App-Store: App kann nicht aktualisiert werden (iPhoto)

0Frosch0

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.12.2020
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe schon seit längerem immer wieder eine Benachrichtigung für ein iPhoto-Update in meiner Liste, das sich aber nicht installieren lässt:
Fehlermeldung:
App kann nicht aktualisiert werden. iPhoto kann nicht aktualisiert werden, da eine Rückerstattung stattgefunden hat oder der Kauf mit einer anderen Apple‑ID getätigt wurde.

Ich habe bisher nur diese Apple-ID benutzt, und bei anderen Updates funktioniert es problemlos. Rückerstattet wurde auch nix. Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist, dass die App mittlerweile „Fotos“ heißt. Weiß jemand, wie sich das am besten lösen lässt? Ich hatte mal gegoogelt und gefunden, dass man die App einfach löschen, und dann wieder neu installieren kann. (Ist das in meinem Fall sinnvoll? Und was muss ich dafür ggf. beachten?)

MacOS: Sierra (10.12.6)
Fotos Version: 2.0
iPhoto Update: 9.6.1

Danke und viele Grüße :)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
iPhoto gibt es nicht mehr, also kannst du da auch nichts aktualisieren. Lösung: Auf Fotos.app umsteigen bevor es zu spät ist.
 

0Frosch0

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.12.2020
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
iPhoto gibt es nicht mehr, also kannst du da auch nichts aktualisieren. Lösung: Auf Fotos.app umsteigen bevor es zu spät ist.
Ja, den Gedanken hatte ich auch schon - Fotos ist bei mir auch schon längst installiert (s.o.). Lässt sich die Update-Benachrichtigung irgendwie löschen/abstellen, oder bleibt dann nur ignorieren?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.977
Punkte Reaktionen
13.117
Und es richtig über Mission Control löschen, damit der App Store es nicht als installiert erkennt.
 

0Frosch0

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.12.2020
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Und es richtig über Mission Control löschen, damit der App Store es nicht als installiert erkennt.
Was meinst du damit genau? Mission Control habe ich bisher noch nicht benutzt.
Ich habe es jetzt einfach in der Liste der Programme gelöscht, und das hat geklappt (die Update-Meldung ist weg).
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.977
Punkte Reaktionen
13.117
Was meinst du damit genau? Mission Control habe ich bisher noch nicht benutzt.
Ich habe es jetzt einfach in der Liste der Programme gelöscht, und das hat geklappt (die Update-Meldung ist weg).
Ich meinte ja die Übersicht, die man mit F4 oder F5 bekommt und alt drücken muss für das Löschen X.
 

0Frosch0

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.12.2020
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ah okay, danke:) Das kommt ja dann auf's gleiche raus, so wie ich das sehe.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Der AppStore erkennt das auch so. Das unsinnige LaunchPad braucht es auch dafür nicht.
 

icetiger991

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.07.2014
Beiträge
1.321
Punkte Reaktionen
601
Wenn man die App vom Rechner gelöscht und sie in den Einkäufen als »versteckt« markiert hat, sollte man nicht mehr von etwaigen »Update Meldungen« genervt werden.
 

Klausern

Mitglied
Dabei seit
21.09.2020
Beiträge
617
Punkte Reaktionen
227
Das offiziell letzte noch bei Apple zu ladende iPhoto Update ist die 9.4.3
Diese Version 9.4.3 lässt sich aber bei mir unter macOS 10.14.6 Mojave nicht öffnen. Stattdessen lässt sich in Mojave die Version iPhoto 9.6.1 wunderbar öffnen :)

Sie ist im Internet sehr schnell als freie Version zu finden.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
19.247
Punkte Reaktionen
8.901
Nö... bringt ja nix, wenn sie nicht mehr unterstützt wird und auf neueren System nicht mehr läuft.
 
Oben Unten