Alu PowerBook in liebevolle Hände abzugeben und was taugt die X25 Serie von Samsung?

  1. Squib

    Squib Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,
    ich weiss es ist ein komischer Threadtitel, aber ich vertraue Euch ;)
    Ich sehe mich aus beruflichen Gründen (neue Firmeninterne Software die es nur für Windows gibt) leider gezwungen mein Book gegen einen Lappy aus der Wintel-Welt tauschen zu müssen. Ich habe mir die X25-Serie von Samsung näher angesehen. Sehen ganz nett aus und die Displays sind sicher auch sehr gut. Habt ihr evtl. ne Empfehlung? Ich weiss wir sind hier in einem Macforum ;) IBM möchte ich nicht so gern (gefallen mir nicht) Preislich hab ich mir ein Limit bei ca. 1800 Euro gesetzt. Das sollte auch mein PowerBook bringen. (Gerät wurde vor 3 Monaten gekauft, liebevoll benutzt und hat 1,5 GB Ram und ein Combo-Laufwerk)

    Dank Euch schonmal für Eure Hilfe...
    Gruß,
    Squib
     
  2. fragender

    fragender MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    kann dir asus empfehlen. hab nen m67, und bin sehr zufrieden.
    das teil läuft tag und nacht. :)
    vom design darfst du dir aber nicht soviel erwarten. asus ist halt
    nicht apple.
    falls es dir ums design geht dann sony oder eventuell samsung.
    aber der sony support ist ja kacke. und samsung finde ich zu
    teuer, samsung sind auch qualitativ nicht besser als asus oder acer.
    und asus bietet auf die meisten modelle 2 oder 3 jahre garantie.

    warum willst du dein pb abgeben? geht es finanziell nicht das
    du 2 computer hast? ich habe im moment nur ein win asus laptop,
    aber apple kommt bald dazu, sobald ich mich endlich entschieden habe. ;)
     
  3. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Hi Squib!

    Setze Dein PB doch in den macuser Anzeigenmarkt rein.
    Oben rechts ist so ein Buton da steht "Anzeigen" drauf! ;)

    eBay wäre natürlich auch noch ´ne Alternative...
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    schade für Dich, und eine koexistenz beider systeme kannst Du dir nicht vorstellenß ich meine, wenn dein geldbeutel es zulässt. Also ich würde sowas von kotzen. naja, ich würde mir auf jeden fall ein Thinkpad holen, aber das ist geschmackssache.

    viel glück und viel spaß beim entscheiden.

    dasich
     
  5. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Hmpf...

    Kauf irgendeins, bei Wintel-Books kannst nichts richtig machen. ;)
     
  6. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Also meine Freundin hat sich ein Samsung x20 zugelegt, kein schlechts gerät. hässlich wie´D Sau, aber gute Ausstattung. 128 MB Graka, ne radeon, 1024 MB DDR Ram, 80 GB HDD mit 5200 U/min, Centrino mit 1,6 GHz, also alles in allem keine schlechte Sache. Ich finds zwar schlimm, aber sie wollte es unbedingt. Akku hebt 4h und die Kiste ist recht leise, vielleicht hilft Dir das weiter.

    dasich
     
  7. FLATCOATED

    FLATCOATED MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    *ganzdollmitleidhab* :)
     
  8. nrs

    nrs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Hast du dir nicht mal Gedanken darüber gemacht Virtual PC auf deinem Powerbook einzusetzen ? Dann könntest du eine Windoof Kiste auf deinem PB betreiben und müsstest es nicht verkaufen.
     
  9. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3
    VPC ist keine alternative :)
    bei wintel notebooks würde ich auch samsung, IBM oder asus vorziehen.
    die letztere marke hat nen modell welche dem ALU powerbook zum verwecheln ähnlich ist :) zudem würde ich auch drauf achten, dass mein zukünftiges wintel notebook nur die wichtigsten schnittstellen hat, sprich, USB 2.0 firwire, PCMCIA, Bluetooth, WLAM, Netwerk, Modem und vielleicht nocht DVI. ( DVI wird aber schwer zu finden sein und wenn doch, kommst du wahrscheinlich nicht unter 3000 euro hin ;) ) aber es macht wirklich keinen unterschied was für ein notebook du letzendlich kaufst, solange windows drauf läuft ;)
     
  10. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    3
    Ich nutze ein X30, gutes Display und auch sonst kein Problem
     
Die Seite wird geladen...