APPLE MacBook Air (2020)

Q

Qantas

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.10.2022
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
15
Bei Saturn für 949 Euro...war schon bei kaufen drücken...aber: auch eine ehrliche Beurteilung mit viel Lob und Kritik nach einem Jahr ist dort zu finden...
Der Akku verliert sehr schnell an seiner Leistung und hält nach wenigen Monaten nur noch ein paar Stunden bei starker Nutzung.
wenige Male hat sich das Macbook aufgehängt und musste neu gestartet werden, was sehr lästig werden kann
beim Öffnen (ohne Hardcase) immer den oberen Rand und beschädigt so den Bildschirm...den Rand?
Hotspotverbindung mit dem iPhone ist sehr kompliziert, denn sobald man den Mac zuklappt, ist die Verbindung abgebrochen und hat das Vergnügen, sich neu anmelden zu dürfen.
Bei Amazon schreibt ein Amerikaner, ein hervorragendes Gerät, solange man nicht die Apple Welt verlassen muss, dürfte also schlimmer sein als es um Linux am Anfang war? Nicht das Gerät, die Software meint der...und ähnliche Erfahrungen habe ich mit dem iPad im Vergleich mit Android von Samsung Lite 6, momentan für 236 Euro in Angebot bei Amazon.
Lohnt sich das Air, mit seiner hervorragenden Technik, aber geistig begrenzter Software in Vergleich mit Linux oder gar Windows? Auch der Akku, das kenne ich von AliExpress, es gab aus China selten gute Akkus, nur die von Samsung, Panasonic, Warta sind extra gut, welche verbaut Apple?
Sollte sich jemand die Mühe machen und das obere widerlegen wollen, dann bitte nicht mit ein "tolles" Gerät, konnte missverstanden werden wie die Wiki um das Wort definiert:
Herkunft:
mittelhochdeutsch dol oder tolunsinnig, töricht“, althochdeutsch tol „töricht, dumm“, seit dem 9. Jahrhundert belegt, von älteren ausgestorbenen Verben und gotisch dwals „töricht“, wahrscheinlich von germanisch *dwula- „getrübt, umnebelt, verwirrt“ aus einer indoeuropäischen Wurzel *dheu- oder *dheu̯ə- „stieben, wirbeln, wehen und verwandt mit Dunst.
 
O

orcymmot

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
5.816
Punkte Reaktionen
2.681
Negatives wirst du zu jedem Gerät lesen. Denn es melden sich meist nur die unzufriedenen zu Wort.

Passt das Gerät von der Performance in deine Anforderung und der Preis schmeckt, dann kaufe es.

Alleine schon die Aussage „Akku hält bei starker Nutzung nur wenige Stunden.

- Was ist starke Nutzung?
- Wie viele sind wenige Stunden?

Die Angabe bei Apple bezieht sich meist auf WLAN Nutzung/surfen, was nicht gerade unter starke Nutzung fallen dürfte.

Also: go for it.
 
Gregors Apfel

Gregors Apfel

Mitglied
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
932
Punkte Reaktionen
913
Ich nutze das MBA M1 Basis seit vielen Monaten und liebe das Teil.
Leistung satt für mich und bzgl. Akku noch keinerlei Probleme damit - Im Gegenteil, es übersteigt sogar als "Gebrauchter" die neuen Dells, Surfaces und HPs meiner Windows liebenden Kollegen.

Und von der Haptik sowie Verarbeitung ist es eh Königsklasse...

ich würde das Gerät immer wieder kaufen.
 
lulesi

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
9.285
Punkte Reaktionen
10.165
Das Macbook Air 2020 M1 (nicht das von Frühjahr 2020 mit Intel) ist mit Abstand das Notebook mit dem bestem Preis Leistungsverhältnis auf dem Markt. Es ist sehr lesitungsfähig, hat eine hervorragende Tastatur und Display und hat das class leading Trackpad.
Es hat eine. hervorragendende Akkulaufzeit, die beeindruckend ist und nutzt mit macos ein hervorragendes Betriebssystem, das auch noch sicherer ist als der Windowspendant.

Für das Geld gibt es nichts besseres, besonders wenn es auch noch im Angebot ist.

Was allerdings eine geistig begrenzte Software sein soll, verstehe ich nicht.
 
SwissBigTwin

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
19.754
Punkte Reaktionen
9.498
Bei Saturn für 949 Euro...war schon bei kaufen drücken...aber: auch eine ehrliche Beurteilung mit viel Lob und Kritik nach einem Jahr ist dort zu finden...
Der Akku verliert sehr schnell an seiner Leistung und hält nach wenigen Monaten nur noch ein paar Stunden bei starker Nutzung.
wenige Male hat sich das Macbook aufgehängt und musste neu gestartet werden, was sehr lästig werden kann
beim Öffnen (ohne Hardcase) immer den oberen Rand und beschädigt so den Bildschirm...den Rand?
Hotspotverbindung mit dem iPhone ist sehr kompliziert, denn sobald man den Mac zuklappt, ist die Verbindung abgebrochen und hat das Vergnügen, sich neu anmelden zu dürfen.
Bei Amazon schreibt ein Amerikaner, ein hervorragendes Gerät, solange man nicht die Apple Welt verlassen muss, dürfte also schlimmer sein als es um Linux am Anfang war? Nicht das Gerät, die Software meint der...und ähnliche Erfahrungen habe ich mit dem iPad im Vergleich mit Android von Samsung Lite 6, momentan für 236 Euro in Angebot bei Amazon.
Lohnt sich das Air, mit seiner hervorragenden Technik, aber geistig begrenzter Software in Vergleich mit Linux oder gar Windows? Auch der Akku, das kenne ich von AliExpress, es gab aus China selten gute Akkus, nur die von Samsung, Panasonic, Warta sind extra gut, welche verbaut Apple?
Sollte sich jemand die Mühe machen und das obere widerlegen wollen, dann bitte nicht mit ein "tolles" Gerät, konnte missverstanden werden wie die Wiki um das Wort definiert:
Herkunft:
mittelhochdeutsch dol oder tolunsinnig, töricht“, althochdeutsch tol „töricht, dumm“, seit dem 9. Jahrhundert belegt, von älteren ausgestorbenen Verben und gotisch dwals „töricht“, wahrscheinlich von germanisch *dwula- „getrübt, umnebelt, verwirrt“ aus einer indoeuropäischen Wurzel *dheu- oder *dheu̯ə- „stieben, wirbeln, wehen und verwandt mit Dunst.
Ist das (wieder mal) echt Dein Ernst? Du scheinst wirklich ernsthafte Probleme zu haben.

Ein Amerikaner... Akku von AliExpress...geistig begrenzte Software. :unsure:
 
Q

Qantas

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.10.2022
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
15
Negatives wirst du zu jedem Gerät lesen. Denn es melden sich meist nur die unzufriedenen zu Wort.

Passt das Gerät von der Performance in deine Anforderung und der Preis schmeckt, dann kaufe es.

Alleine schon die Aussage „Akku hält bei starker Nutzung nur wenige Stunden.

- Was ist starke Nutzung?
- Wie viele sind wenige Stunden?

Die Angabe bei Apple bezieht sich meist auf WLAN Nutzung/surfen, was nicht gerade unter starke Nutzung fallen dürfte.

Also: go for it.
Die Person habe es beruflich genutzt, auch viel Unterwegs...bestätigte, augrund anderen Eigenschaften es auch wieder zu kaufen...nur wenn die Battery höchstens 1 Jahr befridigend für Unterwegs geeignet ist, das ist einfach zu wenig. Meine e-MTB Battery von Samsung ist 2 Jahre alt, wird täglich strapaziert und jeder zweite Tag geladen. Hält immer wie am Anfang im zweitem "e-Gang" 75 km durch, 10Ah.
 
Q

Qantas

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.10.2022
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
15
Ist das (wieder mal) echt Dein Ernst? Du scheinst wirklich ernsthafte Probleme zu haben.

Ein Amerikaner... Akku von AliExpress...geistig begrenzte Software. :unsure:
Wer hat keine Probleme? Auch Amerikaner kaufen Apple, nehme an. Battery, meine Erfahrungen mit China Produktion. Wenn man angesichts der System Software Begrenzungen auch lesen muss..Spielzeug, ...ich dachte, jemand hat auch positive Erfahrungen mit System Apple.
 
sailingHobbit

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
6.595
Punkte Reaktionen
1.822
Ich hab mein MacBook Air M1 jetzt 1,5 Jahre und kann keinerlei Verschlechterung beim Akku feststellen. Laut System Information hab ich aber auch gerade mal 45 Zyklen und noch 98% der Originalkapazität. Für normales Webbrowsing und Office Anwendungen hält das Ding immer noch ewig (ich lade im Normalfall einmal pro Woche).
Wenn man natürlich dauerhaft Videos rendert oder Spiele auf dem Ding zockt, dann wird der Akku nach ein paar Stunden durchaus leer sein. Bei so ziemlich jedem anderen Notebook wäre er aber noch (deutlich) schneller leer in so einem Szenario.
 
B

Brettsegler

Mitglied
Dabei seit
24.10.2021
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
45
Die Person habe es beruflich genutzt, auch viel Unterwegs...bestätigte, augrund anderen Eigenschaften es auch wieder zu kaufen...nur wenn die Battery höchstens 1 Jahr befridigend für Unterwegs geeignet ist, das ist einfach zu wenig. Meine e-MTB Battery von Samsung ist 2 Jahre alt, wird täglich strapaziert und jeder zweite Tag geladen. Hält immer wie am Anfang im zweitem "e-Gang" 75 km durch, 10Ah.
Was sollen uns die 10Ah bei deinem eBike Akku sagen?
 
O

orcymmot

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
5.816
Punkte Reaktionen
2.681
nur wenn die Battery höchstens 1 Jahr befridigend für Unterwegs geeignet ist, das ist einfach zu wenig.
Würde auf eine einzelne Aussage nichts geben. Apples Akkus sind „top notch“ etwas besseres findet man auf dem Markt kaum bis gar nicht.
Battery, meine Erfahrungen mit China Produktion
Meine e-MTB Battery von Samsung ist 2 Jahre alt, wird täglich strapaziert und jeder zweite Tag geladen. Hält immer wie am Anfang
Weist meinst du wo dieses Qualitätsprodukt zusammengehäkelt wurde? Mit 99%iger Wahrscheinlichkeit in China

Sind ja auch nur Standard 18650-Zellen, die zusammengebrutzelt werden.
 
O

orcymmot

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2013
Beiträge
5.816
Punkte Reaktionen
2.681
Was sollen uns die 10Ah bei deinem eBike Akku sagen?
Na, rein gar nichts. Ich habe gerade erst ein 40Ah für meinen eRoller (45km/h) gebaut. Aber ohne Nennung der Spannung haben Angaben über mAh/Ah eh keine Aussagekraft.

Deshalb lassen sich so viele von den Marketingangaben blenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brettsegler

Mitglied
Dabei seit
24.10.2021
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
45
Hi, ja genau deshalb diese Frage an @Quantas im Zusammenhang mit dem MacBook. Habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass die Leute bei technischen Zusammenhänge dann doch mal recherchieren und nachdenken…
 
Q

Qantas

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.10.2022
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
15
Würde auf eine einzelne Aussage nichts geben. Apples Akkus sind „top notch“ etwas besseres findet man auf dem Markt kaum bis gar nicht.


Weist meinst du wo dieses Qualitätsprodukt zusammengehäkelt wurde? Mit 99%iger Wahrscheinlichkeit in China

Sind ja auch nur Standard 18650-Zellen, die zusammengebrutzelt werden.
8650-Zellen...das weis ich, genauso die gleichen wie in Laptops, die zum Wechseln Battery. Wenn man die nicht mehr funktionierende Battery öffnet kann man die 18650 Zellen noch lange laden und nutzen, für eine Taschenlampe wohin die passen. Aber zurück zu den Zellen, da täuschen Sie sich...nur die von Damsung, Panasonic sind gut, Warta herstellt die wahrscheinlich nicht, dafür die für AirPods, zu mindesten für die von 2019, welche Apple momentan verbaut, keine Ahnung, ahne nichts gutes, gehört, wieder Asien der billigen Art. Warta war sehr gut, aber auch teuer und es steht nicht mehr so gut um Warta. Auch die alte Tesla verbaute die 18650 von Panasonic, nun sind die aber etwas größer. Die Zellen kenne ich seit mehr als 10 jahren, es gibt verschiedene Arten davon, je für was. Das Problem mit China, wenn man so eine 18650 mit tausenden von Ah je eine 18650 oder ähnlich will, dann wird man es auch bekommen, auch welche SD Card mit 982 GB für 35 Euro, Amazon.de.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
5
Aufrufe
136
G
F
Antworten
3
Aufrufe
207
MacKaz
M
C
Antworten
9
Aufrufe
927
consultant
C
RedDirtRoad
Antworten
49
Aufrufe
2.437
Lucky_Seven
Lucky_Seven
W
Antworten
17
Aufrufe
716
fozziebear
fozziebear
Oben