Apple stuft HP-Druckertreiber seit heute als Malware ein

eikeharms

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
190
Liebe Leute,

bin ich hier richtig?

Seit heute kann ich nicht mehr mit meinem HP Laserjet 1150 drucken (am iMac MacOS 10.15.7). Apple meldet "Malware" und warnt" 'HPDM.framework' beschädigt deinen Computer". Ich weiß inzwischen, dass das Quatsch ist (das mit dem Beschädigen). Aber da mir das "MacOS-Benutzerhandbuch" geraten, den angeblich heruntergeladenen, gefährlichen Ordner zu löschen, habe ich das gemacht. Neustart. Natürlich war nichts besser. Drucken geht nicht mehr. Ich habe inzwischen erfahren, dass das auch User in den USA nervt (seit drei Tagen). Apple hat offensichtlich einfach den Treiber über Nacht für veraltet erklärt, oder wie?

Heute kam nun auch eine prompt eine Software-Aktualisierung, die den Fehler wohl beheben sollte. Hab ich runtergeladen. Das Problem besteht weiterhin. Was vielleicht daran liegt, dass ich Teile der HP-Software weggeschmissen haben?

Ich will jetzt den Treiber neu laden. Den finde ich bei HP aber nicht mehr.

Weiß jemand, was man machen kann?

Besten Dank im voraus.

Herzliche Grüße
– Eike Harms
 

eikeharms

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
190
Vielen Dank für die Links. Aber offenbar habe ich ja wohl was "kaputt" gemacht, sonst hätte es nach der Software-Aktualisierung ja wieder klappen müssen, oder?

Sehe ich das richtig, dass ich den Treiber neu installieren muss? Aber wenn ich den auf der HP-Website nicht finde, was dann?

Beste Grüße
– Eike Harms
 

noname951

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.735
Bei mir hat es geholfen den oben genannten Treiber zu Downloaden und zu installieren und dann den Drucker im Menü zu entfernen und neu hinzuzufügen
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.647
Habe meinen Drucker über die Systemeinstellungen entfernt, von der HP-Serviceseite die aktuellen Treiber besorgt, installiert, Drucker wieder eingetragen und Alles funktioniert wieder so, wie es soll.
 

jmh

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2003
Beiträge
453
man kann als alternative einen laserjet auch als "allgemeinen postscript-drucker" in den druckvoreinstellungen anlegen. danach funktioniert das drucken auch ohne einen neuen treiber ...
 

eikeharms

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
190
Aktualisierter Treiber, ganz ohne Suchen:
hp-printer-essentials-S-5_14_8_4.pkg
Vielen Dank. Hab ich runtergeladen und installiert. Aber jetzt komme ich nicht weiter.

Ich habe den Drucker aus der Druckerliste entfernt und neu hinzugefügt. Bin aber da schon nicht sicher, ob ich das richtig gemacht hab. (Erst konnte ich gar nicht "Hinzufügen" klicken; dann doch, weiß nicht warum.)

Vor allem taucht bei diesen Schritten schon ständig das Pop-up-Fenster auf "HPDM.framework beschädigt deinen Computer". Das muss ich viermal wegklicken, dann geht es scheinbar weiter. Drucker-Dialogfenster zeigt Drucker korrekt an, erkennt das Dokument, da ich drucken will ("3 Seiten drucken" oder so). Dann taucht wieder der Warnhinweis auf etc.

Im Drucker-Fenster werde ich natürlich auch darauf hingewiesen, dass vorher ein Druckauftrag abgebrochen wurde. Also "Fortsetzen" geklickt. Aber dann tut sich nichts.

Irgendwie ist der Wurm noch drin. Muss ich noch irgendwas "wegschmeißen"?

Danke für weitere Hilfe.

Beste Grüße
Eike H.
 

eikeharms

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2002
Beiträge
190
Tädää! Geht wieder. Weiß nicht warum. Ich habe noch in der Library den HP-Drucker-Ordner weggeschmissen (wurde in einem anderen Thread empfohlen). Neustart. Dann kam auch noch die Meldung "Für deinen Mac ist eine aktualisiert Software-Version vorhanden" oder so. Installiert. Und jetzt läuft's.

Danke für die Tipps!
 

apvar

Mitglied
Mitglied seit
03.01.2010
Beiträge
437
Habe trotz dem oben genutzten Link meine Probleme mit meinem HP 8600'er AiO-Drucker. Langsam habe ich die Nase voll. Welcher anderer Druckerhersteller hat bei Tintenstrahldruckern eigentlich noch den Druckkopf mit dem Tintentank kombiniert? Auch wenn es eigentlich teuer ist den Druckkopf eigentlich mit dem Tank zu wechseln, halte ich es eigentlich für eine pfiffige Idee. Ach ja, bevor ich es vergesse, seit gestern Big Sur als BS.
Oder muss man im Moment auf eine Farblaser wechseln und welcher Hersteller hat wenig Problem mit einem Mac?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben