Alternative zu MS Office auf Intel Mac

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von ant_he, 16.02.2006.

  1. ant_he

    ant_he Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2006
    Ich habe bereits versucht open office 2 auf intel zum laufen zu bringen. herunterladen ging, dann habe ich das icon in den programmordner gezogen und es sah so aus, als ob er auch was rüber kopiert, aber dann waren da nur 3 menuleisten und von einem office packet kann nicht wirklich die rede sein.vielleicht habe ich etwas nicht beachtet. wer weiss bescheid ?
    oder kennt jemand ein andere alternative zu open office 2 ? für tipps wäre ich dankbar. ant_he
     
  2. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    21.05.2005
    OpenOffice 2.0 läuft nur, wenn VORHER X11 (von deiner Installations-CD) installiert worden ist.
    Unter "Suche" findest du dazu genügend Beiträge.

    Wenn du kein spezielles Datenbank-Programm benötigst, würde ich NeoOffice 1.2 empfehlen. Das ist die Version 1.5 von OO, man kann unter anderem auch alle Word-, Excel- und PowerPoint- Dateien öffnen und es arbeitet mit den anderen MacOSX-Programmen besser zusammen.
    Von HIER kann man es herunterladen.

    LG
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Das Problem von NeoOffice ist, daß es leider veraltet ist.
    Es kann kein OpenDocument, was für den Austausch mit anderen Personen wichtig wäre.
     
  4. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    21.05.2005
    "OpenDocument" kann mit NeoOffice 1.2 geöffnet und bearbeitet, allerdings nicht gespeichert werden.
    Das Programm OO 1.1.5 wurde im September 2005 fertig gestellt, in NeoOffice 2.0 umgesetzt und am 1.2.2006 freigegeben.

    Unter Windows ist auf jeden Fall OO 2.0 besser, bei OSX empfinde ich NeoOffice derzeit verträglicher mit anderen Programmen.

    Aber jeder wie er glücklich ist, am besten beide probieren und mit dem Programm arbeiten, mit dem man am besten zurechtkommt.

    LG
     
  5. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    schade nur, dass es NeoOffice noch nicht für Intel Macs gibt :-( Ich hoffe da finden die Leute bald mal einen Moment Zeit um dafür etwas zu machen, ich würde das Programm nämlich auch gern mal ausprobieren (arbeite bisher mit OO und kann das echt weiterempfehlen).
     
  6. ant_he

    ant_he Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2006
    Danke für den Hinweis X11 vorher zu installieren, das muss es gewesen sein.
    Doch nur NeoOffice OO2. läuft auf Intel soviel ich weiss.
     
  7. ant_he

    ant_he Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2006

    Welche Version ist die OO ? Meinst du die OO2. ? Oder gibt es noch eine andere?
    Und kann man die auch auf der Open Office Website runter laden?
     
  8. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    Mit OO meinte ich OpenOffice. Ich verwende hier jetzt die Version 2.0.1. Die gibt es hier:
    http://de.openoffice.org/downloads/quick.html

    Aber nicht vergessen X11 zu installieren, falls du es noch nicht hast. Sonst passiert gar nichts, wenn du OO öffnest. ;-)
     
  9. rev

    rev MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    20.05.2005
    Evtl. Ablage -> Neu
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.298
    Zustimmungen:
    1.403
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Gibts nicht Ragtime für OS X?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen