Aperture im Vergleich zu Photoshop

Diskutiere das Thema Aperture im Vergleich zu Photoshop im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kovu

    Kovu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    11.12.2005
    Hallo!

    Ich überlege mir Aperture 2 zu kaufen, habe allerdings wenig Ahnung von dem Programm. Ich habe bisher nur mit Photoshop CS2 gearbeitet und bin mir nicht sicher, wie sich die beiden Programme voneinander unterscheiden bzw. ob ich mit Aperture überhaupt gut bedient wäre.

    Ich erwarte von dem Programm leistungsfähige Filter, Arbeiten in Ebenen, CMYK Druckvorstufen und anlegen von großen (!) Fotobibliotheken.

    Was meint ihr? Lohnt sich da ein Umstieg oder habe ich gänzlich falsche Vorstellungen von Aperture?
     
  2. freso

    freso Mitglied

    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    27.09.2002
    kurz und knapp gesagt ist aperture nur zum verwalten von bildern und raw-bearbeitung gedacht. alles andere wie filter, ebenen, cymk etc kannst du nur in photoshop machen. aperture ist also kein ersatz für ps.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...