Apple Care für IMac G5 bei noch laufender Garantie empfehlenswert

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von joestoeb, 08.09.2005.

  1. joestoeb

    joestoeb Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    2.010
    Zustimmungen:
    73
    Hallo,


    wollte mal eure Einschätzung hören, würde sich Apple Care bei noch laufender Garantie, das 1 Jahr ist noch nicht vorbei, lohnen?
    Wie habt ihr dass gemacht, bis kurz vor Ende des 1 Jahres gewartet, und dann Apple Care gekauft?
    Im 1. Jahr, bei noch laufender Garantie, wäre der Vorteil eigentlich nur der Telefonsupport, wenn die ersten 90 Tage vorbei sind, und der Vorortservice.

    Wie ist das eigentlich mit dem Vorortservice in der Praxis, kommt da tatsächlich jemand mit einem Köfferchen, und Ersatzteilen drinnen vorbei, wenn ein Defekt eintritt?
    Oder klappt das in der Praxis doch nicht so?

    Jörg
     
  2. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    3.894
    Zustimmungen:
    642
    Ich hab den APP gleich bei kauf mit dazu geordert. Ist aber eigentlich egal, die Garantie wird immer "nur" auf 3 Jahre erweitert, egal ob man das Ding gleich ordert oder erst nach einem Jahr.

    Der Telefonservice ist mir eigentlich ziemlich egal, mir gings um den Vor-Ort Service. Und was man im Allgemeinen so hört (zumindest aus meinem Umfeld) funktioniert das recht gut.

    Auch sollte man bei nem All-in-One Gerät wie dem iMac nicht vergessen, dass z.B. der Ausfall der Displaybeleuchtung nach 2,5 Jahren automatisch den wirtschaftlichen Totalschaden für das Gerät bedeuten kann.

    Bei nem PowerMac kann man sich noch drüber streiten, aber bei nem iMac finde ich den APP unerlässlich!

    Charlie
     
  3. joestoeb

    joestoeb Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    2.010
    Zustimmungen:
    73
    Hallo,

    danke für die Erfahrungsmitteilung, ich würde das auch so sehen, dass 1 Jahr generell zu wenig ist, hast schon Recht, wenn das Display nach 2 Jahren ausfällt, dann wäre das ein wirtschaftlicher Totalschaden.
    Mir ging es nur darum, ob es sich jetzt schon lohnen würde, also solange noch die 1 Jahr Standardgarantie läuft, oder ob ich lieber bis zum Ende der Standardgarantie warten sollte.
    Als Mehrleistung hätte ich ja jetzt nur, den Vorortservice, ´naja, was heisst nur, ist auch schon was.
    Vielleicht könnte sich nochmal jemand melden, der den Vorortservice in Anspruch nehmen musste, würde mich mal interessieren, ob das wirklich so gut funktioniert, wie sich das anhört.

    Jörg
     
  4. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    @Joestoeb

    Wenn man sich die Bedingungen des APP aufmerksam anschaut, bemerkt man den Hinweis, dass der Vorort Service nicht immer gewährleistet werden kann.
    Es gibt da eine Einschränkung, der Apple Service Provider muss in einem 80km Umkreis von deiner Wohnung liegen.

    Hinzu kommt, das es scheinbar Händler gibt, die zwar in dem Umkreis sind, aber generell keinen Vorort Service leisten.

    Vor der Entscheidung für den APP, habe ich mich zunächst in Hannover erkundigt. Mein erster Anruf ging an Gravis, ich bekam die Auskunft, es gibt bei Gravis keinen Vorort Service.
    Der zweite ging an Frings & Kuschnerus, da war ich erfolgreich.

    Deshalb mein Tipp, erkundige dich bei den Apple Händlern in deiner Gegend.
     
  5. joestoeb

    joestoeb Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    2.010
    Zustimmungen:
    73
    Danke für die Auskunft, korrigiere mich wenn ich was falsches schreibe, es würde demnach nicht nur genügen, dass ich einen Apple Händler finde, der muss dann auch irgendwie zertifiziert sein, um die Reparaturen auszuführen?
    Davon abgesehen, muss er dann auch einen Vorort Service anbieten, so wie ich dich verstanden habe, tut das aber nicht jeder?
    Ich hatte dass mit dem Vorort Service so verstanden, dass Apple das über Drittpartner flächendeckend gewährleistet, aber das ist leider nicht so.

    Also könnte es mir im ungünstigsten Fall passieren, dass aller Händler in der Umgebung von 80 km keinen Vorort Service anbieten, und dann würde mir nur noch als Zusatzleistung, die telefonische Hotline bleiben.
    Denn selbst einliefern zum reparieren, wenn mal was dran sein sollte, das dürfte ich im 1 Jahr der Standardgarantie ja auch?
    Oder sehe ich dass falsch?

    Wie ist dass eigentlich mit dem selbst reparieren, ich habe hier schon mal gelesen, dasss Apple Teile zum selbst reparieren schickt, ist dass dann auch die normale Garantie, oder die erweiterete, also Apple Care, kann man das immer wählen, oder bieten die das nur unter bestimmten Umständen, wenn ja, unter welchen Umständen?


    Jörg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen