Apple beim Schließen von Sicherheitslücken nur im Mittelfeld

  1. avalon

    avalon Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097
    Apple beim Schließen von Sicherheitslücken nur im Mittelfeld
    10:12

    Brian Krebs bei der Washingtonpost hat die letzten Monate die Geschwindigkeit von Apple, Microsoft und Mozilla beim Schließen von Sicherheitslücken analysiert. Demnach kam Apple in den letzten zwei Jahren auf einen Zeitraum von durchschnittlich 91 Tagen von Bekanntwerden der Sicherheitslücken bis zu deren Schließung.
    Microsoft benötigte dagegen in den vergangene zwei Jahren durchschnittlich 134 Tage
    zur Schließung von Sicherheitslücken. Mozilla schnitt am Besten ab und benötigte im Durchschnitt nur 37 Tage zum Schließen von Sicherheitslücken. Bei Apple wird kritisiert, dass die von Apple veröffentlichten Angaben zu geschlossenen Sicherheitslücken unzureichend sind und auch keine Relevanz-Einstufung von Sicherheitslücken vorgenommen wird. Apples Vizepräsident für Software Technologie, Bud Tribble, begründet Apples mittelmäßiges Abschneiden beim Schließen von Sicherheitslücken mit intensiven Qualitätskontrollen, die Apple von der Veröffentlichung von Sicherheitsaktualisierungen durchführe.

    geklaut bei www.MacTechNews.de

    Ist das nun gut oder schlecht..;)
     
    avalon, 05.05.2006
  2. bernie313

    bernie313MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    wie man das Schließen von Lücken in Betriebssystemen mit einigen (wenn auch guten ) Tools vergleichen kann ist mir ein Rätsel.Ansonsten, 3 Monate sind schon lange, aber was länge währt wird endlich gut( ach wie gut ist dann erst Win)
     
    bernie313, 05.05.2006
  3. dr.soong

    dr.soongMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    hab das auch schon öfters in der presse verfolgt, es wurde auch kritisiert das manchmal ein sicherheitsupdate den usern als software update untergeschoben wird.
     
    dr.soong, 05.05.2006
  4. autolycus

    autolycusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    87
    Mich würde eher interessieren wie viele Lücken Mozilla, Apple oder Microsoft haben (hatten). Das finde ich viel wichtiger.
     
    autolycus, 05.05.2006
  5. dr.soong

    dr.soongMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    da gibts eine statistik im internet. ein institut bringt das jedes jahr raus. ich hatte sie mal in den händen, weil ein bekannter administrator, von denen immer einen newsletter bekommt. leider weiß ich den namen nicht. google dürfte da aber helfen.
     
    dr.soong, 05.05.2006
  6. der_Kay

    der_KayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    8
    Solche "Annual Reports" kommen z. B. von den "großen" Anti-Viren-Tool-Herstellern Symantec und Sophos. Damit gibt man sich gern einen wissenschaftlichen Anstrich.
     
    der_Kay, 05.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple beim Schließen
  1. hannahleiin
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.149
    hannahleiin
    28.10.2014
  2. orschinger
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    919
    interchange
    05.12.2012
  3. XQC
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    817
  4. offiziellmac
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    722
    offiziellmac
    15.04.2012
  5. Voorjaar
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    3.930
    Retnueg
    26.10.2011