Apple Wallet Erfahrung

xxBlack

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
470
Punkte Reaktionen
93
Hallo,

so recht sehe ich hier keine bzw. fast keine Erfahrungen zur neuen Apple Wallet. Hat die keiner?

Ich mach mal den Anfang:

Ich fand die Idee am Anfang komisch und Videos u. a. von MKBHD bestätigten mein Eindruck, dass es nichts für mich ist. Der Release vom Max rückte immer näher und irgendwie fand ich die Idee doch interessant. Ich schleppte immer einen großen Cardholder (2 fache dicke vom Max wenn nicht sogar noch mehr ) von einer französischen Marke mit und kam zum Schluss, dass ich für den täglichen Gebrauch eigentlich eh nur 2-3 Karten brauche. Das wären Ausweis, Führerschein, meine Business Kreditkarte und bei Bedarf die Versicherungskarte. Meine Reguläre KK + Girocard sind bereits bei Apple Pay hinterlegt und daher nicht benötigt.

So kaufte ich letzten Freitag zum Max auch die schwarze Lederwallet und ja ich bin begeistert. Mein Max hat mich nicht unangenehm gestört in der Hose, mein Cardholder aufgrund der 2-fachen Dicke jedoch schon. Aktuell habe ich in der linken Hosentasche nur mein Autoschlüssel und rechts mein iPhone und ganz ehrlich ich merke kein Unterschied zwischen iPhone OHNE Wallet bzw. mit Wallet.

Die Magneten sind nicht so stark wie beim MagSafe Charger: Ja das stimmt aber irgendwie auch logisch. Um die Karten rauszubekommen muss man das Wallet vom iPhone entfernen und da wäre es eher vom Nachteil wenn der Magnet zu stark ist.

Stören mich die wenig starken Magneten? Nein. Ich trage einerseits Jeans von Zara, die gehören eher in die Kategorie Slim Fit wobei die Hosentaschen leicht geweitet sind. Keine Probleme. Selbe bei Hosen von Dsquared. Noch kein einziges mal fiel das Wallet ab und teilweise zog ich das Handy alle 5 min aus der Hose.

Ich muss dazu sagen, ich stecke mein Handy nicht wie MKBHD in die Hose. Ich nehme mein iPhone sodass meine Hand die Rückseite inkl Wallet bedeckt und stecke mein iPhone mit der kompletten Hand in die Hosentasche. So kann das Wallet nicht die Hosentasche berühren und abfallen. Diese "Technik" nutze ich seit Jahren, da ich immer Angst habe daneben zu zielen, wenn ich das iPhone in die Hosentasche stecken will.

Bei den Dsquared Jeans habe ich noch eine andere Technik. Über der Hosentasche sind 2 "Knöpfe" (oder so ähnlich) angebracht. Da mein Display immer auf der Innenseite ist, habe ich mir angewöhnt mit der linken Hand die Tasche zu weiten, sodass das Display nicht mit den Knöpfen in Berührung kommt. Auch hier kein Problem mit der stärke der Magneten.

Was ich noch positiv hervorheben will: Ich nutze mein iPhone zu 99% ohne Hülle und wenn ich ehrlich bin manchmal wünsche ich mir mehr Grip. Das Wallet hilft hier tatsächlich dabei. Mittlerweile vermisse ich keine Hülle mehr. Das Handy kann ich damit sicher halten ohne das ich das Gefühl habe es fliegt mir bei der Einhand bedienung aus der Hand.

Wie man es bereits herauslesen konnte: Ich bin zufrieden, die Verarbeitung ist extrem hochwertig und riechen tut es auch gut.

Im Endeffekt ist es kein Cardholder für jedermann. Wer nur ein minimalistischen Cardholder für wenig Karten benötigt, kann damit sehr zufrieden sein.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
2.776
Punkte Reaktionen
1.484
Die Überschrift ist für mich irreführend. Habe an die App "Wallet" gedacht und wurde enttäuscht. Der Text klingt für mich auch stark nach Werbung.
 

xxBlack

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
470
Punkte Reaktionen
93
Die Überschrift ist für mich irreführend. Habe an die App "Wallet" gedacht und wurde enttäuscht. Der Text klingt für mich auch stark nach Werbung.
Was soll ich den dann schreiben? Magsafe wallet? Und ja Apple wird es nötig haben, dass ein User hier Werbung macht.
 

desko75

Mitglied
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
346
Punkte Reaktionen
100
Was soll ich den dann schreiben? Magsafe wallet? Und ja Apple wird es nötig haben, dass ein User hier Werbung macht.
Es hilft natürlich immer, sich möglichst eindeutig auszudrücken. Von daher wäre es schon gut gewesen, wenn Du sowas wie "Magsafe Wallet" geschrieben hättest.
Andererseits erschließt sich ja aus Deinem Text, was gemeint ist. Von daher halte ich Froyos Kommentar für überflüssig. Nicht der Rede wert.
 

BiBaBasti

Mitglied
Dabei seit
11.01.2012
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
21
Gibt es hier unter den ca. 238.000 Mitgliedern tatsächlich nur bisher einen, der sich ein Magsafe-Wallet gekauft hat und dieses regelmäßig benutzt?

Zugegeben, nicht jeder hier hat ein iPhone aus der aktuellen Magsafe-Generation, aber hier hatte ich doch mit deutlich mehr Diskussion und Erfahrungsberichten gerechnet...

Ich habe neben meinem privaten iPhone 12 Pro nun mittlerweile auch dienstlich ein iPhone 12 Mini und habe an beiden sowohl Magsafe-Cases, als auch Wallets dran und wollte euch meinen kurzen Erfahrungsbericht hierzu nicht vorenthalten.

Anders als xxBlack finde ich die Magneten der Magsafe-Wallets zu schwach... Klar, es hätte nicht so stark wie am Charger sein müssen, aber wenigstens ein bisschen stärker, sodass die Wallets nicht mehr so leicht verrutschen hätte mir besser gefallen.
Abfallen tun die Wallets an beiden iPhones nicht, aber sie verschieben sich beim in der Hand halten und im täglichen Gebrauch einfach immer hin und her und da hätten stärkere Magneten Abhilfe schaffen können.

Denke auch, dass es immer noch gut möglich wäre, diese dann abzubekommen, siehe Magsafe-Charger.

Ich habe in meinem privaten Wallet meine Kreditkarten und im dienstlichen Wallet z.B. Zugangskarten oder Ausweise dabei und finde es als Ergänzung zum Portmonee sehr praktisch.

Unterwegs im Einzelhandel oder Gastronomie (sofern geöffnet) kann ich mein Portmonee schonmal zu Hause lassen... iPhone mit Wallet und Kreditkarte und Führerschein reichen aus und das finde ich schon praktisch.

Die Frage ist aber dennoch, ob ich das Magsafe-Wallet uneingeschränkt empfehlen kann und das kann ich ehrlich gesagt nicht. Die Magneten sind meiner Meinung nach zu schwach und es gibt einfach zu viele, gute Alternativen.

Es gibt Book Cases, die das iPhone noch besser schützen und neben Karten sogar paar Scheine Bargeld schlucken und es gibt auch Back-Cases, die auch so eine Wallet-Tasche gleich mit dabei (integriert) haben.

Alles in allem eine nette Spielerei, die für Apple- und speziell Magsafe-Liebhaber mit Sicherheit interessant ist... Nicht mehr und nicht weniger...

Gibt es noch mehr Magsafe-Wallet-Besitzer hier? Was sind eure Erfahrungen und würdet ihr das Wallet weiter empfehlen?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Bestimmt gibt es mehrere, es sind auch viele inaktive Nutzer darunter.

Und von den aktiven mag vielleicht nicht jeder sich mit so kleinteiligem zubehör befassen.
Du schreibst ja selber: Nette Spielerei.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.12.2007
Beiträge
15.105
Punkte Reaktionen
5.348
Könnte ein Mod den Thread nicht mal in das richtige Forum (iPhone, iPad und iPod Zubehör) verschieben? Dann gäbe es vielleicht auch mehr Erfahrungsberichte zu diesem Zubehör.
 

geTakkert

Mitglied
Dabei seit
07.07.2019
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
179
Bestimmt gibt es mehrere, es sind auch viele inaktive Nutzer darunter.
Und von den aktiven mag vielleicht nicht jeder sich mit so kleinteiligem zubehör befassen.
Eben.
Gibt ja auch nicht viel zu sagen zum MagSafe Wallet,
hier MU. gibt es so einige Wortmeldungen darüber...

Kurz und bündig.
Ich habe sogar 2 MagSafe Wallets, 1 im Original Zustand,
das 2. habe ich Umgebaut bzw. habe das vordere Leder gegen ein Rahmen aus Leder ausgetauscht,
da ich ein Dienstausweis/Schlüsselkarte darin habe und im Original zustand die Schlüsselfunktion (RFID) abschirmt...
Magnet hält relativ gut, mit Original Leder noch besser... :noplan:
Habe vor Jahren reduziert auf Mini Kartenetui 3Karten Reserve Geldscheine, und jetzt das MagSafe Wallet 2-3 Karten & Geldscheine und der andere ist nur für die Arbeit.
 

BiBaBasti

Mitglied
Dabei seit
11.01.2012
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
21
Habe vor Jahren reduziert auf Mini Kartenetui 3Karten Reserve Geldscheine, und jetzt das MagSafe Wallet 2-3 Karten & Geldscheine und der andere ist nur für die Arbeit.

Ist das im Alltag denn praktikabel mit Karten UND Geldscheinen in dem Magsafe-Wallet?

Habe das bisher noch nie ausprobiert, weil ich Angst hatte, dass ich immer alles raus holen muss, selbst wenn ich nur meine Kreditkarte brauche.
Und selbst wenn ich diese dann wieder rein stecken wollen würde, wären doch die Geldscheine immer "im Weg" oder nicht?

Wie handhabst du das denn im Alltag mit Karten und Geldscheinen im Magsafe-Wallet?

Hatte früher immer Book-Cases genutzt und da ist das dank mehrerer Fächer ja unproblematisch und alltagstauglich...
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
3.498
Punkte Reaktionen
818
Ist das im Alltag denn praktikabel mit Karten UND Geldscheinen in dem Magsafe-Wallet?

Habe das bisher noch nie ausprobiert, weil ich Angst hatte, dass ich immer alles raus holen muss, selbst wenn ich nur meine Kreditkarte brauche.
Und selbst wenn ich diese dann wieder rein stecken wollen würde, wären doch die Geldscheine immer "im Weg" oder nicht?

Wie handhabst du das denn im Alltag mit Karten und Geldscheinen im Magsafe-Wallet?

Hatte früher immer Book-Cases genutzt und da ist das dank mehrerer Fächer ja unproblematisch und alltagstauglich...
Funktioniert gut. Geldscheine sind bei mir nur für den Notfall, wenn man nicht mit Karte bzw. über die Wallet App bezahlen kann.
Und auch an die Karten muss ich nicht ständig dran. Das sind halt Sachen die man mitführen "muss" (Führerschein zb), aber so gut wie nie braucht.
Also ich bin alles in allem sehr zufrieden damit und komme damit gut klar.
 

dominikguenther

Mitglied
Dabei seit
22.10.2009
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
117
Ist das im Alltag denn praktikabel mit Karten UND Geldscheinen in dem Magsafe-Wallet?

Habe das bisher noch nie ausprobiert, weil ich Angst hatte, dass ich immer alles raus holen muss, selbst wenn ich nur meine Kreditkarte brauche.
Und selbst wenn ich diese dann wieder rein stecken wollen würde, wären doch die Geldscheine immer "im Weg" oder nicht?

Wie handhabst du das denn im Alltag mit Karten und Geldscheinen im Magsafe-Wallet?

Hatte früher immer Book-Cases genutzt und da ist das dank mehrerer Fächer ja unproblematisch und alltagstauglich...

Meiner Erfahrung nach geht das alles schon.

Und ja, wenn man zwischen die Karten Bargeld legt, muss man alles rausholen (mind. 2 Karten rausholen) um das wieder dazwischen zu klemmen.

Ich persönlich, habe da tatsächlich nur „für den Notfall“ einen Geldschein sowie meine KK drinnen.

In 99% der Fälle kann ich Apple Pay benutzen.

Neben der KK, trage ich damit noch meinen Personalausweis spazieren um auch hier im unwahrscheinlichen Fall nicht mit auf die Wache zur Prüfung mit zu müssen.
 

geTakkert

Mitglied
Dabei seit
07.07.2019
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
179
Ich bezahle überall wo es geht mit ApplePay.
Im MagSafe Wallet hab ich wie erwähnt 2-3 Scheine gefaltet(Notfall), Visa(Notfall) und wenn nötig noch den Führerschein.
Im Grunde brauch ich nichts rausholen, wenn doch, dann ist das auch kein Problem.
 

ulibea

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
2.027
Punkte Reaktionen
641
Das Wallet hat mir der Weihnachtsmann gebracht. Er wusste, dass ich den Wunsch hatte. Ich habe es noch keinen Tag bereut. Das Wallet habe ich nicht immer mit. Drin habe ich meinen Perso, 10,00€ und etwas aktuelles. Das Wallet ist mir noch nie ungewollt abgefallen. Die Videos im WWW sind unrealistisch. Wenn etwas magnetisch angebracht ist, kann es relativ leicht abgemacht werden. Wer das nicht wusste, der tut mir leid. Wenn ich dann noch das iPhone so in die enge Jeans stecke, dass das Wallet abfallen MUSS ... ich musste schmunzeln. Die Karten sind im Wallet sehr gut befestigt, ob eine oder drei, egal. Ich habe ein 2. Wallet aus China (5,60€). Das hält bei weitem nicht so gut und ich habe darin mein ADAC Kreditkarte und ADAC Ausweiskarte und wo liegt das Wallet, Ja, im Auto und ich brauche es nur zum Tanken. Ich finde das Wallet gut aber zu teuer. Wer es mag, soll es kaufen, wer es nicht mag, der kauft es nicht. M.E. ist das ganz einfach.
 

Samson76

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2012
Beiträge
2.434
Punkte Reaktionen
873
Aber dann beim laden per Magsafe jedesmal das Wallet abnehmen? Ich stelle mir dies ziemlich nervig vor.
 

geTakkert

Mitglied
Dabei seit
07.07.2019
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
179
? was soll daran nervig sein.
Das ist genau so wenig nervig wie die AW. ablegen, Schlüsselbund usw. etc.
und vergessen das was am rücken vom iPhone hängt zählt nicht. :noplan:
 

BiBaBasti

Mitglied
Dabei seit
11.01.2012
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
21
Ich habe ein 2. Wallet aus China (5,60€). Das hält bei weitem nicht so gut und ich habe darin mein ADAC Kreditkarte und ADAC Ausweiskarte und wo liegt das Wallet, Ja, im Auto und ich brauche es nur zum Tanken.

Mhm, diese Wallets aus China hatte ich mir bei Aliexpress auch schon mal angesehen und wollte mir ggf. ein paar als Reserve zulegen... Die originalen Magsafe-Wallets von Apple sind leider wirklich teuer, wenn auch extrem hochwertig und gut verarbeitet.

Dennoch bekommt man teilweise 10 China-Wallets zum Preis von einem Original... :hamma:

Ist der Unterschied zwischen den China-Wallets und Original bei den Magneten wirklich so groß?
Sind die China-Wallets brauchbarer Ersatz im Alltag oder halten diese einfach zu schlecht am iPhone?
 

ulibea

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
2.027
Punkte Reaktionen
641
... die China Wallet sind gut zu gebrauchen. Sie gehen halt etwas leichter ab und das muss man einkalkulieren. Wie ich beschrieben habe, mein China Wallet liegt im Auto und wenn ich nach dem Tanken zum Bezahlen gehen habe ich meine notwendigen Karen dabei. So nutze ich es.
 
Oben Unten