archicad und macmini?

  1. abakussi

    abakussi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    wer hat schonmal versucht, archicad und den macmini zu "verheiraten"? im gravisshop haben sie mir heute dringenst davon abgeraten. wollen sie nur mehr geld von mir ;) oder bringt das wirklich nix? ich erstelle mit dem programm keine großen 3d-daten, sondern bearbeite eher kleine projekte für 2d-ausdrucke etc.
     
    abakussi, 13.07.2005
  2. rml

    rmlMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    30
    gibt es keine demo ?

    wenn ja, probiert aus. ich kann nur für 3d programme sprechen: cinema 4d läuft ohne probleme. es ruckelt halt bei größeren szenen etwas früher, als ein "großer" mac.

    ich würde einfach mal versuchen, eine demo zu bekommen und mir selbst eine meinung zubilden, obs reicht, oder nicht.
     
  3. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Also ich kenne einige Büros, die seit Jahren mit ArchiCad arbeiten.

    Und was gab es vor ca. 5 Jahren für Rechner? G3 @ 350 Mhz?



    Laß Dir nix erzählen. Das funktioniert auf jeden Fall.
     
  4. Ultimate

    UltimateMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Denk ich auch. Ich hab mal ne Testversion von ArchiCad installiert. Mit der kann man ja problemlos Dateien öffnen. Bei mit liefs auf nem iBook G4 mit 256MB Ram ganz gut. Allerdings muss man schon sagen, dass ArchiCad nen ziemlicher Speicherfresser ist, und 512MB schon empfehlenswert sind.
     
    Ultimate, 27.07.2005
  5. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Für ArchiCAD sind 512 MB Pflicht. Wenn du nicht die aktuelle, sondern die letzte Version benutzt, dann sollte es ganz ok gehen. Deine Projekte sind ja wohl nicht gross.

    Allerdings wäre es sicher nicht verkehrt über einen 17" iMac nachzudenken. Der ist sicher besser geeignet.
     
    jokkel, 27.07.2005
  6. confumo

    confumoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    wichtig is aufm Moni

    ArchiCAD 1994 mit 80 Mhz war zäh, wir arbeiten heute mit G4s von 400 bis 800 Mhz. Das reicht eigentlich schon, auch für große Projekte, mit nem mini sollte es also recht flott gehen ;)
    Wichtiger ist aber ein guter Moni: 19 Zoll ist Minimum - oder einen zweiten für die Paletten. Problem beim mac mini soll allerdings ein mäßiges VGA-Signal beim Anschluss von analogen Monis sein (ct 4/05), oder hat sich das Problem erledigt? - Wer hat hierzu Erfahrungen gemacht?
    Bei Anschluss über DVI (digital) soll aber alles OK sein.
     
    confumo, 27.07.2005
  7. misti

    mistiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    3.495
    Zustimmungen:
    33
    cad --> soviel ram wie möglich!

    ich spreche aus erfahrung - arbeite schon jahre mit archicad aber unter win bis jetzt.
     
    misti, 27.07.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - archicad macmini
  1. Steffen geht ab
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.926
    Steffen geht ab
    19.01.2011
  2. rev
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    426
  3. Loris
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    688
  4. Mitch-Meister
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    741
    TheRealScotty
    21.01.2008
  5. dackel
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.488