AOL-E-Mail-Adresse (in Echtzeit) weiterleiten

deipua

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.11.2019
Beiträge
8
Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob ich hiermit in diesem Forenbereich richtig bin.
Und zwar habe ich vor einigen Jahren mal eine E-Mail-Adresse bei AOL eingerichtet, die ich seit ca. 2004 auch vorrangig verwendet habe.
Nun habe ich mir bei 1&1 eine eigene Domain registriert und möchte meine E-Mails zukünftig über eine damit verbundene Adresse laufen lassen.
Andere Freemailer wie GMX, Gmail etc. bieten zwar eine automatische Weiterleitungsfunktion an, AOL aber wohl nicht. Im Internet fand ich bisher u.a. eine Anleitung zur "Weiterleitung" einer AOL-Adresse über einen Sammeldienst von Gmail o.ä.. Das Problem dabei: Die E-Mails aus dem AOL-Postfach werden nicht in Echtzeit weitergeleitet, sondern lediglich ca. alle paar Stunden mal synchronisiert und erhalten dabei auch die Zeit des Weiterleitungszeitpunkts, und nicht die des ursprünglichen Versands.
Ist es wohl über irgendeinen (idealerweise Online-)Dienst möglich, per POP oder IMAP das AOL-Postfach abrufen zu lassen und die Mails automatisch sofort an eine andere Adresse zu leiten?
Für eine kleine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.

Gruß,
deipua
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.955
Solange AOL da nix anbietet sieht es schlecht aus.
Onlinedienste rufen eigentlich wie du schon schreibst immer nur in intervallen ab.

Ich würde mir einen kleinen Server (z.b. ein Raspberry Pi ) hinstellen, der das macht...
Thunderbird drauf und dann mit einem Filter alles weiterleiten.

Oder eben beide Konten im Mailprogramm einrichten... Die AOL Adresse wird sich ja vermutlich irgendwann ausschleichen...
Wenn man die wichtigsten Konten von hand umstellt ist die aol Adresse schnell nicht mehr soo wichtig.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.407
Ich würde mir einen kleinen Server (z.b. ein Raspberry Pi ) hinstellen, der das macht...
Thunderbird drauf und dann mit einem Filter alles weiterleiten.

Der ruft leider auch nur in Intervallen ab... müsste man mal prüfen, wie häufig das dort stattfindet: https://hilfe-center.1und1.de/e-mai...r-c84745/sammeldienst-einrichten-a797919.html

Optional zu dem vorgeschlagenen Pi kann man sich auch bei 1&1 einen virtuellen Server für 97ct/Monat (ab Januar 1€/Monat) mieten... dann braucht man sich das Ding nicht daheim hinzustellen und zu betreiben.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.955
Zumindest kann man einen thunderbird filter alle 10 minuten ausführen.
 

tubo

Mitglied
Registriert
10.11.2004
Beiträge
325
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Gmail häufiger als alle paar Stunden abfragen kann. Das hängt aber vom Mail-Verkehr (Häufigkeit) ab.
Hier gibt es vielleicht eine Möglichkeit, das zu beeinflussen.
 
Oben Unten