An die Designverliebten - welche (weißen) PC-Lautsprecher?

thebuddha

thebuddha

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
698
Reaktionspunkte
14
Hallo zusammen,

ich habe derzeit die KEF LSX zur Probe hier und bin mit dem Klang "ganz" zufrieden, wenn man auch die kompakte Größe berücksichtigt.
Vorher hatte ich die KRK Rokit Classic 5 und vor ein paar Jahren mal die ADAM A3X. Die spielten für mich schon deutlich in einer "höheren" Liga. Bass war super, auch leise. Wobei ich kein Fan von übertriebenem Bass bin.
Die waren von den Abmessungen aber deutlich zu groß und hässlich :). Auch die Nubert A-125 Pro haben mir optisch nicht gefallen.

Was ich suche:
1. Sehr schön designte kompakte Lautsprecher (passend zum iMac 27"), möglichst weiß.
2. Nur Kabelverbindung reicht (entweder über USB oder analog). Habe einen Topping DAC E30 mit AKM Chip. USB wird wahrscheinlich teurer, da dann der LS noch einen internen DAC haben muss.
3. Alles andere (Multiroom-Fähigkeit, Bluetooth, WLAN/Airplay etc.) benötige ich NICHT.
4. Sie müssen LEISE gut klingen (Musik-Berieselung), ALAC Zuspielung via Roon, Genre: Rock 70er, Pop, Chill-Out
Der Bass sollte auch leise schon klar zu hören sein (klar, nicht so wie die KRK Rokit)

Und gerade bzgl. Punkt 3 denke ich, daß man bei den KEF LSX eben das alles mitbezahlt. Aber schön sind sie ja :)

Habt ihr vielleicht günstigere Empfehlungen als die KEF LSX?

Hatte bisher gesehen (in weiß)
KANTO YU2 / YU4
Audioengine A2+ (gibt es wohl nicht mehr).
Edifier MR4 (wird eher von abgeraten)
Sonos ERA 100 (Multi-Room Lautsprecher mit all dem Drahtlos-Gedöns)
Apple Home Pod (Multi-Room Lautsprecher mit all dem Drahtlos-Gedöns)

Einen Subwoofer möchte ich möglichst nicht dazu aufstellen.
 
HomePod 2 oder HomePod mini in weiß. Keine Kabel, kein Delay über die Apple Apps.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill, stpf, masta k und 2 andere
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mister79
Die sollten perfekt passen:

https://www.cambridgeaudio.com/gbr/en/products/speakers/minx/minx-s212

1712080990741.png


1712080778887.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tripolix und bobesch
Der Subwoofer ist auch Verstärker.
 
HomePod 2 oder HomePod mini in weiß. Keine Kabel, kein Delay über die Apple Apps.
Da ich praktisch nur im Apple Universum unterwegs bin (Apple TV, iMac, iPad, iPhone) wäre es natürlich sinnvoll. Aber: Der Roon Server liegt auf meiner Synology NAS, und da wird es sicher einen Delay geben. Ebenso wie bei Echtzeit-Meetings in MS-Teams (im Browser).
Daher ist Kabelverbindung wohl notwendig, und das andere "Gedöns" brauche ich halt nicht. Preislich sind die Home Pods ja auch eher - Apple typisch - hoch angesiedelt.
 
https://www.pioneerdj.com/de-de/product/monitor-speakers/

Gibt’s in vielen Größen und Versionen und in Weiß. Klanglich nicht nur Laut, sondern auch sehr neutral. Durchaus Studiotauglich. Man kann aber auch den DJ Modus umstellen und Party machen.
verdrahtet oder BT? Was würdest du nehmen? Sehen sehr interessant aus, meine Cola Dosen müssten auch mal abgelöst werden.

Edit: Hab die verkabelten bestellt. Sollte mit dem Kopfhöreranschluss am mini passen


https://www.cambridgeaudio.com/gbr/en/products/speakers/minx/minx-s212 Die sind sicher perfekt aber für meinen Geschmack am Rechner zu teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
verdrahtet oder BT? Was würdest du nehmen? Sehen sehr interessant aus, meine Cola Dosen müssten auch mal abgelöst werden.

Habe die BT Variante, weil die damals über Amazon deutlich günstiger waren als ohne BT. Aber ich nutze BT eigentlich nie. Sehe die auch immer öfter an AV Schnittplätzen. Preis/Leistung ist sehr gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mister79
Davon hatte ich bis vor 14 Jahren vier Stück als SL/SR & SBL/SBR an Wandhalter für den Denon AVR 7.1 benutzt.

Nett, kompakt, für ihre Größe klanglich gut, gutes Preis-Leistungsverhältnis, aber letztlich in der Konstellation doch etwas schwach auf der Brust, da auch Surround-Kanäle Bass-haltig sein können und wurden durch kleinere "Vollwert"-Boxen.von Quadral (Hersteller der Front-LS) ersetzt.

Bringt mich aber gerade auf die Idee, sie doch mal wieder auszugraben: der Platz im Apple- & Co.-Raum ist vakant. ;)
 
Abacus cortex 6 in weiß, sind wunderschön und klanglich am Schreibtisch kaum übertreffbar, dazu absolut null Grundrauschen.
 
Die Audioengine A2+ kann man über Amazon UK noch bestellen falls sie noch im Rennen sind.
 
Geschmack liegt natürlich im Auge des Betrachters... aber die "JBL Plastikbomber" sind ja nun von "designverliebt" ziemlich weit entfernt, oder? i:o

Es gibt von Canton die Chronos SL Serie. Die gibt es mit unterschiedlichen Finishes. Die SL 510.2 könnte ich mir neben einem iMac an der Wand ganz schick vorstellen. Und wenn tierfer geht, dann eben die SL 520.2. Ich hatte Sie, bevor ich auch Sonos umgestiegen bin, selbst jahrelang als 5.1 Set. Klanglich ein Traum! Ansonsten würden die Sonos Era 100 natürlich gut mit Tastatur harmonierenen und dank des Audio Adapters auch per Kabel zu verbinden sein. Wenn Du auch sonst Sonos hast, würde sich das natürlich anbieten...

Die Cambridge finde ich auch noch ganz sexy... wenn man denn den viereckige Sub wegzaubern könnte...
 
Canton Plus Media 3 vs. Audioengine A2 😎
 

Anhänge

  • IMG_1320.jpeg
    IMG_1320.jpeg
    194,8 KB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück
Oben Unten