1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

APE Netzwerk mit WIN verschlüsseln

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von fogrider, 21.02.2005.

  1. fogrider

    fogrider Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    so mein Netzwerk, APE-->G5 -->PB -->WINXP funktioniert, nur ist es leider offen wie ein Scheunentor...wenn ich im APE Admin, die Verschlüsselung 128 wähle, dann funktioniert das bei den Macs, PC findet die Verbindung auch, will dann das Passwort und meckert mich mit ACII- und Hexa- Zeichen an....gibts da ne Lösung....

    fogrider
     
  2. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    9.462
    Zustimmungen:
    326
    Naja, ASCII- oder Hex-Key eingeben, je nachdem was im APE verwendet wurde.

    Hex-Keys sind generell besser (ASCII nutzt nur einen Teil des Schlüsselraums).

    Eigentlich solltest Du aber möglichst WPA verwenden, WEP ist sehr unsicher....

    Snoop
     
  3. fogrider

    fogrider Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort...nur bin ich in dieser beziehung etwas dumm...
    wie soll ich das eingeben...kann das doch nur über die tastatur machen oder..
    und wie unterscheide ich Hex.- und ACII Zeichen..mhh...
    geb mal ein beispiel bitte, das es auch der (dumme);-) versteht....

    fogrider
     
  4. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    9.462
    Zustimmungen:
    326
    Also, Hex-Zeichen sind 0-9 und a-e (entsprechen den Zahlen 0-15). ASCII-Zeichen gibst Du ganz normal per Tastatur ein. Wenn Du also im APE etwas anderes als 0-9,a-e eingeben konntest, verwendest Du ASCII.

    Du solltest trotzdem dringend darüber nachdenken, WPA zu verwenden. Auf Mac-Seite dürfte es da keine Probleme geben, wenn der PC Hardwaremäßig kein WPA kann, würde ich die 30 Euro für eine neue WLAN-Karte investieren....

    Snoop