Anfängerfragen

Diskutiere das Thema Anfängerfragen im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. Lilly

    Lilly Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Ich habe keine Ahnung vom Mac - ich weiß lediglich, dass Macs teurer als PCs sein sollen, dafür aber stabiler. Ansonsten höre ich nur Gerüchte. Auf der Website von apple finde ich Fachbegriffe, mit denen ich als Interessierte leider nichts anfangen kann. Meist wird geschrieben für Leute, die sich auskennen.

    Ich weiß, wie es ist, wenn man jemandem etwas erklären soll, was für einen selber selbstverständlich ist. Aber, könnt Ihr mir trotzdem was über Vor/- und Nachteile eines Mac schreiben? Grundbegriffe beibringen? Oder mir weitere Links empfehlen? Wäre toll! Danke im voraus!
     
  2. Yoda

    Yoda Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Hallo Lilly!

    Sieh dich hier in diesem Forum etwas um, da gabs schon einige Threats über diese Fragen.

    ich war am Anfang auch sehr skeptisch, aber vor drei Monaten habe ich den Schritt gewagt - nun will ich nicht mehr zurück!!!!!

    Wenn konkrete Fragen dann noch offen sind, dann melde dich noch!

    Komm zu uns - du wirst es nicht bereuen!!!

    Gruss Yoda
     
  3. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Wenn Du Dich hier in diesem Forum umschaust, wirst Du die meissten Fragen beantwortet bekommen. Für und Wider, Mac oder Windows; jeer Händler lobt seine Ware. Ich kann Dir nur sagen, ich arbeite sehr gerne am Mac und ich bin vollauf zufrieden. Ich habe auch schon einige zum Wechseln gebracht, die sind auch sehr zufrieden
    Sich natürlich an den Rechner setzen und "mach mal", das geht nicht. Zeit und etwas Geduld sollte man immer mitbringen. Aber der Mac ist bedienbarer, finde ich!
     
  4. Bütti

    Bütti Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.10.2002
    Hai Lilly

    Vorteile?
    -geiles Disign
    -stabiles System
    -man kann,wenn man will,auch Win laufen lassen,ist aber meist nicht nötig da es die meisten Programme auch für Mac's gibt
    -coole Usergemeinde
    -hoher Wiederverkaufswert
    -keine Daddelmaschine
    -die Handhabung ist kinderleicht,so hab ich es zumindestens empfunden,als ich damals gewechselt bin und so wie Yoda nieeeee wieder zurück will
    u.v.m.

    Nachteile?
    -Hoher Anschaffungspreis
    -Freunde,die nicht verstehen,das Du keine exe verarbeiten kannst
    -die Frage: mac?????was ist das,wie geht das
    -keine Daddelmaschine

    Gruss Bütti
     
  5. newmedia

    newmedia Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.02.2002
    Und täglich grüßt das Murmeltier...
     
  6. Yoda

    Yoda Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Nachteile?

    -Freunde,die nicht verstehen,das Du keine exe verarbeiten kannst

    BLÖDSINN!!!!

    Kannst du doch - mit Virtual-PC!!! :D :D :D
     
  7. Bütti

    Bütti Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.10.2002
    Hai Yoda!

    Entschuldige den Ausrutscher!
    NATÜRLICH kann man exe verarbeiten.

    Aber Blödsinn ???

    Da kommt das Murmeltier schon besser.
     
  8. Yoda

    Yoda Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    mit Blödsinn meinte ich nur die einzige Aussage wegen dem VPC -> der Rest war ja natürlich ok!!!!

    ich wollte doch nur den Mac verteidigen!!!! :) :) :)

    Gruss Yoda
     
  9. Bütti

    Bütti Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.10.2002
    Kein Thema,mein Bester!
    War ja mein Fehler mit dem VPC.

    Ich bin ein WIN-Verweigerer(wenn es irgendwie geht) und gehe Billiboy aus dem Weg. Der Schmerz sitzt auch nach jahren noch tief
     
  10. Lilly

    Lilly Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Zuerst mal danke für die schnelle Reaktion. :))) Aber jetzt geht es schon los: was ist ein VCP? Volks-PC? Verkaufspreis PC? Versteht Ihr - Ihr benutzt ganz selbstverständlich und geläufig Begriffe, die ich mir mühsam erarbeiten muß.

    Also, VPC????? Und ok, ich werde jetzt mich hier durchkämpfen. Irgendwelche besonderen Topic-Empfehlungen???

    Hi Bütti, Du willst nicht wieder zurück? Das heißt, Du hattest also Erfahrungen am PC, kannst mir die Unterschiede vielleicht besser erklären - ich bin halt nur PC gewöhnt. Und bin ziemlich genervt. :mad:

    Ich hörte z.B., daß man mit dem MAC kaum Viren-Probleme hat, da irgendwas davon auf Linux basiert.

    Was würdet Ihr für Anfänger empfehlen? Wenn ich mir einen Mac zulege, muß vor allem mit Textverarbeitungsprogramm arbeiten, mit PowerPoint und Excel , Spiele etc. brauche ich nicht, dafür aber Grafik. Und nun?

    :confused:
     
  11. appelknolli

    appelknolli Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    hallo Lilly,

    herzlich willkommen im macuser forum drumm clap.

    es wäre einfacher die nachteile eines mac's zu sagen, es gibt sie nicht wirklich. zu fast jeder software die es im wintel lager gibt gibt, gibt es eine mac version oder ein vergleichbares produkt auch ein banking programm für das neue und wohl beste betriebssystem auf dem markt, dem MacOS X.
    Es gibt Word, Exel, Powerpoint, Entourage (Outlook) was für die nötige kommunikation mit den wintel rechnern sorgt. spiele findest du zu hauf bei www.arktis.de, auch neue sehr gute spiele! zum surfen gibt es den Internet Explorer, Netscape, Mozilla, Chimera, Omniweb usw. es gibt also keinen grund nicht zu wechseln und wenn du dir nicht sicher bis kannst du dir ja erstmal einen mac bei ebay ersteigern und alles selber testen. bei nicht gefallen bietest du ihn halt wieder bei ebay an, die dinger sind recht wertstabil aber achte darauf das es wenigsten ein mac mit einem G4 prozessor ist, der mind. 400 Mhz und AGP grafikkarte hat.

    für weitere fragen (dumme fragen gibt es nicht) stehen wir dir hier jeder zeit zur verfügung, frage mal Yoda die alte nervensäge :D. die meisten deiner fragen sollten hier schon im forum stehen, wenn nicht einfach loslegen und löschern.



    liebe grüsse vom appel :D
     
  12. Bütti

    Bütti Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.10.2002
    Hai Lilly!

    VPC=Vitual PC,es simmuliert eine DOS Oberfläche,somit WIN tauglich. WIN läuft danach wie ein Programm.
    Powerpoint,exel etc. läuft im Office for mac,also ist kein VPC (schon was gelernt,so wie ich eben)

    Viren sind eher selten,sollten aber auch beim Mac nicht unterschätzt werden.
    Warum ich weg bin????? Irgendwann war es der berühmte blaue Bildschirm zuviel.Dann der Umstand das einer meiner Kumpels schon einen Mac hatte und somit konnte ich mich daran probieren.Meine ersten Sätze waren"man das ist ja einfach"

    Wenn Dir der Kauf zu riskant ist,dann ist es immer ratsam sich in Fachgeschäften umzusehen.Gravis hat eine vollständige Palette an Hard-und Software,hier in HH jedenfalls.
    In einigen Mediamärkten sind auch Mac's im Angebot,da ist aber die Beratung Glückssache.
     
  13. Lilly

    Lilly Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Danke, danke, danke! :)

    Und die letzte Frage: auf der Eingangsseite von http://www.macuser-de steht eine Frage wg. netten Redakteurinnen ;)

    Was sollten die denn Eurer Meinung nach über dieses Forum schreiben?????? Was wäre denn wichtig?
     
  14. mentini

    mentini Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Hallo Lilly,
    ich bin auch nur durch Zufall auf der Arbeit mit einem Mac konfrontiert worden und möchte ihn nicht mehr missen. In meinen Augen ist mit dem mac alles viel übersichtlicher, einfacher und komfortabler und wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, will man nie wieder eine rechte Maustaste haben....musik

    Ich würde an deiner Stelle wirklich mal bei ebay schauen und mir gefällt zum beispiel der G3 blue & white (Tupperdose) als Einsteigermodell recht gut. Den kannst du einigermaßen günstig erwerben. Ich nutze ihn auf der Arbeit und der läuft fantastisch gut.

    Also, bis dann

    mentini
     
  15. appelknolli

    appelknolli Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
     

    Lilly, einfach das was man empfunden hat, als man „die tür zu macuser.de geöffnet hat“.

    viele grüsse, appel :D
     
  16. Lilly

    Lilly Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Hallo Mentini, war soeben bei ebay stöbern. Mein Mann hat ein gespaltenes Verhältnis zum Mac:

    Einerseits wäre die Unabhängigkeit von Billyboy genial - andererseits TFT-Monitore wären nicht farbecht, wären lahmer usw. Wenn man wirklich Drucksachen machen will, hätte man mit einem TFT-Monitor denkbar schlechte Karten. Ist das richtig???


    Hallo Appelknolli,

    das ist für Zeitungsleser nicht interessant. Man muß in der Zielgruppe erst mal unterscheiden: willst du die breite Masse ansprechen (also regionale Tageszeitungen mit einem Mantelteil und einem Lokalteil) oder

    willst Du Fachzeitschriften ansprechen? Was willst du damit erreichen, wenn die Leute wissen, dass es hier ein macuser-Forum gibt? Was willst du denen sagen? Wo ist der Nutzwert davon? Redakteure schauen immer darauf: was ist für meine Leser/innen wichtig, was müssen sie wissen, was könnte ihnen gefallen?

    Also Appelknolli, was ist das Besondere/ Neue/ Interessante an dieser Seite???? Denn so einfach geht das nicht. Ansonsten könntet Ihr gleich eine Anzeige schalten mit: mehr erfahren Sie unter www.macuser.de. ;)
     
  17. Big Hornet

    Big Hornet Mitglied

    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    21.11.2002
    Jetzt noch mal eine kritischere Frage von mir...

    Ein Kollege hat mir erzählt das der Apple-Service nicht sehr gut (schlecht) ist. Er sollte für einen Einbau einer neuen Festplatte 996,-€ berappen. Das war ihm natürlich zu viel! Da kaufte er sich eine normale Computerfestplatte und baute sie selbst ein. für 120,-€! Was er da nun für einen Apple hatte weiß ich nicht, aber mann kann ihm glauben (auch wenn es mir schwerviel). Ich glaub den Kostenvoranschlag hat er sogar noch irgendwo...

    Ist da was dran...? Das wäre für mich natürlich ein entscheidender Kauffaktor. Da ich auch einen Kauf plane...:(
     
  18. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    frage

    @Big Hornet
    ich glaube, das war ein Hör- oder Übermittlungsfehler. Was auch noch sein kann, da wollte Dich einer auf die Hoppla nehmen!
    So wie ich das kenne, wird eine Pauschale von 2 Arbeitseinheiten für Ein- oder Umbau berechnet. Der Techniker muß auch leben. Kosten und Nutzen Faktor wird genau wie an den anderen Maschinen vorgenommen. Ich rate aber vor Selbsteinbau ab, da der Techniker in der Regel geschult ist, die Geräte kennt und die Garantie nicht flöten geht. Daß der Mac teurer ist, vergleicht mal Angebote der anderen Seite und vor allem den Wiederverkaufswert! Alles andere sind Fabeln. Ansonsten wende Dich vertrauensvoll an mich persönlich.
     
  19. Jörg

    Jörg Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Hi Hornet, ich habe mit dem Apple-Service in der Garantiezeit gute Erfahrungen gemacht, andere machten schlechte. Im Problemfall treffen eben immer Vorstellungen aufeinander, wie ein Problem zu lösen ist. Apple hat da teilweise ziemlich feste (starre?) Vorstellungen, wie der Ablauf zu sein hat, bekleckert sich an der Service-Front nicht gerade mit Ruhm, aber wer macht das sonst schon?

    ZB einen Festplattentausch vorzunehmen, oder RAM-Ausbau, ist für jemanden, der sich ein bißchen vorsieht und ein bißchen technisches Verständnis mitbringt (und vielleicht noch jemanden hat, den er mitten in der Nacht anrufen kann, und der vielleicht auch noch was weiß :D ), kein unlösbares Problem. Vor allem gibt es auch noch das Macuser-Forum. MacLooser muß da so kritisch sein, er ist wohl irgendson Manic Mechanic ;)


    Jörg
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...