andere partition nach /Users mounten?

Diskutiere das Thema andere partition nach /Users mounten? im Forum Mac OS X & macOS

  1. xzm

    xzm Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2008
    Hallo!
    Ich habe folgendes Problem: ich möchte eine separate home-partition haben, auf welche dann mein /Users verzeichnis liegt!
    das wäre praktisch, damit ich bei einer neuinstallation nicht alle daten sichern muss etc.

    nun, der einfache weg wäre einfach ein
    # cp -R /Users/$user /Volumes/home/$user

    und danach
    # rm -rf /Users/$user
    # ln -s /Volumes/home/$user /Users/$user
    auszuführen.

    allerdings find ich das irgendwie unschön.
    ich komm aus der linux ecke, gibt es nicht sowas wie eine fstab, womit ich gleich das ganze home-dev nach /Users mounten kann?

    danke schonmal! :)

    grüße!
     
  2. lengsel

    lengsel Mitglied

    Beiträge:
    4.586
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Du kannst das ganz bequem mit den erweiterten Einstellungen in Systemeinstellungen/Benutzer machen.
    Rechtsklick auf den gewünschten User, erweiterte Einstellungen anklicken, und Änderungen vornehmen.
    Ist allerdings nicht das zuverlässigste Feature und Änderungen hier erfordern ohnehin dass man weiss was man tut.

    Viel Spaß beim Experimentieren.

    Grüße,
    Flo
     
  3. xzm

    xzm Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2008
    richtig, damit ändere ich mein home-dir, ich will aber mein home-dir nach wie vor auf /Users liegen haben, nur eben die andere platte nach /Users mounten!

    grüße!
     
  4. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Ich habe es schon mehrfach geschrieben, aber ich wiederhole es gerne noch einmal: Ein Partitionieren ist unter OSX nicht notwendig. Solltest Du Dir wirklich (aus welchen Gründen auch immer) mal Deine Installation "zerschiessen", dann legst Du die Install-Disc ein, bootest den Rechner davon und führst ein "Archivieren & Installieren" aus. Dabei bleiben alle Daten, Programme und Einstellungen erhalten.
    Eine Partitionierung "schützt" Dich aber nicht vor einem Backup auf einem externen Medium, da im Falle eines Festplattendefektes alle Daten auf allen Partitionen weg sind.
    Bei Partitionen läufst Du dagegen u.U. Gefahr, dass Du die Partitionsgrössen falsch festgelegt hast. Und dann geht das "Datengeschubse" los. Auch ein Backup (z.B. als bootfähiger Klon) gestaltet sich bei einer Partition wesentlich einfacher.
    Gruss
    der eMac_man
     
  5. xzm

    xzm Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2008
    mir ist bewusst, dass es zu "datengeschubse" kommen kann, dennoch find ich es von zeit zu zeit angenehmer einfach mein system überbügeln zu können, wenn ich was versaut habe, spätestens bei einem update auf ne neue version, deshalb bevorzuge ich getrennte / und /home (bzw. /Users) verzeichnisse.
    gibt es dazu tatsächlich keinen sauberen weg (der benutzer-assistent wird doch auch nur nen link setzen, oder?)

    grüße!
     
  6. winnig4

    winnig4 Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    17.01.2007
    Ich hab mein User-Verzeichnis auf einer separaten Platte. Unter Tiger habe ich mit NetInfo den Mountpoint angegeben, da Netinfo aber unter Leopard nicht mehr existiert und ich mich mit dem Thema unter Leopard (noch) nicht beschaeftig habe, habe ich /User per symbolischen Link auf /Volume/Mountpoint zeigen lassen. Das funktioniert problemlos.
     
  7. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Das kannst Du doch auch so (Achivieren und Installieren). Dazu brauchst Du keine Partitionen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  8. detto

    detto Mitglied

    Beiträge:
    3.181
    Zustimmungen:
    263
    Mitglied seit:
    22.08.2007
    Angenehm... also ich finds ehrlich gesagt SEHR angenehm die DVD reinzuknalln und zu sagen, installiers mir komplett neu, aber behalte meine Daten. Einfacher geht's doch fast gar nicht mehr..? Aber nun gut, das soll kein Aufklärungsthread sein, du weißt ja scheinbar - hoffe ich zumindest - was du (dir an)tust. :rolleyes:
     
  9. xzm

    xzm Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2008
    ay, ich denk ich weiß was ich tue ;)

    weiß nich, vllt bin ich noch nich lang genug bei mac dabei, damit ich guis vollkommen vertrau, solche dinge gingen bisher bei allen anderen systemen ziehmlich schief ;)

    hab nu mein homeverzeichnis umkopiert und es per assistenten dann als standard festgelegt.

    gibts da eigentlich ne datei für? ;) :p
     
  10. detto

    detto Mitglied

    Beiträge:
    3.181
    Zustimmungen:
    263
    Mitglied seit:
    22.08.2007
    Ja? ;) Du tust dir zumindest nichts gutes.
    Wie ich sehe kommst du aus dem Linuxlager .. ?
    Wenn eine Software einen Bug hat... dann ist es egal ob GUI oder Terminalbefehl. Hab mich mittlerweile komplett von meinen Terminalumsetzungen entfernt und vermisse soweit nichts. Bin natürlich froh drüber das ein oder andere noch verwenden zu können, als da wären find, grep und sed. Mit GUI lebts sich so viel einfacher und schneller in vielen Bereichen.
    Wie ich sehe komm ich zu spät dich aufzuhalten..? :D
    Wofür?
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...