 266 und ich hab nen 450 aus nem B/W G3 drinne. Ohne veränderung hat er mir 300Mhz angezeigt. Dann hab ich auf 66/33/433 gejumpert. Er zeigte mir weiterhin 300Mhz? Ich dacht mir der zeigt Faxen. Dann hab ich 83/33/458 gesetzt und er zeigt mir den Bus mit 83 und 375Mhz? Dann volle Kanne 83/33/583 immer noch 375Mhz aber auch etwas instabil...
    Zeigt er Dir die korrekte Taktfrequenz? Mach ich einen Fehler?

    Wenn Du zurücktaktest, kannst Du dann installieren? Hast Du mal alles, was nicht von Apple ist weggelassen?

    Der Rechner unterstützt offiziell X, dann sollte es sich auch installieren lassen oder?

    Gruß Andi
     
  8. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Hi Andi,
    was den Jaguar angeht mach ich Pause.
    Was aber auch noch nicht läuft ist die 2. FP. Also: 2 ATA-Schnittstellen, 2 FP und 1 CD-ROM und zwei Kabel mit 3 Anschlüssen. Zwei Geräte laufen, das dritte nicht. Mal zwei FP, kein CD, mal FP1 und CD, mal FP2 und CD. Auf der Packung des Kabels stand "Für Verbindung zwischen FP und CDROM an einen AT-Bus Controller" Und genau das will ich doch. Wie sage ich den Geräten, wer Master und wer slave ist? Leider steht auf den FP keine Jumper-Kombination.
    Irgend jemand wird doch doch wohl zwei ATA-FP in einem G3 unter 9.2 laufen haben oder?
     
  9. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    7.944
    Zustimmungen:
    1.214
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Festplatten

    Hallo OSX0410,

    nochmal zum Beigen G3. Da ich das Teil eh ständig auf hatte, habe ich eine zweite HD 15GB eingebaut und zwar an das ATA vom CD-ROM. Die Platte als Slave gejumpert Kabel und Strom dran - schauen was passiert. Zur Erinnerung es ist ein 266 Beiger G3 mit einem Copper G3 750L. Ich hab auf 66/33/466 gejumpert. Das OS X 10.2 ließ sich ohne Probleme installieren - allerdings nur auf die orginale 4GB HD (8GB Beschränkung). Hat etwa 30 min gedauert. Das Combo Update draufgeullert gut. Beide Platten erkannt.

    Danach habe ich ein 9.2.2 auf die zweite Platte installiert ca. 12 min - Neustart - und?

    Beide Platten erkannt. Alles funktioniert. 768MB Speicher und das Ding läuft ganz flott.

    Gut - für Jaguar ist es nicht der geeignete Rechner aber zum Surfen, e-Mail und ein bisschen Textverarbeitung reichts wohl.

    Das OS 9 reagiert auch bei bestimmten Taktungen recht empfindlich - das OS X weniger.

    Das Einzige, was noch stört, ist die wohl fehlerhaft angezeigte Taktfrequenz. Das wird wohl daran liegen, dass der Proz auf einem 100er Board lief. Ich muss den wohl mal in einem G3 B/W ausprobieren. Der B/W wurde auch nur bis 400Mhz gebaut, es muss wohl schon ein UpGrade Chip sein.

    Interessant wäre auch noch, ob der Beige G3 512er RAM verträgt.

    Als Nächstes werde ich wohl mal versuchen eine SCSI HD auf dem internen SCSI-Bus zu betreiben. Hat da Jemand Erfahrung?

    Gruß Andi
     
  10. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Mensch Andi,

    du hast ja echt Geduld mit mir, vielen Dank.
    Eine Frage noch: Wenn du die zusätzliche Platte an das CD ATA geklemmt hast und sie als Slave gejumpert hast (Wie bekomme ich bloß die Jumper-Stellung raus, auf der Platte (Maxtor 30 GB) steht nix drauf), wo hängt denn das CD LW? Zusammen mit der ersten Platte? Mus dann das CD-LW nicht auch als Slave gejumpert werden?

    Ich glaube, sobald die zweite Platte läuft, läuft auch Jaguar...
     
  11. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.783
    Zustimmungen:
    1.725
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    hi Andi,

    dass mit dem Speicher würde mich auch interessieren, probiers doch einfach mal aus du hast doch mehrere Macs.

    Ich hab drei verschiedene Speichermodule drinne: einen originalen 32er, einen 64er vom Cube und einen 128er Riegel, alle haben unterschiedliche Spezifikationen aber der Beige 233er läuft wie ein Uhrwerk.

    Bis wieviel wird von Apple eigentlich nochmal unterstützt? Waren das nicht 384MB? die Frage ist ob zu dieser Zeit überhaupt 256er oder 512er Riegel hergestellt wurden und deshalb drei 128er als Grundlage für die Rechnung genommen wurden !?!


    Zum höher Takten: ich hab meinen nur bis 192MHz bekommen, danach war er unstabil ob das wohl am 9.2.2 liegt?

    greetz lost
     
  12. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    7.944
    Zustimmungen:
    1.214
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Jumper

    Hallo OSX0410,

    das ist kein Problem. Wenn Du die Jumperstellung der Festplatte ermitteln willst, gehst Du auf http://maxtor.seagate.com Dort wählst Du unter "Support for:" Dein Festplattenmodell aus.
    Ich geh mal von einer Fireball aus, dann wäre das 2F040J0 bzw. 2F040L0. Dort kannst Du ein PDF mit dem Installationsguide herunterladen.

    Ich habe meine Platte an den Bus vom CD-ROM (Master) als Slave angehängt und zwar an das Orginalkabel.

    Ich hoffe, das hilft Dir weiter....

    Gruß Andi
     
  13. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    7.944
    Zustimmungen:
    1.214
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    ...

    Hi lost,

    Du hast Deinen 233 auf 192 verlangsamt? Wohl ein Tippfehler ;)

    Ich komm jetzt langsam dahinter, warum er mir solche Zahlen liefert. Der Prozessor lief ursprünglich in einem G3 (B/W) mit 450Mhz bei einem Bus von 100Mhz das wäre Faktor 4,5.

    Bei einem 66 Bus zeigt er mir 300 bei 75/338 und bei 83/375 wieder Faktor 4,5. Ich nehm mal an, dass ich ihn nicht schneller als 375Mhz laufen lassen kann oder gibt es eine Möglichkeit diesen Faktor zu ändern.

    Das mit dem 512er werde ich bei Gelegenheit einfach mal austesten, wenns noch keiner gemacht hat....

    Mit dem Uhrwerk gebe ich Dir Recht - hat mich eh schon gewundert, dass der Rechner den Prozessor so einfach angenommen hat.

    Gruß Andi
     
  14. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Hi Andi,
    tut mir echt leid, verstehe ich nicht: Wie kannst du CD-ROM und FP an den CD-ATA-Bus mit dem Original-Kabel anschließen? Das Original Kabel hat doch nur zwei Anschlüsse: Einen für den Bus, einen für das CD-LW.
    Vielleicht hast du den Nerv, es mir so zu erklären als sei ich sechs Jahre alt.

    Zwei Bus-Schnittstellen: Im Original hängt an einer das CD-LW, am anderen die FP.
    Scchließe ich jetzt die zweite FP zusammen mit dem CD oder der andern FP an ein Kabel, das zwei Abgänge haben muss? In welcher reihenfolge? Und wer ist Master und wer Slave?
    Ich frage deshalb so dämlich, weil ich alle Komis ausprobiert habe. Und nix lief!
    Sollte noch jemand Lust haben: Vielen Dank für eien Hilfestellung.
     
  15. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    7.944
    Zustimmungen:
    1.214
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo OSX0410,

    also ich habe ja geschreiben, dass ich einen 266Mhz Beigen G3 mit 4GB HD meine. Der hatte von Haus aus ein Kabel für 2 Geräte.

    Welches Modell hast Du denn? Wenn bei Dir kein Kabel für 2 Geräte dabei war, kann es sein, dass er die zweite Platte nur unter dem OS X erkennt - so wie bei lost.

    Ich würde beides mal versuchen. Bus 1 FP1(Master bzw. Master Slave present) FP2(Slave) Bus 2 CD-ROM (Master) oder Bus1 FP1(Master) und Bus 2 CD-ROM(Master) FP2(Slave)

    Ich hoff es hilft.

    Gruß Andi
     
  16. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    8.783
    Zustimmungen:
    1.725
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    danke Andi

    @Andi:
    Du hast Recht es war ein Tippfehler, ich meine natürlich 292MHz. Alles was höher ging war zuviel für ihn :( .
    Läuft deiner mit OSX? meinst du der 233er läuft mit der Miezekatze (Jaguar)?

    Ich nehme mal an dass OSX0410 so einen wie ich hat, ich hatte ursprünglich nähmlich auch nur zwei Kabel mit jeweils zwei Steckern drinne, deshalb hab ich ja eins aus einer DOSe genommen welches zwei Stecker hatte, dann das CD-Rom auf Master (MA) und die Platteeben auf Slave (SL) gejumpert.

    @OSX0410:
    welchen Rechner hast du denn genau, wenn du nämlich einen 233er oder 266er als RevA hast, braucht du erst garnicht versuchen unter OS 9.2.2 und darunter, eine zweite Platte anzuschließen, die erkennt das OS nicht.

    greetz lost
     
  17. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Zwischenstand: "Neuen" G3 300 günstig bekommen, zweite Platte eingebaut, Erste Platte als Master, ans gleiche Kabel (am 233er gab es nur einen Anschluß, ab 266 dann zwei, daher die Verwirrung) das CD Rom als Slave und die zweite Platte auch als Slave. Dann liefs. Nur Jaguar immer noch nicht. Der Rechner erkennt die CD nicht als Startvolumen. Und just in diesem Moment fällt mir ein: Wenn das CD-Rom als Slave gejumpert ist...Könnte ja wohl daran liegen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...