Alternativen?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von ExarKun, 07.05.2003.

  1. ExarKun

    ExarKun Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    27
    Gibt es für mac OS X eigentlich alternativen zu MS Office X, vielleicht so etwas wie Sun's Star Office?
    Falls ja, wo bekomme ich das her?
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    4.689
    kommt drauf an was du vorhast.
     
  3. ExarKun

    ExarKun Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    27
    Nix wildes, will eigentlich nur sowas wie Word und Excel benutzen. Also schreiben und Tabellen.
    Wie sieht's denn aus mit diesem OpenOffice? Taugt das was? Was gibt's denn sonst noch für Möglichkeiten? Es muß nicht unbedingt freeware sein, nur sollte es eben auch nicht in preislichen Dimensionen von Microsoft liegen.
     
  4. fogrider

    fogrider MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    678
    hallo...dann schau doch mal unter www.ragtime.de nach...vielleicht erwischst du da noch die "privat" version....
    läuft auch unter OSX

    fogrider
     
  5. Macpain

    Macpain MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    152
    @ ExarKun

    falls du studentische Kontakte zur RWTH Aachen hast gäbe es eine Möglichkeit an Staroffice 6.0 zu kommen. Das dortige Rechencentrum hat die Software (Mac/win) für 2€( das ist der Kostenbeitrag fürs brennen und die CD) verkauft.

    Gruß, Macpain
     
  6. vilas

    vilas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2003
    Beiträge:
    164
    es gibt ein ganz brauchbares textool namens iText (freeware). zu laden unter http://www. vversiontracker.com
    und wenn ich mmch nicht irre, will apple demnächst selbe eine art office packet rausbringen (oder gibt's das schon???) miit textverarbeitung, tabellenkalkulation und präsentationstool.
    all best
    vilas
     
  7. mackay

    mackay MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Beiträge:
    2.514
    Hallo ExarKun,

    OpenOffice ist leider erst in der 1.Beta für Mac fertig. Dazu brauchst du X11 und es ist z. Z. nur in englisch. :D

    Für die Dosen gibt es jetzt eine neue Version - und die läuft auf meiner Dose sehr zufriedenstellend. Oder sollte ich besser sagen ich hab damit keine Probleme.

    Kay ;)
     
  8. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.907
    naja es gibt AppleWorks das dies vereint. Für Präsentationen gibt es Keynote von Apple. Es gibt aber Gerüchte das Apple bald einen neues Office Paket rausbringt.

    mfg
    Mauki
     
  9. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    907
    wenn du excel als das was es ist (eine tabellenkalkulation) intensiv nutzen willst, dann gibt es finde ich keinen ersatz. für einfache sachen reichen auch ragtime oder apple works und wenn du z.b. viel statistik machst, dann bist du mit spezieller software warscheinlich besser bedient.
    ohne word kommst du bestimmt aus, wenn du apple works und latex nimmst, dasselbe gilt für powerpoint. da gibt's das schon erwähnte keynote von apple oder was auch ganz gut geht es adobe's acrobat (nicht der reader!)
    openoffice ist auf der dose für die meisten eine alternative, auf dem mac läuft es meiner meinung nach noch nicht gut genug.

    cheers
     
  10. hobie

    hobie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    348
    Du kannst auch Mariner probieren. Oder Nisus . Mellel soll auch ganz anständig sein.
     
Die Seite wird geladen...