Anforderungen an gebrauchten Einsteiger macBook zum Entwickeln.

Diskutiere das Thema Anforderungen an gebrauchten Einsteiger macBook zum Entwickeln. im Forum MacBook.

  1. Kluesi

    Kluesi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.09.2019
    Hallo

    Ich habe bisher nur Handys von Apple besessen. Nun würde ich gerne Apps für iOS programmieren. Das was mich immer gestört hat, und auch heute noch stört, ist der immense Kostenfaktor. Deshalb muss es ein gebrauchtes Gerät sein. Ein Notebook, um genau zu sein. Ich habe Geräte bei Gebrauchtanbietern für um die 300€. Was sollen die Mindestanforderungen an solch ein Macbook sein. Also Modell, Alter, Prozessor, HDD Größe, Arbeitsspeicher, usw. Ich werde keine grafikintensiven Apps programmieren, eher einfache Tools die ein paar Daten anzeigen. Und wie lange wird bei solchen Geräten noch das neuste macOS unterstützt, falls das überhaupt wichtig ist. Vielleicht kann man ja auch mit einem älteren OS noch gut entwickeln.


    Vielen Dank für eure Tips

    jens
     
  2. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.446
    Zustimmungen:
    1.513
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Kommt drauf an ob du Apps veröffentlichen möchtest oder das nur für dich betreibst.

    Die neusten SDKs gibt's nur für die jeweils aktuellste Xcode-Version, und die läuft nur auf dem jeweils aktuellen macOS. Daher sehe ich einen Mac aktuellem System als Voraussetzung, wenn du in den Store willst.

    Man kriegt die aktuellen Systeme teilweise auf die alten Macs (mein MBP Late 2008 läuft aktuell mit Mojave, obwohl der Support mit El Capitan ausgelaufen ist). Ob man das möchte hängt aber auch von der Frage oben ab.
     
  3. LookMaNoWindows

    LookMaNoWindows Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    65
    Mitglied seit:
    26.07.2019
    Ist recht einfach, das MBP mid 2012 ist das unterste, darunter darfst du nicht gehen. Bei Gebrauchtanbietern zahlt man zu viel, ich habe mein 2012er für 250€ von privat bekommen und es dann auf 16GB RAM und 500gb SSD hochgerüstet, Xcode und auch der Simulator laufen da gut drauf.

    2012 deshalb, da die HD4000 mMn das absolute Minimum ist um den Simulator ausführen zu können, auf meinem 2011er mit der HD3000 ist der schlicht völlig unbrauchbar da Daumenkino. Das wird mit noch älteren Modellen ja nicht besser... Und das 2012er ist das älteste das noch Mojave bekam und auch noch Catalina bekommt.
     
  4. akumetsu

    akumetsu Mitglied

    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    496
    Mitglied seit:
    19.08.2011
  5. Kluesi

    Kluesi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.09.2019
    Was bedeutet das genau? Wenn ich genau so ein Grenz-System habe, reicht das dann nur für Catalina oder auch noch folgende Systeme? Und wie lange kann ich mit Catalina für den Store entwickeln?

    Viele Grüße Jens
     
  6. LookMaNoWindows

    LookMaNoWindows Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    65
    Mitglied seit:
    26.07.2019
    Das kann keiner vorhersehen, aber es wird spannend mit dem mid 2012er, da es bis 2016 verkauft wurde. Damit haben die sich selbst ein Ei gelegt, sie müssen es also eigentlich genau so lange unterstützen wie das Retina 2016...

    Das dürfte aber vorher an Hardwarevoraussetzungen scheitern.
     
  7. Kluesi

    Kluesi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.09.2019
    Ok. Um also die nächsten 4-5 Jahre für den Store entwickeln zu können, welche Voraussetzungen sollte das Gerät dann erfüllen?

    Sieht ja irgendwie so aus als ob ein System immer so 7 Jahre läuft, oder?
     
  8. akumetsu

    akumetsu Mitglied

    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    496
    Mitglied seit:
    19.08.2011
    Dann solltest du zur "Touchbar-Generation" greifen, also MBP 2016 und neuer...

    Ich gehe davon aus, dass mein Mid2015 15" MBP bei der nächsten Gelegenheit rausfliegen wird. CPU/iGP/Chipsatz von 2014...
     
  9. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.251
    Zustimmungen:
    1.743
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Das wird aber vermutlich mit seinem Budget kollidieren.

    Ich würde zum MBP 13 MD 2012 Non-Retina greifen. Das gibt es für rund 300 Euro und ist oder kann auf SSD umgerüstet werden.
     
  10. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    329
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Genau. Wobei ein gut erhaltenes Gerät mit gutem Akku selten unter 350 € zu bekommen ist. In der Regel mit 4 GB und HDD. Ich habe lange gesucht. Ich gebe es auf Ebay Kleinanzeigen gerade wieder ab. Mit 8 GB und SSD. Man muss schon aufpassen keinen Schrott zu bekommen, vor allem beim Akku.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...