Alternative zu Filmaker gesucht

Diskutiere das Thema Alternative zu Filmaker gesucht. Hi Community, ich nutze gelegentlich Filmaker 10Pro, es ist aber sicherlich nicht mein...

boberl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
560
Hi Community,
ich nutze gelegentlich Filmaker 10Pro, es ist aber sicherlich nicht mein wichtigstes Programm. Daher würde ich gerne wenig oder kein Geld ausgeben um Filemaker zu ersetzen. Ganz verzichten kann ich auf das Programm aber auch nicht. Da ich wegen Meltdown jetzt auf 10.13 updaten muss, suche ich eine Alternative mit der ich alte Filemakerdateien nach wie vor öffnen kann. Auch einfache Arbeiten sollten mit der Alternative möglich sein. Aber im Grunde nutze ich nur 3 - 4 % der Kapazität des Programms.

Falls jemand Tipps hat, wäre ich sehr froh.
Raphael
 

klausmajor

Mitglied
Mitglied seit
17.12.2010
Beiträge
702
Wenn ich den Witz erkläre, fängt er sofort an zu stinken!;)
 

Scheibenwelt

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.550
ich nutze gelegentlich Filmaker 10Pro, es ist aber sicherlich nicht mein wichtigstes Programm. Daher würde ich gerne wenig oder kein Geld ausgeben um Filemaker zu ersetzen. Ganz verzichten kann ich auf das Programm aber auch nicht. Da ich wegen Meltdown jetzt auf 10.13 updaten muss, suche ich eine Alternative mit der ich alte Filemakerdateien nach wie vor öffnen kann. Auch einfache Arbeiten sollten mit der Alternative möglich sein. Aber im Grunde nutze ich nur 3 - 4 % der Kapazität des Programms.
Hi, ich habe ähnliches Problem, würde aber lieber auf eine 100% Webanwendung umsteigen (ohne selber Server zu betreiben, MySQL zu verwalten und HMTL und PHP zu programmieren). Kennt da jemand was?
 

boberl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
560
Na ja, als Webanwendung kostet das sichzerlich ein paar Euros im Monat. Und das addiert sich über die Jahre hin gewaltig. :(
 

Scheibenwelt

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.550
... eine neue Filemaker Version würde ebenfalls was kosten (und nicht gerade wenig). Wäre durchaus bereit was zu bezahlen (Abo?).
 

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
evtl. openxava/xataface? um's datenbank anlegen kommst du damit aber auch nicht herum.
 

sushi-berlin

Mitglied
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
177
Ich hatte letztens einen Kunden, der diverse mit Filemaker erstellte Verzeichnisse und Sammlungen, sowie seine Kundenverwaltung von Filemaker auf WordPress portiert hatte. Würde dies vielleicht auch in Betracht kommen?
 

boberl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
560
Interessante Idee. Wordpress ist ohnehin mein Spezialgebiet (https://gruenkraft.design/) Und das leidige Filemaker-Problem habe ich immer noch nicht gelöst bzw. steht es seit "ewig" auf der Todo-Liste. . Eine Subdomain für die Kundenverwaltung einrichten ist kein Problem. Weil ich ja selbst code, kann ich mir das auch sehr einfach so einrichten, wie ich es benötige bzw. Wie es dann im PDF gut aussieht. Dann benötige ich noch einen Button "Senden", wer den drückt erstellt ein PDF. Eine Kopie kommt an den Kunden, eine Kopie an meine Buchhaltung.

Für mehr benötige ich Filemaker ja inzwischen nicht mehr, daher will ich kein Geld ausgeben für so was Banales wie die Buchhaltung.
Danke
Raphael.
 
Oben