Apple frißt emagic

conny

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
410
Punkte Reaktionen
0
Damit - mit der Aufregung - hat wohl zunächst keiner gerechnet, am wenigsten Apple selbst. In der Fachpresse, speziell meiner Kenntnis nach in "Keyboards 09/02", wurde sich darüber recht breit ausgelassen - in "Keys" wird es wahrscheinlich nicht anders sein. Ob sich Apple dabei nicht verschluckt hat, weiß nur die Zukunft. Wenigstens will Steinberg auch weiterhin Apple-User als potentielle Kunden nicht verprellen.

(Keryboards 09/02 - interesante Ausführungen über die Übernahme von emagic durch Apple und einem Mac/PC-Vergleich)

conny

(Bild: Copyright MM Musik Media Verlag)
 

Anhänge

  • apple emagic.jpg
    apple emagic.jpg
    7,7 KB · Aufrufe: 131

raynor

Mitglied
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
398
Punkte Reaktionen
0
aha, hier bist du. nix mit "sehe ich genauso wie..."

hi conny,

ich denke, die diskussion wird in den nächsten tagen/wochen erst richtig losgehen.
die a-karte haben diesmal eher die windowsUserInnen (beim jetzigen stand der dinge) und für die tut
es mir leid - und zwar weil: es mir nicht möglich ist - bei, mit dem rechner/software erzeugter/bearbeiteter
musi - das system "herauszuhören", auf/mit welchem gearbeitet wurde. :)
klar worum/um wen es mir geht.
über das dilemma, in dem die leutz stecken wird in der keyboards berichtet.

oder stellt sich das ganze am ende als (schlechter) pr-gag heraus?

gehüpft wie gesprungen - vielleicht lassen sich damit aber auch so einige veränderungen im
verhältnis apple -> userInnen, aus jüngster vergangenheit erklären. wer shoppen geht
braucht schliesslich kohle.

einen verdacht hab ich noch, wäre aber sehr zynisch - erstmal abwarten wasGeht.

grüsse
vom
raynor

edit: weil was vergessen
 

maclooser

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
0
dieses Thema wurde bereits unter diesem Link begonnen. Die Frage ist dort bereits aufgeworfen worden. Dort ist auch meine Meinung zu lesen:D
 

Neue Beiträge

Oben Unten