Apple iBook G4 - Allgemeine Fragen

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
Servus, ich wieder :)

Ich habe bereits in einem anderen Thread die Frage beantwortet bekommen, bezüglich Ausweichbetriebssystem und WLan Treiber. Hat bestens funktioniert.

Bei Ebay habe ich einen MacBook (Baujahr 2008) für 150 € ersteigert. Sah auf den Bildern top aus, hat gute Leistung und SnowLeopard installiert.

Denke damit komm ich besser weiter als mit dem iBook G4, obwohl es mit Linux bestens funzt. Hat wer ne Ahnung ob das iBook G4 nen Brenner hat oder die Brennfunktion unterstützt?

Welche Leistungsmerkmale hat das iBook G4 generell? Da es zwei oder mehr Bauarten des G4 geben könnte, weiss ich nicht in welches meins rein passt. Es hat keinen Intel oder AMD CPU, ne ATI/ AMD GPU mit 32 MB Videoleistung, 1.2 GHz CPU und 768 MB RAM.

Da ich nicht all zu tief in der Materie Apple stecke, würde ich gerne etwas über iBook und MacBook (dass ich gekauft habe) mehr erfahren. Unterschiede, Vor- und Nachteile und so.

Falls ich nerve, einfach sagen :)
 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
Leider kann ich kein englisch lesen und ins deutsche übersetzen (Google Translate auch nicht richtig), und mehr Infos zeigt er weder zum iBook an oder MacBook oder ich bin zu doof :)
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
17.620
Punkte Reaktionen
5.413
Du nervst…:D Nein, Spass.

Das iBook ist halt schon ein älteres Modell. 1.2 GHz hat es? Welche Größe hat denn das Display? Ist das ein 14" oder ein 12"? Es ist entweder ein Early oder ein Late 2004 mit dem angegebenen Prozessortakt. Das DVD-Laufwerk ist zumindest mit CD-Brennfunktion ausgestattet, ggf. aber ist es auch ein DVD-Brenner (gabs aber, glaub ich, nur bei den 14" Modellen, ich hab mir in mein 12" den DVD-Brenner nachgerüstet).
Genaueres kannst du erfahren wenn du mal die Tastatur abnimmst und beim RAM-Deckel schaust. Da müsste irgendwo ein Aufkleber sein der die Auslieferungsspezifikation trägt mit der das Book das Werk verlassen hat. Vielleicht ist der Aufkleber aber auch im Akku-Fach zu finden.
Die Leistungsmerkmale des iBooks sind verglichen mit dem Macbook schlicht grottenschlecht. Den Unterschied wirst du schnell merken.
Ganz großer Nachteil des iBooks ist der Design-Fehler des Books: Einer der PWM-Lüfter-Regler wird schlicht zu heiß bei ständiger Volllast und entlötet sich dann selbst. Dadurch fällt die Kühlung aus und mit der Zeit stirbt dann die Grafik den Hitzetod.

Beim Macbook gibts eigentlich nur Probleme mit dem Gehäuse wenn du ein weißes Macbook gekauft hast. Da bricht gerne mal was am Rand weg und Verfärbungen solls auch geben. Ich hatte 2006 bis ca. 2008 mal eins gehabt und hatte die beschriebene Probleme weshalb ich dann zum Macbook Pro griff.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Leider kann ich kein englisch lesen und ins deutsche übersetzen (Google Translate auch nicht richtig), und mehr Infos zeigt er weder zum iBook an oder MacBook oder ich bin zu doof :)

Du musst das Programm Downloaden, ist es dann installiert gibt es Infos zu allen Mac Rechnern, und es sind recht umfangreiche Infos.
Ansonsten gibt es diverse Webseiten, zum Beispiel auch Wikipedia, die die passenden Infos liefern.
 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
Wie löse ich das KeyBoard?

Beim ThinkPad, Acer und Lenovo gibts eine oder zwei Schrauben vom Boden aus.

Edit:

1,2 GHz mit ursprünglich 512 MB aber auf 768 aufgerüstet laut Vorbesitzer, und glaube 12 Zoll Display.

Heiss läuft die nicht, vermutlich ein Wunder xDD oder dem Linux sei dank :)
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Auf ifixit.com gibt es zerlegeanleitungen.
 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
Da habe ich vorbeigeschaut, aber ich hab Angst dass ich zu grob bin. :)
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
17.620
Punkte Reaktionen
5.413
Wie löse ich das KeyBoard?
Da sind zwei Hebel und ein Riegel. Der Riegel sitzt zwischen F5 und F6, mit einem Schlitzschraubendreher den Riegel so drehen dass die "Nase" unter der Tastatur verschwindet. Dann die Hebel (zwischen ESC und F1 bzw. F11 und F12) zurück ziehen und die Tastatur sollte dir sogar ein wenig entgegenkommen.
1,2 GHz mit ursprünglich 512 MB aber auf 768 aufgerüstet laut Vorbesitzer, und glaube 12 Zoll Display
Dürfte dann ein Late 2004 sein mit DVD-Laufwerk und CD-Brenner.
 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
Da sind zwei Hebel und ein Riegel. Der Riegel sitzt zwischen F5 und F6, mit einem Schlitzschraubendreher den Riegel so drehen dass die "Nase" unter der Tastatur verschwindet. Dann die Hebel (zwischen ESC und F1 bzw. F11 und F12) zurück ziehen und die Tastatur sollte dir sogar ein wenig entgegenkommen.

Werde ich gleich mal probieren, so sanft wie möglich :)
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
17.620
Punkte Reaktionen
5.413
Schau dir mal dieses Video an:

 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
IMG_20160226_175110.jpg IMG_20160226_175132.jpg IMG_20160226_175152.jpg
So sähe es unter der Tastatur aus ;-)
Hoffe dass es paar Fragen klärt ;-)

Ist da irwo auch die Seriennummer dabei?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Seriennummer ist eigentlich im Batterie Fach, also Akku ausbauen und dann sollte der passende Aufkleber zu sehen sein.
 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
IMG_20160226_180141.jpg IMG_20160226_180148.jpg
Ist da die Serial-Number dabei?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Nein, vermutlich nicht, war mit den Gedanken beim PowerBook, das steht es in demakkufach, vergesse also meinen post, war falsch.
 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
Ich suche grundsätzlich schon nach der Seriennummer, da mich Apple Care schon danach fragte. Die meinten auf dem Unterboden. Dort wurde ich aber auch nicht fündig.
In der Info bei OS X Panther auch nicht. Da war nur "Seriennummer: __________ " und mehr nicht :)
 

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.535
Seriennummer steht doch da rechts auf dem Aufkleber (bei dem Bild ohne Tastatur) "4H50...." ;) Also ein late 2004 12"
 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
Dann hätten wir dass mal geklärt xDD, wonderful thx :)
 

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.535
Weis ich aber auch nur weil ich mich bei meinem iBook damals auch mal zu Tode gesucht hatte ;)
 

Luciferus

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
8
Ich hätte Apple Care das vom Akku gegeben xDD

Aber jetzt kann ich denen diee Richtige nennen, wenn die mich am Montag anrufen.
 
Oben Unten