1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arbeitsmarkt für ausländische Designer in Deutschland

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von cmeermann, 23.06.2004.

  1. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute!

    Ich habe einen Bekannten, einen Grafik- und Webdesigner, der in Moskau lebt und arbeitet. Er hat seit Jahren viel internationale Kundschaft und scheint mir darüber hinaus technisch wie ästhetisch sehr fähig zu sein.

    Wie Ihr Euch denken könnt, ist das Leben in Moskau nicht eben besonders erbaulich; das sieht mein Bekannter, Yuri heisst er, auch so. Drum spielt er mit dem Gedanken, nach Deutschland umzusiedeln. Die aktuelle Gesetzgebung gestattet dies aber nur für Berufstätige.

    In der IT-Branche sieht der Arbeitsmarkt zur Zeit ziemlich düster aus. Wie geht es denn der Design-Branche? Hat ein russische Designer überhaupt Chancen hierzulande?

    Gibt es hier Designer, die darüber Bescheid wissen?

    Viele Grüße
    Christian
     
  2. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    immer nur nur herein mit den jungs und mädels. arbeit ist genug für alle da! wir haben zwar einen gestalter- und designerüberschuß von über 40%, aber wer wird sich da ins bockshorn jagen lassen. jetzt, wo es doch so steil AUFWÄRTS geht! ;)

    auf eine frei stelle (print und web) kommen ca. 150 bewerber - tendenz steigend. wenn er gute kontakte zu agenturen hat oder urlaub machen möchte, warum nicht? ;)

    ansonsten, nasebohren kann man auch zu hause. des wegen muss man nicht extra nach deutschland reisen.
     
  3. HBK

    HBK MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    ich denke wir haben genug hier, er sollte besser in moskau bleiben.
    hoffe das es da keine gesetzeslücke gibt ...
     
  4. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Spüre ich da evtl. eine gewisse Feindseligkeit? Oder wie ist der Spruch mit der Gesetzeslücke sonst zu verstehen?

    Gruß
    Christian
     
  5. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du dir den Verlauf anschaust bestätigt sich dein Spürsinn :rolleyes:

    BTT: Bei der wirtschaftlichen Situation zur Zeit würde ich es deinem Freund nicht raten!

    Grüße Ilja
     
  6. Klasl57

    Klasl57 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    16
    Ich habe heute meinen gehässigen Tag.,
    deshalb eine (auch politisch) vereinfachte Antwort:

    Na klar, wir haben alle auf einen gewartet der endlich die polnischen, tscheschichen oder balinesische Preise unterbietet.
    Immer her damit!
     
  7. Auf einen oder mehr Arbeitslosen kommt es ja nicht an.
    Aber er kann wenigstens auf Sozialamt gehen und wird
    herzlich willkommen geheissen ... so schauts aus! kopfkratz
     
  8. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich was überlesen? Steht hier irgendwo: Frust mit oder ohne den Job bitte hier ablassen? cmeermann hatte doch eine ganz höfliche Frage gestellt.
     
  9. Klasl57

    Klasl57 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    16
    Sei mir bitte nicht böse, aber so naiv kann niemand mehr (selbst global gesehen) sein, dass diese Frage nicht nach Troll (und ich bin drauf reingefallen) riecht. :mad:
     
  10. hast du das geschrieben??? :rolleyes: