Apple TimeCapsule: Vorhandenes W-Lan erweitern

durchblicker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
11
Hallo zusammen,

ich bin langsam am verzweifeln. Ich bin umgezogen und habe meine TimeCapsule mitgenommen.
Nun versuche ich diese seit einiger Zeit einzurichten - aber das klappt nicht.

Folgende Situation:
Ich habe eine FritzBox 7590 im Eingangsbereich. Diese ist hier fest, da nur hier eine Telefondose ist, damit ich die FritzBox anschließen kann.
Mit der FritzBox habe ich ein eigenes W-Lan mit WPA2 Verschlüsselung eingerichtet.

Ich möchte zusätzlich im anderen Eck der Wohnung (Büro) meine TimeCapsule aufstellen.
1) Das Büro ist am weitesten vom Router entfernt --> ich brauche da eine bessere Internetverbindung
2) Möchte ich wieder auf meine Daten, die auf der TimeCapsule gespeichert sind zugreifen.

Die TimeCapsule sollte deshalb im Büro aufgestellt werden. Eine Verbindung mit Ethernet ist nicht möglich.
D.h. ich muss die TimeCapsule mit meinem vorhandenen W-Lan der FritzBox verbinden und dieses Netwerk erweitern (damit die Capsule als Repeater im Büro fungiert)

Leider schaffe ich es nicht die Capsule einzurichten.
In meiner alten Wohnung hatte ich die Konfiguration, dass die TimeCapsule per Ethernet gesteckt war und ein eigenes W-Lan ausgestrahlt hat. Das ist aber wie oben beschrieben nicht mehr möglich.

Ich habe dazu schon viel gesucht, aber bisher keine brauchbare Lösung gefunden. (Wirklich!)

Folgendes habe ich bereits probiert (alles mehrfach):
- Softreset
- Hardreset
- Zurücksetzen auf Werkseinstellung (mehrmals per AirPort-Dienstprogramm und mehrmals wie es Apple in seiner Anleitung beschreibt: https://support.apple.com/de-de/HT201945)

Das erneute Einrichten der Capsule gelingt mir nicht. Ich kann folgende Optionen wählen:
-Neues Netz
-Vorhandenes Netz erweitern
-Gerät ersetzen

Leider lässt er bereits hier schon die zweite Option nicht zu! Wenn ich auf Netz erweitern klicke und dann auf weiter, dann steht oben wieder, dass die Capsule ein neues Netz erstellt. Ich kann diese Option bei einer frische zurückgesetzten Capsule nicht wählen.

Gut, dachte ich: Erstellst ein neues Netz und änderst dann die Einstellungen manuell. Im Dienstprogramm "Internet" findet er bei DHCP gar nichts. Da nimmt er immer irgendeine IP 169.xxx.??? Auch bei DHCP-Lease erneuern.
Bei Statisch kann ich alles selber eintragen:
Router 192.168.178.1
IP habe ich ihm die 192.168.178.25 gegeben (.22 hat mein MacBook, .21 mein iPhone von der FritzBox zugewiesen bekommen)
Subnetzmaske: 255.255.255.0
DNS: 1.1.1.1 und 1.0.0.1 (habe auch 8.8.8.8 und 8.8.4.4 probiert)

Im Reiter "Drahtlos" habe ich
"Drahtloses Netzwerk Erweitern", Meine WLan SSID eingetragen, zwei mal den zugehörigen Wlan-Schlüssel (Mehrfach getestet!) und Verschlüsselung habe ich sowohl "Persönlicher WPA/WPA2" als auch nur "Persönlicher WPA2" getestet.

Leider blinkt die Capsule mit der Konfiguration orange und meldet einen Fehler "Drahtloses Netzwerk" Im übrigen kann ich auf die Capsule dann auch nur noch über Airport zugreifen, wenn ich sie mit meinem MacBook per Ethernet verbinde. Sonst könnte ich sie ab hier gar nicht mehr auffinden.

Das zweite was ich getestet habe:
Capsule zum Router gestellt und hier mit Ethernet gesteckt. Hier erkennt er bei DHCP alles selber richtig. Ihm wurde die .23 zugewiesen. ABER:
Auch hier kann ich nur ein neues Netzwerk erstellen, aber kein vorhandenes erweitern. Auch wenn ich mit gestecktem Ethernet das Netzwerk erweitere, dann blinkt sie wieder orange mit dem oben genannten Fehler.

Ethernet und neues Netzwerk erstellen ist aber keine Option und bringt mir leider nichts, weil die Capsule an einen anderen Ort müsste.

Der dritte Parameter an dem ich gespielt habe: Software-Versionen:
Ich habe u.a. ein Downgrade der Capsule auf Version 7.7.9 und 7.7.8 gemacht und alles nochmal versucht. Auch hier vergebens.
Auch bei der FritzBox habe ich mit verschiedenen Versionen gespielt: 7.12 (Release) und 7.19 (Labor-Version)
Auch in sämtlichen Kombinationen.

Hat jemand einen Tipp was ich falsch mache? Vielleicht irgendwelche Einstellungen bei der FritzBox vornehmen? Vielleicht findet die TimeCapsule einfach mein Netzwerk nicht?
So kommt es mir nämlich vor. Aber wie kann ich das ändern?

Was mir auch spanisch vorkommt ist das Resetten: Ich kann mehrfach einen Reset auf Werkseinstellungen durchführen. Wenn ich einmal danach einen Hardreset durchführe, dann kann ich zusätzlich die Option wählen eine alte Konfiguration zu laden... Soweit ok. Aber wenn ich eine alte Konfiguration lade, dann spielt er mir meine ganz alte von der alten Wohnung wieder ein. Also ganz andere SSID, Passwörter und Einstellungen... Die löscht er also trotz Reset auf Werkseinstellungen nicht raus... Warum auch immer...? Gibt es hier einen anderen Weg, die alten Konfigurationseinstellungen komplett zu löschen?

Vielen Dank.

Verzweifelte Grüße
Alex

Noch ein paar technische Daten:

TimeCapsule 3TB mit Software 7.9.1 (wieder auf die aktuellste Version gebracht)
Airport-Dienstporgramm: 6.3.9
MacOS: 10.15.4
FritzBox 7590: 7.19-77734

Also überall alles wieder auf die neueste Version gebracht.
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.198
Ich möchte zusätzlich im anderen Eck der Wohnung (Büro) meine TimeCapsule aufstellen.
1) Das Büro ist am weitesten vom Router entfernt --> ich brauche da eine bessere Internetverbindung
...
Die TimeCapsule sollte deshalb im Büro aufgestellt werden. Eine Verbindung mit Ethernet ist nicht möglich.
Es ist nicht sinnvoll die Timecapsule im Büro per Wlan anzubinden, wenn das Wlan dort eh schon ungenügend ist. Denn das ist ja der Grund, dass du sie dort aufstellen willst. Da dreht man sich doch im Kreis.
Du bräuchtest zwischen Router und Büro entsprechende Verstärker oder noch besser die AVM Repeater und diese dann als Mesh konfiguriert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: durchblicker und ERNIE_ms

ERNIE_ms

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2018
Beiträge
108
Airport via LAN-Port (nicht WAN) mit dem konfigurierenden Rechner verbinden ist richtig.
Vorhandenes Netzwerk erweitern ist richtig.
Orange blinkende Lampe heisst nicht, dass das Netzwerk nicht funktioniert. Du müsstest schon nachsehen, WAS ihm nicht passt (die Lampe blinkt z.B. auch bei Double NAT).

Ansonsten stimme ich noodyn voll und ganz zu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: durchblicker und dg2rbf

durchblicker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
11
Hallo,

zunächste Danke für eure schnellen Antworten.

@noodyn
Ok. Ungenügend ist vielleicht übertrieben. Mit dem MacBook zeigt er mir immer noch 3 Balken an. Mit dem iPhone nur zwei.
Ich dachte ich könnte die TimeCapsule als eben solchen Repeater/Verstärker verwenden. Dass man für Mesh den AVM Repeater braucht weiß ich. Aber dennoch gut zu wissen, dass man die Capsule nicht als Verstärker verwenden kann. Ich dachte, dass das der Sinn hinter "Netzwerk erweitern" ist.

@Maulwurfn
Guter Einwand. In die Technik, welche HW man braucht etc...Da les ich mich heute Abend mal ein.

@ERNIE_ms
Ah ok. Danke für den Tipp... WAN ist die unterste Buchse, oder? Dann habe ich das tatsächlich falsch gesteckt. Probiere es gleich nochmal, indem ich sie an die LAN Buchse anschließe.
Aber grundsätzlich müsste es doch auch komplett ohne Ethernet einzurichten sein, oder? Und wenn ja: Was habe ich hier falsch gemacht?
Auch wenn ich sie nicht als Verstärker benutze, muss ich sie doch irgendwie mit meinem WLan verbinden...

Viele Grüße
Alex
 

durchblicker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
11
Hi,

also ich habe nochmals einen Werkseinstellungen-Reset gemacht. Diesmal habe ich während der Konfiguration die Capsule mit dem MacBook an der Lan-Buchse angeschlossen.
Leider ist das Ergebnis das selbe.

Ich habe mal Bilder angehängt. Hier sieht man den Fehler warum sie orange blinkt. Dann wie ich neu einrichte. Die Option Vorhandenes Netzwerk erweitern geht ja nicht.
Und dann meine Einstellungen.

Er erkennt partout mein Netzwerk nicht und ich verstehe nicht warum.

Viele Grüße
Alex
 

Anhänge

durchblicker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
11
Anbei noch ein paar Bilder, weil ich nur 6 auf einmal hochladen kann.

Die Fehlermeldung lässt sich erweitern: Hier steht: Die Airport Basistation ist dür ein Drahtloses Netzwerk konfiguriert das nicht gefunden wurde. Rechner, FritzBox und TimeCapsule sind im Umkreis von einem Meter...

Kann es an der FritzBox liegen, dass die Capsule das Netz nicht findet? Oder Hardware-Defekt?
 

Anhänge

ERNIE_ms

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2018
Beiträge
108
Ich habe leider gerade keine AP-Station zur Hand, aber bei "Internet" muss meiner Meinung nach nichts eingestellt werden.
Warum wird Dein FritzBox-WLAN nicht angezeigt? Da stimmt was nicht. Erlaubst Du ALLE NEUEN Teilnehmer im WLAN der Fritzbox?
Warum steht auf dem einen Bild "verbinde mit Gastzugang"? Du versuchst Dich aber NICHT mit dem Gast-WLAN der Fritzbox zu verbinden, oder? Letzteres hat einige Beschränkungen.

So oder so, wirst Du nicht glücklich werden, mit einer zweiten WLAN-Basis ohne Mesh-Funktion. Die Geräte schalten nicht sauber / Selbstständig zwischen den beiden Basisstationen hin- und her. Während Du Dich durch Deine Wohnung bewegst, wird Dein Gerät (z.B. Handy) ständig mit einer Basis verbunden bleiben, egal wie schlecht oder gut der Empfang ist. Ein Stationswechsel passiert i.d.R. nur bei einem Verbindungsabbruch - gemäß Deiner Beschreibung der Umgebung, wird es nie dazu kommen.

Somit wären wir wieder beim Vorschlag von noodyn:
Kauf einen Mesh-Repeater (1750E oder 2400 o.ä.) und stecke diesen in eine Steckdose, die irgendwo auf halber Strecke zwischen Fritzbox und Arbeitszimmer ist und somit einen guten Empfang zur Fritzbox sicher stellt.
Wenn Du die Time Capsule für WLAN-Backups behalten möchtest, schalte DHCP und WLAN aus und hänge einen der drei LAN-Ports an die Fritzbox.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: durchblicker und dg2rbf

Kuddl

Mitglied
Mitglied seit
09.01.2018
Beiträge
196
Es liegt alles daran, dass eine TC sich nicht per wlan an das Netz der AVM koppeln läßt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RostigerRoboter, durchblicker und dg2rbf

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
genauer, man kann mit apple-geräten nur andere apple-geräte via wlan erweitern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RostigerRoboter, durchblicker und dg2rbf

durchblicker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
11
Hallo zusammen,

nochmals vielen Dank für eure Antworten.

@ERNIE_ms
Warum wird Dein FritzBox-WLAN nicht angezeigt?
Das frage ich mich auch. Er findet leider gar kein Netzwerk. Das macht mich ja stutzig.

Erlaubst Du ALLE NEUEN Teilnehmer im WLAN der Fritzbox?
Ja. Habe gerade extra nochmal in den FritzBox Einstellungen geschaut. Bei WLAN -> Sicherheit -> ist "Alle neuen WLAN Geräte zulassen" aktiv.

Warum steht auf dem einen Bild "verbinde mit Gastzugang"? Du versuchst Dich aber NICHT mit dem Gast-WLAN der Fritzbox zu verbinden, oder?
Ja das ist auch ein sehr komisches Phänomen: Hier sucht er alle alten bekannten Netzwerke ab. Da sucht er nacheinander nach den drei alten Netzwerken die er mal hatte. Den Scrennshot habe ich gerade gemacht als er Gastzugang angezeigt hatte. Eigentlich dürfte er sich hier schon gar nicht mehr an die alten Netzwerke erinnern, nachdem ich mehrmals auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habe.
Hier in der Wohnung habe ich keinen Gastzugang aktiv. Und auch in der Umgebung von den Nachbarn gibt es ein derartiges Netzwerk nicht. Zumindest nicht was ich mit dem MacBook finden kann.

So oder so, wirst Du nicht glücklich werden, mit einer zweiten WLAN-Basis ohne Mesh-Funktion. Die Geräte schalten nicht sauber / Selbstständig zwischen den beiden Basisstationen hin- und her. Während Du Dich durch Deine Wohnung bewegst, wird Dein Gerät (z.B. Handy) ständig mit einer Basis verbunden bleiben, egal wie schlecht oder gut der Empfang ist. Ein Stationswechsel passiert i.d.R. nur bei einem Verbindungsabbruch - gemäß Deiner Beschreibung der Umgebung, wird es nie dazu kommen.
Das ist ein guter Einwand.

Wenn Du die Time Capsule für WLAN-Backups behalten möchtest, schalte DHCP und WLAN aus und hänge einen der drei LAN-Ports an die Fritzbox.
Hmm. Ja wird wohl darauf hinaus laufen müssen. Dennoch bin ich ein bisschen enttäuscht, dass ich die Capsule nichts in ein bestehendes WLAN-Netzwerk einhängen kann. Unabhängig davon ob sie nun das Netzwerk erweitert, neu aufmacht oder einfach nur im WLAN-Netz als Festplatte hängt.


@Kuddl
Es liegt alles daran, dass eine TC sich nicht per wlan an das Netz der AVM koppeln läßt.
Generell oder wie? Das wäre ja wirklich blöd! Gibts da keine Abhilfe oder Einstellungen?


@Olivetti
genauer, man kann mit apple-geräten nur andere apple-geräte via wlan erweitern.
Ok...

D.h. TC und AVM Produkte können im Allgemeinen nicht miteinander, weshlab die TC mein Netzwerk nicht findet und auch nie finden wird... Folgere ich das richtig?

Vielen Dank.

Viele Grüße und einen schönen Feiertag :)
Alex
 

picollo

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2020
Beiträge
125
Doch, TC und AVM Produkte funktionieren. Da die TC ein eigener Router ist, ist die Integration in ein bestehendes Netzwerk ohne Stolpersteine schwierig. Ich hatte dann immer zwei Netze und beim Wechsel mussten sich meine Geräte immer wieder neu ins WLAN verbinden. Wird die TC per Ethernet-Kabel an den AVM-Router angeschlossen, funktioniert die TC sehr gut als Bridge bzw. "verlängerter Arm" des AVM-Routers. So gut, das sogar über Schnarchleitung 16MBit DSL Full-HD auf TV streamen via WLAN vom Keller aus funktioniert.

Nimm einen Mesh-Repeater FRITZ!Repeater 2400 von AVM mit Ethernet-Anschlussmöglichkeit und verbinde deine TC daran mit Ethernetkabel.
 

Kuddl

Mitglied
Mitglied seit
09.01.2018
Beiträge
196
Sowohl Olivetti als auch ich schrieben, dass es mit der WLAN- Verbindung nichts würde. Das bleibt leider so bestehen.
Insofern, @durchblicker, ist Deine Folgerung richtig.

Dass man die TC an eine Fritzbox (oder andere Router) per Kabel hängen kann, versteht sich - aber darum ging es hier ja nicht.
 

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.587
Hallo zusammen,

ich bin langsam am verzweifeln. Ich bin umgezogen und habe meine TimeCapsule mitgenommen.
Nun versuche ich diese seit einiger Zeit einzurichten - aber das klappt nicht.

Folgende Situation:
Ich habe eine FritzBox 7590 im Eingangsbereich. Diese ist hier fest, da nur hier eine Telefondose ist, damit ich die FritzBox anschließen kann.
Mit der FritzBox habe ich ein eigenes W-Lan mit WPA2 Verschlüsselung eingerichtet.

Ich möchte zusätzlich im anderen Eck der Wohnung (Büro) meine TimeCapsule aufstellen.
1) Das Büro ist am weitesten vom Router entfernt --> ich brauche da eine bessere Internetverbindung
2) Möchte ich wieder auf meine Daten, die auf der TimeCapsule gespeichert sind zugreifen.

Die TimeCapsule sollte deshalb im Büro aufgestellt werden. Eine Verbindung mit Ethernet ist nicht möglich.
D.h. ich muss die TimeCapsule mit meinem vorhandenen W-Lan der FritzBox verbinden und dieses Netwerk erweitern (damit die Capsule als Repeater im Büro fungiert)

Leider schaffe ich es nicht die Capsule einzurichten.
In meiner alten Wohnung hatte ich die Konfiguration, dass die TimeCapsule per Ethernet gesteckt war und ein eigenes W-Lan ausgestrahlt hat. Das ist aber wie oben beschrieben nicht mehr möglich.

Ich habe dazu schon viel gesucht, aber bisher keine brauchbare Lösung gefunden. (Wirklich!)

Folgendes habe ich bereits probiert (alles mehrfach):
- Softreset
- Hardreset
- Zurücksetzen auf Werkseinstellung (mehrmals per AirPort-Dienstprogramm und mehrmals wie es Apple in seiner Anleitung beschreibt: https://support.apple.com/de-de/HT201945)

Das erneute Einrichten der Capsule gelingt mir nicht. Ich kann folgende Optionen wählen:
-Neues Netz
-Vorhandenes Netz erweitern
-Gerät ersetzen

Leider lässt er bereits hier schon die zweite Option nicht zu! Wenn ich auf Netz erweitern klicke und dann auf weiter, dann steht oben wieder, dass die Capsule ein neues Netz erstellt. Ich kann diese Option bei einer frische zurückgesetzten Capsule nicht wählen.

Gut, dachte ich: Erstellst ein neues Netz und änderst dann die Einstellungen manuell. Im Dienstprogramm "Internet" findet er bei DHCP gar nichts. Da nimmt er immer irgendeine IP 169.xxx.??? Auch bei DHCP-Lease erneuern.
Bei Statisch kann ich alles selber eintragen:
Router 192.168.178.1
IP habe ich ihm die 192.168.178.25 gegeben (.22 hat mein MacBook, .21 mein iPhone von der FritzBox zugewiesen bekommen)
Subnetzmaske: 255.255.255.0
DNS: 1.1.1.1 und 1.0.0.1 (habe auch 8.8.8.8 und 8.8.4.4 probiert)

Im Reiter "Drahtlos" habe ich
"Drahtloses Netzwerk Erweitern", Meine WLan SSID eingetragen, zwei mal den zugehörigen Wlan-Schlüssel (Mehrfach getestet!) und Verschlüsselung habe ich sowohl "Persönlicher WPA/WPA2" als auch nur "Persönlicher WPA2" getestet.

Leider blinkt die Capsule mit der Konfiguration orange und meldet einen Fehler "Drahtloses Netzwerk" Im übrigen kann ich auf die Capsule dann auch nur noch über Airport zugreifen, wenn ich sie mit meinem MacBook per Ethernet verbinde. Sonst könnte ich sie ab hier gar nicht mehr auffinden.

Das zweite was ich getestet habe:
Capsule zum Router gestellt und hier mit Ethernet gesteckt. Hier erkennt er bei DHCP alles selber richtig. Ihm wurde die .23 zugewiesen. ABER:
Auch hier kann ich nur ein neues Netzwerk erstellen, aber kein vorhandenes erweitern. Auch wenn ich mit gestecktem Ethernet das Netzwerk erweitere, dann blinkt sie wieder orange mit dem oben genannten Fehler.

Ethernet und neues Netzwerk erstellen ist aber keine Option und bringt mir leider nichts, weil die Capsule an einen anderen Ort müsste.

Der dritte Parameter an dem ich gespielt habe: Software-Versionen:
Ich habe u.a. ein Downgrade der Capsule auf Version 7.7.9 und 7.7.8 gemacht und alles nochmal versucht. Auch hier vergebens.
Auch bei der FritzBox habe ich mit verschiedenen Versionen gespielt: 7.12 (Release) und 7.19 (Labor-Version)
Auch in sämtlichen Kombinationen.

Hat jemand einen Tipp was ich falsch mache? Vielleicht irgendwelche Einstellungen bei der FritzBox vornehmen? Vielleicht findet die TimeCapsule einfach mein Netzwerk nicht?
So kommt es mir nämlich vor. Aber wie kann ich das ändern?

Was mir auch spanisch vorkommt ist das Resetten: Ich kann mehrfach einen Reset auf Werkseinstellungen durchführen. Wenn ich einmal danach einen Hardreset durchführe, dann kann ich zusätzlich die Option wählen eine alte Konfiguration zu laden... Soweit ok. Aber wenn ich eine alte Konfiguration lade, dann spielt er mir meine ganz alte von der alten Wohnung wieder ein. Also ganz andere SSID, Passwörter und Einstellungen... Die löscht er also trotz Reset auf Werkseinstellungen nicht raus... Warum auch immer...? Gibt es hier einen anderen Weg, die alten Konfigurationseinstellungen komplett zu löschen?

Vielen Dank.

Verzweifelte Grüße
Alex

Noch ein paar technische Daten:

TimeCapsule 3TB mit Software 7.9.1 (wieder auf die aktuellste Version gebracht)
Airport-Dienstporgramm: 6.3.9
MacOS: 10.15.4
FritzBox 7590: 7.19-77734

Also überall alles wieder auf die neueste Version gebracht.
Ich habe ein sehr ähnliches Setup mit Fritzbox und Time Capsule. Drahtlose Erweiterung funktioniert nicht zwischen Fritzbox und TC, wohl aber zwischen 2 TC oder AirportExpress.
Um nicht mehrere WLANs zu haben, welche sich gegenseitig beeinträchtigen, deaktiviere das WLAN der Fritzbox und verbinde die TC per Lan-Kabel mit der Fritzbox (unterster LAN-Anschluss).
Dann TC-Reset durchführen, indem du mit einem spitzen Gegenstand in die Vertiefung rechts neben dem Stromanschluss drückst, bis die LED Orange blinkt.
Im Airport - Dienstprogramm taucht die TC nun unter "andere Geräte" auf, wenn du den Button klickst.
Im Setup die TC so einstellen, das ein neues drahtloses Netzwerk erstellt wird. Alle anderen Daten wie DHCP etc. holt sich die TC von der Fritzbox.
Ich habe als Repeater eine Airport Express. Hier klappt die Erweiterung des WLANs der TC problemlos.

Da auf der TC kein WPS funktioniert, müsstest du einen AVM-Repeater händisch konfigurieren.
 

durchblicker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
11
Hallo,

@hr47
Danke.
Die Konfiguration habe ich mir mittlerweile auch überlegt.
Macht es Sinn, die TimeCapsule das WLAN ausstrahlen zu lassen anstelle der FritzBox?
Wer schafft eine höhere Reichweite und bessere Raumabdeckung? TC oder 7590?

Viele Grüße
Alex
 

picollo

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2020
Beiträge
125
Also ich betreibe eine Fritz!Box und eine TC im gemeinsamen WLAN-Netz mit gleichem Namen. Das funktioniert schon.
Die Bedingung ist nur, das die TC nicht über WLAN an die Fritz!Box direkt gekoppelt wird, sondern wie beschrieben über eine direkte Kabelanbindung. Die TC ist nicht in den Router-Modus, sondern in den Bridge-Modus zu konfigurieren. Wenn ich aus dem Bereich der Fritz!Box im Keller mit eine iPhone in den ersten Stock wechsle, verbindet sich das iPhone mit dem Netz der TC hier oben und es findet gar keine Unterbrechung statt, da die TC direkt per Kabel an die Fritz!Box angeschlossen ist und als verlängerter Arm fungiert. Nur die Fritz!Box selbst meckert im Konfigurationsmenü, weil ein zweites WLAN (das der TC) mit gleichem Namen existiert, Unterbrechungen entstehen aber keine und das funktioniert bei mir so perfekt über das ganze Haus, das ich alle Repeater entfernen konnte.

Wichtig: LAN Buchse der FritzBox an die WAN Buchse der TC (!), denn die TC hat kein Modem!
 
Zuletzt bearbeitet:

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.587
Hallo,

@hr47
Danke.
Die Konfiguration habe ich mir mittlerweile auch überlegt.
Macht es Sinn, die TimeCapsule das WLAN ausstrahlen zu lassen anstelle der FritzBox?
Wer schafft eine höhere Reichweite und bessere Raumabdeckung? TC oder 7590?

Viele Grüße
Alex
Beide haben Übertragungsraten (4m Entfernung in offenem Raum, keine Wände) von 940-975Mbit, das tut sich bei mir nix.
Die absolute Reichweite der TC ist aber etwas höher bei mir.
 

ERNIE_ms

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2018
Beiträge
108
Die TC ist zu alt! Schalte das WLAN aus und benutz sie als LAN-Backup-Volume.

Sie schafft leider nichtmal die vollen 300MBit im 2,4Ghz-Band (glaube es waren nur 260 oder so),
-> die Fritzbox 7590 schafft bis zu 800MBit im 2,4Ghz-Band.

Die TC kann bis zu 1300MBit bei 5Ghz
-> die FB 7590 schafft bis zu 1733MBit.

Die realen maximalen Verbindungsgeschwindigkeiten sind natürlich abhängig von den von Dir verwendeten "Devices" und den darin verbauten Antennen.

Die TC kann kein Mu-MiMo, während die FritzBox es kann und somit viele Geräte GLEICHZEITIG mit Daten versorgt. Bei der TC werden die Geräte nacheinander bedient (= langsamer).

Bei der Fritzbox UND einem Fritz-Mesh-Point hast Du einen nahtlosen Übergang mit hoher Geschwindigkeit, während Du Dich mit Deinem Device durch die Wohnung bewegst. Bei der TC eben nicht. Glaube mir, es macht einen Unterschied! Ich hatte früher auch 3 Airport-Extreme-Stationen im Haus verteilt. Ja es ging und es war für die damalige Zeit OK, aber ein Mesh-System ist einfach viel viel "smoother"!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: durchblicker
Oben