Anfängerfrage: JPEG-Logo in exakt Pantone 300?

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
2.076
Hallo Leute,

ich habe von einer Firma das Firmenlogo (einfarbig) als JPEG bekommen, mit der Anweisung das Logo soll in Pantone 300 gedruckt werden (blauer Hintergrund mit weißer Schrift). Ist das von einem JPEG überhaupt möglich?

Wenn ja, wie? Mein Druckdokument in CMYK und wird in InDesign bearbeitet.

Danke für Eure Hilfe! ;)
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Theoretisch ja - Photoshop kennt ja auch die Pantone-Bibliotheken..
"Pantone 300" reicht aber als Spezifikation nicht aus, es gibt ja einige Pantone-Paletten:



Bildschirmfoto 2011-06-03 um 09.07.10.png

Neben der Frage nach der richtigen Pantone steht und fällt die ganze Angelegenheit natürlich mit den korrekten Farbräumen in Photoshop, Indesign usw. Und natürlich geht es nur dann gut aus, wenn die Druckerei wirklich mit Pantone druckt und das nicht doch wieder irgendwie in CMYK umrechnet. :)


Jpg und Logo zum Drucken schließen sich in meinen Augen allerdings gegenseitig aus...
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
Jpg und Logo zum Drucken schließen sich in meinen Augen allerdings gegenseitig aus...

Richtig, ich würde nur eps (pdf) oder tiff oder in cmyk dafür nehmen.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
:jaja: es geht halt nichts(!) über eine anständige Vektor-Grafik fürs Drucken. Alles andere ist irgendwie - Murks. :)
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
2.076
Danke erstmal. Das war auch meine Einschätzung. Ich wüßte noch nicht mal, wie man ein JPG auch nur ansatzweise auf die richtige Farbe trimmt...
 

mario.dingethal

unregistriert
Mitglied seit
21.11.2003
Beiträge
485
wichtig ist, auf welchem papier/material es gedruckt wird, dann die entsprechende von pantone empfohlene cmyk-umsetzung einstellen.
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
2.616
insbesondere wenn auch noch JPEG ins Spiel kommt. Denn der dort zugrundeliegende Kompressionsalgorithmus ist mit den in Logos vorkommenden hohen Kontrasten völlig überfordert.
In dem Fall dürfte es also die Kanten von Blauem Fond zu weißer Schrift ziemlich versaubeuteln.
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
2.616
Sonderfarbe geht mit JPEG gar nicht. Höchstens über den Umweg nachträglich eingefärbter Graustufendaten.
 

mario.dingethal

unregistriert
Mitglied seit
21.11.2003
Beiträge
485
Sonderfarbe geht mit JPEG gar nicht.…
das setzte ich nach den bisherigen briträgen, insbesondere dem mit den hinweis auf eine vektorisierte grafik, voraus.
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
2.076
insbesondere wenn auch noch JPEG ins Spiel kommt. Denn der dort zugrundeliegende Kompressionsalgorithmus ist mit den in Logos vorkommenden hohen Kontrasten völlig überfordert.
In dem Fall dürfte es also die Kanten von Blauem Fond zu weißer Schrift ziemlich versaubeuteln.
Genau so ist es. Unmöglich, eine saubere Kante auszuwählen. Habe jetzt mit viel Gejammer ein EPS bekommen... geht doch. Ich begreif's echt nicht, daß eine solch große Firma, solchen Quatsch macht. (Will hier keine Namen nennen)
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
2.616
Die ganzen Zeiten um da dran zu kommen, nebst denen hier im Forum, aufschreiben und in Rechnung stellen. Und wenn sie sich auf die Hinterbeine stellen, sag Bescheid dann stellen wir unsere Zeiten auch noch in Rechnung ;-)
 

Korgo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
2.076
Hehe! Dumm nur, daß das a) MEIN Projekt war, für das ich das Logo gebraucht habe und b) ich noch nicht mal Grafik-Fuzzi bin. Peinlich für deren Grafik-Fuzzis.
 
Oben