applescript/keynotes problem

  1. Nebukadneza

    Nebukadneza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen ...

    ich stehe gradeben vor einem schir unloesbaren problem: ich soll bis morgen mittag eine slideshow von 250bildern erstellen - soll gut aussehen, musikhinterlegung, blablabla (was verwandte halt so wollen). also keynotes her. nach einigen stunden und 70bildern hab ich dann entnervt aufgegeben. also mal schauen wie sich das in applescript so gestaltet. allerdings musste ich auch hier feststellen, dass ich es trotz einige python und bash erfahrung nicht schaffe applescript noch in time zu lernen um die presentation fertigzubekommen.

    waere super, wenn jemand von euch mir ein kleine geruest geben koennte. was ich eigentlich brauche is nur fuer jedes item in dir/ (rekursiv) ein slide auf dem das bild, und ein text mit dem dateinamen obendran. fuer applescript geeks is das ja (hoff ich) nich allzuviel.

    wie gesagt - ihr wuerdet mir echt den allerwertesten retten. als gegenleistung kann ich nich viel bieten ausser hier und da villeicht python sachen wenn ihrs braucht :/

    danke schonmal fuers lesen
     
    Nebukadneza, 25.01.2005
  2. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.050
    Zustimmungen:
    833
    Ehm, ich weiß nicht so recht, was du vor hast, aber schon mal etwas von iPhoto gehört?
     
    Maulwurfn, 25.01.2005
  3. Nebukadneza

    Nebukadneza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    ja schon - problem mit iphoto: ich weiss nich obs looping kann (is eine vorraussetzung), dann sollten eben die slide effekte (also dieses "ueberblenden") schon dasein. von daher scheided iphoto halbwegs aus. ich wollte das eigentlich schon in keynotes machen wenn moeglich.

    was ich vorhab: 250 bilder, ein slide pro bild, slide in dem layout: dateiname als ueberschrift, bild darunter.

    aber vielen dank schonmal fuer die antwort!
     
    Nebukadneza, 25.01.2005
  4. Nebukadneza

    Nebukadneza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    ok - ich nehme das gesagt zurueck - iphoto koennte man durchaus nehmen. nur sorum gefragt: a) kann iphoto keynotes exportieren (*hoff* das wuerde auch alles retten), und b) kann man dem iphoto -> quicktime export irgendwie die transition und titel anzeige reindruecken?

    thx nochmals :)
     
    Nebukadneza, 25.01.2005
  5. Snow

    SnowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.03.2003
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    2
    Snow, 25.01.2005
  6. Nebukadneza

    Nebukadneza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    ok danke ... das is schonmal gut. jetzt muss ich nurnoch irgendwie draufkommen das keynotes dann auch reinzudruecken. das war ja mehr oder minder mein hauptproblem :/

    aber vielen dank schonmal - die url is n ganz interessanter tipp
     
    Nebukadneza, 26.01.2005
  7. glzm0

    glzm0MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    8
    echt mständlich =)

    Also ich kann Dundee nur beipflichten.

    iPhoto. Warum muss es Keynote (PowerPoint) sein? iPhoto exporttiert in Quicktimeformat mov oder mpeg. Meines wissens so wie es in iPhoto aussieht ist es auch letztendlich als mov. Der quicktime player kann auch loop spielen. Also ist das auch geklärt. :)

    Ansonsten einmal googeln nach AppleScript + iPhoto.

    Wenn ich was finde poste ich so schnell wie möglich.

    Mit freundlichen Grüßen glzm0 aka BotterMelk
     
    glzm0, 26.01.2005
  8. Nebukadneza

    Nebukadneza Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    das problem is bei iphoto, dass er zwar quicktime exportiert, aber im quicktime export kaum optionen sind (er hat nur eine fadeover art - vorallem das). warum keynotes -> weil der eben alles als video / ppt exportieren kann. warums das sein muss: muss auf nem fallbackrechner (windoof) auch rennen :/.

    aber vielen dank schonmal!
     
    Nebukadneza, 26.01.2005
  9. glzm0

    glzm0MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    8
    Also ich habe gerade mal das 80 MB große iPhoto 05 getestet. Das speichert die Diashow als Film so ab wie sie im iPhoto zu sehen ist. Mit allen möglichen Übergängen die möglich sind (Tolle Stahlkonstruktion =) ).


    Mit freundlichen Grüßen glzm0
     
    glzm0, 26.01.2005
Die Seite wird geladen...