AppleWorks, oder doch MS Office kaufen

  1. el philo

    el philo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Bei mir steht bald ein Mac-Kauf vor der Tür. Ich würde gerne von euch wissen, ob das mitgelieferte AppleWorks ein guter Ersatz zu Word und Powerpoint ist (Excel, Acces etc. benutze ich fast nie). Schreibt mir auch bitte Erfahrungen mit den zwei Programmen!

    Danke

    mfG El Philo
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    34
    erstmal herzlich willkommen.
    nein ist es nicht.
    die textverarbeitung ist durchaus brauchbar. kommt drauf an was du vorhast. powerpoint gibt es nicht bei works. es gibt ein extra (zu kaufendes) programm mit dem namen keynote. alles weitere findest du über die suchfunktion hier im forum massenhaft.
     
  3. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    539
    Welchen Einsatzbereich muß die Software bei Dir denn abdecken?
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    560
    Word mit AppleWorks zu vergleichen ist wie Auto mit Skateboard. Klar kommt man mit dem Skateboard (fast) überall hin, ist nur nicht das gleiche.
    Wenn du bisher auf Word angewiesen warst, wirst du nicht drumrum kommen dir Office 2004 zu besorgen.
     
  5. arona.at

    arona.at MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    2.988
    Zustimmungen:
    173
    oder man nimmt open office 2.

    die 2er version is schon sehr nahe an m$ ran gekommen und benutze es auch auf meinem pb. es is nicht ganz so gut, aber dafür gratis ....

    ps: wenn man schon nen apple benutzt, dann installier ich mir da sicher keine m$ sachen ...
     
  6. Big_Mac

    Big_Mac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    wie siehts eigentlich mit Pages aus iWork 05 aus? taugt das was?
     
  7. Tink

    Tink MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Apple Works hat ein eigenes Dateiformat, womit AFAIK MS Office nix anfangen kann.

    Wenn du mit richtigen MS Office Dokumenten arbeiten musst, kommst du an Office nicht vorbei.

    Für einen einfachen Brief an den Vermieter reicht natürlich Apple Works völlig aus.

    EDIT: arona.at hat Recht. OpenOffice ist auch eine Alternative zu MS Office. Ich würde einfach mal probieren, wie du damit zurechtkommst.
     
  8. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    560
    Intoleranz ist die Mutter der Blindheit - selber Schuld sag ich da nur.

    @Big Mac: Für Dokumente bis 10, maximal 15 Seiten reicht's aus, wenn die Ansprüche nicht zu hoch sind. Für professionelles Arbeiten völlig nutzlos.
     
  9. MacGeorg

    MacGeorg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    14
    Ich nutze Pages jetzt seit einem knappen halben Jahr, um meine Urteile zu schreiben. Die entsprechenden - unter Windows - entworfenen Formulare werden weitgehen zutreffend erkannt, aber es gibt bei der Rückübertragung auf das Windows - Office unerfreuliche und nicht recht erklärbare Probleme, die eine Nachformatierung erforderlich machen. Außerdem vermisse ich zahlreiche Extras für Vielschreiber, wie etwa Autokorrektur, manuelle Silbentrennung, Auto Text.

    Demgegenüber scheint mir die Einbindung von Grafiken, das Layouten pp. leichter zu sein. keynote habe ich noch nicht wirklich genutzt, es scheint mir aber auch im Handling besser als Powerpoint und hat überdies den Vorteil, dass nicht Hinz und Kunz die Vorlagen kennen, so dass sie eher bereit sind, genauer hinzuschauen.

    Also will eine Entscheidung für Apple Works wirklich überlegt sein.

    Ge.

    Edit: Oh, 100. Posting TäTä drumm
     
  10. el philo

    el philo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure antowrten!

    Also Openoffice habe ich schon ausprobiert und komme mit MS Office besser klar. Ich werde mir mal den Mac kaufen und dann alles Mögliche ausprobieren, wenn es wirklich nichts gibt mit dem ich gut auskomme, kann ich mir ja noch immer das Office von MS kaufen!
     
Die Seite wird geladen...