Apple und Windows-Netzwerk-Drucker

Diskutiere das Thema Apple und Windows-Netzwerk-Drucker im Forum Mac Zubehör.

  1. Bibalg

    Bibalg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2008
    Hallo,

    wir haben hier im Haus ein kleines Windows-Netzwerk mit 2 festen und 2 mobilen PCs.
    An einem der festen PCs ist ein brother-Drucker (dcp-7010) angeschlossen und im Netzwerk freigegeben.

    Nun hat unser Netzwerk auf zweifachen Damenwunsch Zuwachs erhalten- ein MacBook ist da, und natürlich möchte man bequem vom apple auf dem Drucker drucken.

    Beim Windows-Notebook wäre das ja eine Sache von Minuten, aber wie geht das beim Mac ?

    Als apple-skeptischer Familienadministrator bräuchte ich da mal Unterstützung.

    Kann jemand helfen ?


    Vielen Dank
     
  2. bonebreaker

    bonebreaker Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    31.12.2007
    Naja, das sollte ganz einfach sein.

    Wenn der Drucker vom Windows-PC freigegeben wurde, musst du auf dem Mac nur noch den Drucker hinzufügen:
    In den Systemeinstellungen bei "Drucken und Faxen" mit dem kleinen "+" unterhalb der Liste einen Drucker hinzufügen. Oben noch "Windows" auswählen. Der Drucker sollte dort in der Liste erscheinen. Hinzufügen klicken und fertig! :)

    Falls es Probleme gibt, einfach melden...
     
  3. Bibalg

    Bibalg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.03.2008
    Danke !!

    Klasse, danke für die prompte Hilfe. Hat funktioniert.
    Ich gewöhne mich wohl doch noch an den Apfel:p

    Schöne Ostern aus Norddeutschland
     
  4. Blain

    Blain Mitglied

    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    Also ich schaff es nicht. Mein Laserjet 1200 hängt auch per USB an der XP-Kiste und ich will mich jetzt mit dem MacBookPro über das WLAN mit dem Drucker verbinden.

    - Freigegeben ist er
    - Wenn ich bei "Drucken & Faxen" auf "+" gehe dann finde ich den Drucker unter "Windows" nicht...

    :-(


    Blain
     
  5. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Gleiche Arbeitsgruppe?
    Freigabename ohne Leerzeichen oder Umlaute?

    MfG
    MrFX
     
  6. Blain

    Blain Mitglied

    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    Ja, hab ich alles gemacht. Und der Drucker-Freigabename hat weniger als 8 Zeichen... Er taucht einfach nirgends auf...
     
  7. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, irgendwelche Firewalls an?

    MfG
    MrFX
     
  8. Blain

    Blain Mitglied

    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    Juhuu ich habs geschafft:

    ich hab jetzt

    1) rausgefunden dass es anscheinend einen Zentralen Druckdienst unter MacOS gibt der CUPS heisst.

    2) dass man den CUPS Druckdienst anstelle des Druckerdienstprogrammes von MacOS hernehmen kann

    3) dass dieser Druckdienst ein Web-Interface hat. Hier der Link zum Lokalen CUPS Webinterface.

    http://localhost:631/


    Damit habe ich es geschafft und ich habe den Windows Drucker als Samba Drucker eingerichtet.

    Für die Samba-Namenskonvention hat mir dann noch ein Apple Supportdokument weitergeholfen:

    http://support.apple.com/kb/HT1404?viewlocale=de_DE&locale=de_DE


    ...
    "Verwenden Sie im Feld "Geräte-URI" eines der folgenden Formate, um eine Verbindung zum Drucker herzustellen:

    smb://user:password@workgroup/server/sharename
    smb://user:password@server/sharename
    smb://workgroup/server/sharename
    smb://server/sharename

    der Blöde smiley ist natürlich ein Doppelpunkt und ein "P"

    Hinweise: "user" ist der Name eines Windows-Benutzers, der über Rechte für die Nutzung des Druckers verfügt. "password" ist das Kennwort dieses Windows-Benutzers. "workgroup" ist der Name der Windows-Arbeitsgruppe, zu welcher der Computer, der den Drucker freigibt, gehört. "server" ist der Name des Computers, der den Drucker oder dessen IP-Adresse freigibt. "sharename" ist der Freigabename des freigegebenen Windows-Druckers."
    ....


    Jetzt passt alles.

    Viele Grüße
    Blain


    p.s. Und über das Web-Interface wurde der Drucker eingerichtet. Im Apple-Druckerdienstprogramm (Systemeinstellungen) wird er aber auch noch angezeigt. Passt also alles wunderbar.
     
  9. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Mit diesen Angaben kannst du ihn aber auch im Drucker-Dienstprogramm einrichten... im erweiterten Modus.

    MfG
    MrFX
     
  10. Blain

    Blain Mitglied

    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    Was meinst Du mit dem "erweiterten Modus" ?

    Den Button "andere" ganz rechts ?
     
  11. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Bei 10.4 klickt man mit gedrückter ALT-Taste auf "Weitere Drucker", bei 10.5 mit eben derselben Taste auf das "+".

    Dann gibt's da u. a. eine Möglichkeit, einen Samba-Drucker anzulegen.

    MfG
    MrFX
     
  12. Blain

    Blain Mitglied

    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    Hallo FX,

    das ist natürlich bescheuert, dass das nirgendwo in dem Menü angezeigt wird. Da kann man lange suchen.

    (Die Apple Leute sollten da mal einen eigenen Button machen dann ich probier natürlich nicht bi jedem Button aus, ob da mit ALT ein erweitertes menü kommt)

    Aber: Ich hab 10.5 und wenn ich mit ALT auf das "+" klicke, dann kommt der ganz normale Dialog mit den verschiedenen Druckertypen. Ich erkenn dann keinen unterschied zum normalen klick auf auf "+".....

    Blain
     
  13. bonebreaker

    bonebreaker Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    31.12.2007
    Unter 10.5 muss man nicht mehr mit gedrückter Wahltaste (alt) auf das + klicken. Man muss die Symbolleiste oben mit der Option "Erweitert" ergänzen. (Rechtsklick auf ein bestehendes Symbol -> Symbolleiste anpassen... -> Das Erweitert-Symbol (Zahnrad) in die Liste ziehen, fertig)
    Wenn man Erweitert anklickt (ein paar Sekunden Wartezeit) können die Einstellungen wie auf dem Screenshot vorgenommen werden, was einem Samba-Drucker via Windows entspricht.
     

    Anhänge:

  14. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
  15. csb

    csb Mitglied

    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    06.04.2004
  16. Blain

    Blain Mitglied

    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    06.07.2006
    Ja besten Dank.

    Das ist das was ich ewig gesucht habe. Es ist doch völlig idiotisch dass die "erweitert"-Schaltfläche standardmäßig ausgeblendet ist. Kein Scherz ich habe stundenlang gesucht !!!

    Aber jetzt will ich auch nicht mehr über die Schaltfläche gehen, denn jetzt benutz ich die CUPS weboberfläche http://localhost:631/ aus Protest !!!!


    :)

    Aber Danke MrFX jetzt sollten alle notwendigen Infos zum Drucker einrichten in einem Thread zusammengefasst sein !!!


    Grüße Blain
     
  17. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    @csb
    Naja, gibt's ja schon seit genau 6 Jahren... seit 10.2

    @Blain
    Ja, muß man erst mal wissen... bei 10.2-10.4 ging das auch nur mit zusätzlicher Taste... dafür konnte man dann einiges machen.

    MfG
    MrFX
     
  18. Blain

    Blain Mitglied

    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    06.07.2006

    Aber wissen tuts kaum jemand. Und in der Apple Hilfe oder auf irgendwelchen Apple Supportseiten wirds totgeschwiegen....

    Echt ärgerlich...


    Grüße Blain


    p.s. Ich muss jetzt mal generell mehr mit der ALT Taste arbeiten bzw. schauen wo noch die "erweitert" schaltfläche ausgeblendet ist... Gott weiß was ich da noch alles nützliches finde was ich schon ewig suche....
     
  19. csb

    csb Mitglied

    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    06.04.2004

    Trotzdem danke!
    :)
     
  20. silverbeat

    silverbeat Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    14.09.2007
    Habe das gleiche Problem schon seit längerem. Möchte von meinem MacBook aus auf einem Canon Pixma iP1500, angeschlossen an einem XP-Rechner, übers WLAN drucken. Hab ich schon vor einem Jahr unter Tiger nicht zusammen gebracht (trotz langer Google-Recherche) und schaffs mit den hier genannten Tipps ebenso wenig.

    Wenn ich in den Systemeinstellungen über das "+" einen Windows-Drucker hinzufügen will, erscheinen drei leere Spalten, darunter drei ausgegraute Eingabezeilen und ein ausgegrauter Hinzufügen-Button.

    Wenn ich, egal ob über das CUPS-Webinterface oder über die Systemeinstellungen über den versteckten Erweitert-Button, den Drucker hinzufüge, komme ich bis zu dem Punkt, wo der Treiber auszuwählen ist. Obwohl der Drucker auf dem MacBook installiert ist (und über USB auch funktioniert), scheint der Treiber nicht auf. Richte ich ihn als allgemeinen PostScript-Drucker ein, tut sich gar nichts, sobald ich etwas zu drucken versuche. Wähle ich für den Treiber eine PPD-Datei aus (habe sie aus dem Verzeichnis /private/etc/cups/ppd), scheint beim Drucken entweder auf dem Windows-Rechner ein Dokument in der Liste auf, das nicht gedruckt werden kann (unbekanntes Dokument), oder ich erhalte am MacBook im Fenster der Druckwarteschlange die Meldung "Unable to retrieve workset from PPD: /private/etc/cups/ppd/CanonPIX.ppd.".

    Hat zufällig jemand den selben Drucker und es schon mal geschafft, übers Netzwerk auf ihm zu drucken? Oder sonst jemand eine Idee? Habe ja schon so ziemlich alle Möglichkeiten durchprobiert.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...