1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arbeitsrecht: Kündigungsfrist Frage

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von norbi, 27.11.2003.

  1. norbi

    norbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Hallo!

    Leider werd' ich im Web nicht schlau, drum bitte ich um Eure Hilfe (definitiv "off-topic"):

    Ich (Österreicher) möchte meinen "geringfügigen" Job in Deutschland beenden und suche verzweifelt nach der für dieses Arbeitsverhältnis für mich gültigen Kündigungsfrist. Ich arbeite wöchentlich 4 Stunden für EUR 309,- brutto (soviel ich weiß, ist das "geringfügig").

    Kann mir jemand von euch wegen der Kündigungsfrist weiterhelfen oder einen Tip geben, wo ich danach gucken kann?

    Soviel ich weiß, muß ich die Kündigung in jedem Fall schriftlich machen, alles andere sei nicht rechtswirksam.
    Muß ich noch was beachten? Ich will das unbedingt 100% astrein ablaufen lassen.

    Vielen Dank!

    No.
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Erste Frage:

    Was steht in Deinem Arbeitsvertrag? Du hast doch einen, oder?

    Martin
     
  3. norbi

    norbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Ups, genau:
    Da steht bezüglich Kündigungsfrist nix drin. Nur Arbeitzeit und -geld. Der ist gaaanz kurz.

    No.
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
  5. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    471
    Ich weiß nicht wie's mit so "geringfügigen" Jobs ausschaut, aber ich glaub wenn im Arbeitsvertrag nix drinsteht dann beträgt die Kündigungsfrist 4 Wochen.
     
  6. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    3
    Die 4 Wochen dürften hinkommen.
    Je nach Kulanz des Arbeitgebers auch zum Monatsende - bei rechtzeitigem Bescheidgeben...
     
  7. Wenn es keine individualvertragliche Vereinbarung gibt, gilt die gesetzliche Regelung. In diesem Fall dürfte das § 622 I BGB sein: Kündigung mit einer Frist von 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Monats. Gemäß § 623 BGB bedarf die Kündigung der Schriftform (E-Mail nicht!).
    Schau dir mal selbst die §§ 611 bis 630 BGB an. Vielleicht fällt dein Arbeitsverhältnis auch unter eine Sonderregelung.

    Oder wenn du mit deinem Arbeitgeber gut klarkommst kannst du ihn auch mal direkt ansprechen - eine Individualabrede hat Vorrang vor der gesetzlichen Regelung (also könnte jederzeit ein einvernehmlicher Aufhebungsvertrag geschlossen werden).
     
  8. norbi

    norbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Super!

    Vielen, vielen Dank!

    Ihr habt mir SEHR geholfen :D

    No.