Apple Fotos und iCloud - wie funktioniert es?

Diskutiere das Thema Apple Fotos und iCloud - wie funktioniert es? im Forum iCloud.

  1. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Ich habe bisher nur die Option Fotostream genutzt. Jetzt möchte ich alle Fotos - von iPhone, iPads neu aufgenommene UND die auf dem MacBook in Fotos gespeicherten - an einem Ort zusammenfassen und endlich mal aussortieren und organisieren.
    Ich habe auf allen Geräten "iCloud Mediathek verwenden" aktiviert.

    Trotz Recherche auf den Apple Seiten bleiben ein paar Fragen:

    1.) Werden die Fotos noch auf iPhone und iPad gespeichert bis der Speicher lokal voll ist oder lokal komplett entfernt und nur in der cloud gespeichert.


    2.) Was muß ich tun wenn ich meine Festplatte auf dem MacBookPro von den Fotos befreien will?
    Kann ich den kompletten Ordner <Bilder> einfach in den iCloud Drive verschieben?
    Oder passiert das automatisch wenn ich "iCloud Mediathek verwenden" aktiviert habe.
    Unter Systemeinstellungen / iCloud habe ich auf meinem Mac überall einen Haken gesetzt.

    In Speicherverwaltung kann ich <in iCloud speichern> wählen, aber dann werden
    "Alle Dateien aus deinen Ordnern „Schreibtisch“ und „Dokumente“ werden in iCloud Drive gespeichert." Fotos kann ich hier nicht auswählen.
     
  2. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.697
    Zustimmungen:
    6.381
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    1. Weder noch. Es werden ein paar Fotos lokal gespeichert. Ein paar in verminderter Auflösung. Einfluss hast du darauf nicht.
    Das wäre die Einstellung optimiert. Du kannst aber auch alles auf dem iOS Gerät speichern wenn du genug platz hast
    2. kannst du garnicht. Es gibt, wie auf dem iPhone, nur optimiert oder komplett auf der Platte. Wenn du die Bilder ins Drive verschiebst
    (bzw die Mediathek Datei) belegst du den Speicherplatz in der Cloud doppelt und da ALLE Dateien im iCloud Drive auch auf dem Mac gespeichert
    werden bringt dir das überhaupt nichts.
    Eine komplette Befreiung ist (außer du schließt eine externe Platte an) nicht möglich.
     
  3. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.866
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Du bringst hier ziemlich viel durcheinander! Da war wohl kaum Recherche am Werk... eher kurz überflogen. ;) (hab den ;) fast vergessen)

    Meinst du die Fotos App damit?

    Das hat mit iCloud Drive überhaupt nix zu tun, das betrifft ausschliesslich die Fotos App

    Die iCloud und alles was dazu gehört ist kein Backup, solltest du eigentlich wissen... es ist ein Synchronisationsdienst. Alle Bilder sind lokal auf allen Geräten und der in der iCloudfotomediathek gesichert, die mit der gleichen Apple ID angemeldet sind und die iCloudfotmediathek aktiviert haben.

    Nur wenn du "Speicher optimieren" aktivierst in der Fotos App, werden Bilder auf den Geräten in verminderter Auflösung gesichert, in der iCloudfotomediathek bleiben sie in Originalauflösung.

    Noch mal... iCloud Drive ist kein Backup! Ales was du im Ordner iCloud Drive sicherst, ist auch lokal auf deinem Mac gespeichert.
    iCloud Drive hat nix mit der iCloudfotomediathek zu tun, wie ich oben schon geschrieben habe. Die iCloudfotomediathek ist auschliesslich für die Fotos App da , sonst für nix, nada, niente.
    Klar, einfach mal einen Haken überall anklicken... auch wenn man nicht weiss für was er ist. ;)

    Was soll das jetzt mit deinen Fotos zu tun haben? Da wirst du auch keine Auswahl "Fotos" finden, weil dafür ja die iCloudFotomediathek da ist. Aktivierst du "Schreibtisch und Dokumente" werden dein Schreibtisch und dein gesamter Dokumenteordner in die iCloud verschoben... würd ich einfach mal die Finger davon lassen.

    Warum willst du einerseits die Fotos App und die iCloudfotomediathek nutzen und gleichzeitig aber dein MacBook von allen Fotos befreien? Passt irgendwie nicht ganz zusammen. ;)
     
  4. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    4.961
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    971
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Zuerst, iCloud ist ein Synchronisationsdienst, kein Backup.

    Hast du die Größe deiner jetzigen Fotomediathek mal geprüft? Ist auch genug Speicherplatz in der iCloud für alles verfügbar?
    Beachte auch, dass der Uploud und Download eine ganze Weile dauern kann - Geduld ist hier von nöten.

    zu 1.) und 2.)
    Du kannst auf allen Geräten die Option "Speicher optimieren" wählen:
    - auf dem Mac z.B. Mac-Speicher optimieren > in der Fotos.App > in den Einstellungen
    du müsstest dann dein Häckchen dort setzen
    - auf dem iPad z.B. iPad-Speicher optimieren > in den Einstellungen > Fotos >...

    Einstellung iCloud Foto.png

    Ich habe zusätzlich zur iCloud noch externen Speicher für alle meine Fotos als Backup.

    zu 2.) iCloud Drive hat mit der iCloud Fotomediathek erst mal nix zu tun.
    Das dient in erster Linie dem Vorhalten bestimmter Dateien, die du auf dem Mac, iPhone, iPad usw. z.B. parallel bearbeiten willst:
    https://www.apple.com/de/icloud/icloud-drive/

    EDIT: Da war ich dann wieder mal zu spät;)
     
  5. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    ja
     
  6. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Das war mir so nicht klar... und so hatte ich es damals im Apple Workshop im Store auch nicht verstanden
     
  7. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    bin der Apple-Support -Anleitung gefolgt... mir war nur nicht klar, ob damit der Ordner BILDER in die cloud verschoben wird oder eine Kopie abgelegt wird
     
  8. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Im Workshop wurde mir gesagt, um meine Bilder ordnen und aussortieren zu können, muß ich die Mediathek aktivieren und dieFotos dort zentral speichern.

    Meine interne Festplatte ist ziemlich voll - Fotos ist ein großer Brocken - deshalb will ich das Fotoarchiv von der Festplatte weghaben.
    Im Workshop hatte ich es so verstanden, dass die Mediathek genau auch das leistet
     
  9. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    das weiß ich - backup habe ich auf externer HD

    ja.ja.

    das merke ich gerade
     
  10. Compikub

    Compikub Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    369
    Mitglied seit:
    10.02.2015
    Gut, dass diese Frage hier noch nie gestellt wurde.
     
  11. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.866
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Die Hipster im Apple Workshop leben auch nur unter blauem Himmel. ;)

    Spass beiseite... wenn du die Bilder von deinem MacBook haben willst, gibst folgende Möglichkeiten:
    1. Du richtest auf deiner externen Festplatte eine normale Ordnerstruktur ein, wo du die Bilder hin kopierst.
    2. Du kannst die Fotomediathek der Fotos App auch auf einer externen Festplatte speichern und sie trotzdem als Systemmediathek aktivieren, damit sie sich mit der iCloudfotomediathek synchronisiert, sofern du willst, dass alle deine Bilder auch in der iCloud gesichert sind.

    Um die Fotomediathek auf eine externe Festplatte zu sichern, gehst du so vor:
    1. Die Fotos App mit gedrückter alt Taste starten.
    2. Dann erschient ein Auswahlfenster, wo du "Neue erstellen" auswählst.
    3. Du kannst einen Namen für die Fotomediathek auswählen und auf der externen Festplatte speichern
    4. Die alte Fotomediathek im Ordner Bilder kannst du danach löschen.
    5. fertig... jetzt kannst du deine Fotos in die Fotos App importieren.

    Hast du iCloudfotomediathek verwenden aktiviert, damit alle Fotos in die iCloud gesichert und auf alle anderen Geräte synchronisiert werden, musst du in der Fotos App die Einstellungen öffnen > Allgemein > die Fotomediathek als Systemmediathek markieren. Nu dann werden die Bilder mit der iCloud synchronisiert und du kannst auch in anderen Apps direkt die Fotos App nutzen.

    Denke daran, du benötigst eine schnelle Internetleitung mit hohem Upload, sonst dauert es ewig, bis die Fotos in die iCloudfotomediathek hoch geladen werden... es dauert so schon lange genug, da die iCloudFotomediathek sehr langsam ist, beim erstmaligen Sync.
     
  12. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Genau das möchte ich.

    DANKE.
    Superanleitung.
    Und ehrlich, ich finde sie klarer, als das was ich auf den Appleseiten fand.
     
  13. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Stimmt es denn jedenfalls das ich NUR über die Mediathek meine chaotische Fotosammlung ordnen und sortieren kann?

    Durch den Fotostream ist meine Fotosammlung in der Vergangenheit ganz schön zugemüllt - auf alles Geräten. Deshalb will ich die freien Tagen zum Aufräumen nutzen und besser einrichten nutzen.

    Ziel ist es auf dem MacBook die Fotosammlung zu ordnen und zu verwalten.
    Neue Fotos von iPhone und iPad möchte ich dann zukünftig gleich einsortieren oder löschen.
    80% sind eh nur Fotos, die ich nicht behalten will. Vermutlich am besten den Fotostream abstellen und und per Airdrop übertragen. Oder?
     
  14. Compikub

    Compikub Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    369
    Mitglied seit:
    10.02.2015
    Weiter oben wurde doch die Fotomediathek erwähnt, warum jetzt wieder der Weg über Airdrop?
     
  15. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    80-90% der Handybilder will ich nicht in meiner Fotosammlung haben - Fotostream müllt mir alles voll.
     
  16. Compikub

    Compikub Mitglied

    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    369
    Mitglied seit:
    10.02.2015
    Du kannst die doch löschen und nur die behalten die dir wichtig sind. Ich lösche auch 80 % der normalen Handybilder. Ich verstehe jetzt dein Problem nicht
     
  17. Maren

    Maren Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    05.01.2003
    ich lösche sie auf dem Handy und bisher (ich hatte bisher Fotomediathek nicht aktiviert) mußte ich sie dann zusätzlich aus dem Fotostream auf meinem Mac löschen. doppelte Arbeit. Der tipp mit airdrop statt Fotostream kam auch aus dem Workshop im Store
     
  18. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.697
    Zustimmungen:
    6.381
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Mit der iCloud Mediathek werden sie überall gelöscht. Fotostream brauchst du nicht mehr.
     
  19. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.866
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Wenn du die iCloudfotomediathek aktiviert hast, werden ja ALLE Fotos von und auf alle Geräte synchronisiert, also sind alle Fotos vom iPhone in der iCloudfotomediathek und auf dem Mac und umgekehrt... sofern du genügend iCloud Speicherplatz hast.

    Aber VORSICHT... löscht du ein Bild auf einem Gerät, ist es überall gelöscht!
     
  20. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.866
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Wenn du die iCloudFotomediathek nicht nutzen willst zum synchronisieren, gibt es noch eine weitere Möglichkeit...

    PhotoSync ist eine App für IOS und macOS, mit dieser kannst du in deinem Netzwerk per WLAN Fotos und ganze Alben vom iPhone/iPad zum Mac synchronisieren und umgekehrt. Du kannst einzelne Bilder, ganze Alben oder alle Bilder auswählen zum synchronisieren.
    Du kannst Bilder vom iPhone auf den Mac in die Fotos App oder in einen beliebigen Ordner synchronisieren, ebenso vom Mac zu iPhone aus der Fotos App oder einem beliebigen Ordner.

    Die App hat sehr viele Einstellmöglichkeiten, funktioniert mit IOS, Android, macOS, Windows, allen Clouds und eigenen NAS. Die App für macOS kannst du direkt von der Webseite gratis laden, die App für IOS im App Store kaufen, ca. 3.- Euro.

    Gerade wenn du nicht alle Bilder vom iPhone auf den Mac synchronisieren willst, wäre das einen gute Alternative und funktioniert einwandfrei... ohne Cloud.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...