1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

Apple Update findet "alte" progs nicht

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von WT26, 25.02.2003.

  1. WT26

    WT26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    habe bisher mit 10.1.5 gearbeitet und jetzt auf 10.2 und heute nacht auf 10.2.4 upgedatet. Parallel dazu bietet mir System aktualisieren an, auch imovie 3.1 usw. komplett runterzuladen. Habe ich aber schon!! Nur evtl. nicht da wo apple es erwartet. Was tun, damit der updater die i… programme auch finden kann?
     
  2. Die von Apple mitgelieferten Programme müssen im Ordner Programme (/Applications) liegen. Also einfach von da, sie jetzt liegen in den Ordner Programme schieben.
     
  3.  

    Ich habe mir den Thread gerade duchgelesen. Der hilft bestimmt nicht. :(
    Zum einen ist das ein ganz anderes Problem. Zum anderen ist die Lösung des Problems in dem Thrad viel zu kompliziert gredacht.
    Einfach in "Software-Aktualisierung" iTunes (oder iPod-Update oder was man auch immer nicht laden will) anklicken und dann "Deaktivieren" aus dem Menü Aktualisieren hätte es nämlich auch getan. :)
     
  4. WT26

    WT26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Bist Du sicher, daß dann bei der nächsten Aktualierung auch automatisch das update auf – sagen wir 3.2 – mit angeboten wird??
     
  5. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    hi leute,

    normalerweise sollte es genügen das ein Alias im „Programme“ ordner liegt.

    viele grüsse, appel :D
     
  6.  

    Ja.
    Das deaktivierte Objekt (z.B. NAME = iTunes; VERSION = 3.0.1) steht dann ja nicht mehr in der Angebotsliste des Apple-Swupdate-Servers.
    Außerdem kannst Du Dir die deaktivierten Aktualisierungen anzeigen lassen (im Kontrollfeld erscheint ein Button und in Software-Aktualisieren gibt es einen Befehl im Aktualisieren-Menü) und bei Bedarf deaktivierte Aktualisierungen auch wieder aktivieren, wenn Du die Software dann doch haben möchtest.
     
  7.  

    Das bringt ja dann keinen wirklichen Vorteil.
    Dann kann man auch das Original im Programme-Ordner lassen und ein Alias in den Ordner legen, in dem man es einsortieren möchte.
    Das ist vermutlich sowieso besser und auch sicherer, weil die Updates ja in die Unter-Unter-Unter-Ordner des eigentlichen Programm-Bundles geschrieben werden und Swupdate das gerne feste Pfade verwendet (sowas wie ./Applications/iTunes.app/Contents/Resources/German.lproj/localized.rsrc).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen