alter Apple Laserwriter an OSX -> Adapterproblem

ckrumm

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.04.2002
Beiträge
790
kann ich meinen alten Drucker mit mit ADB - Anschluß an einem aktuellen imac anschließen und nutzen. Wie sieht die Unterstützung durch OSX aus?
 

Mondwinkel

Registriert
Registriert
29.03.2003
Beiträge
3
... ich auch...

Darf ich mich der Frage anschließen...?

Wie bekomme ich meinen alten PLW 320 mit serieller Schnittstelle an meinem neuen G4 (Mac OS X) zum laufen, natürlich mit möglichst geringem Kostenaufwand und Materialbedarf?
 

nafcam

Mitglied
Registriert
21.11.2002
Beiträge
172
Vor dem gleichen Problem stehe ich auch. Ich hatte diesen Thread schon einmal vor ein paar Wochen hier gepostet, aber leider noch keine Lösung gefunden.

Wäre schön, wenn hier jemand näheres wüsste.

Grüße
nafcam
 

ednong

Mitglied
Registriert
25.02.2003
Beiträge
494
LaserWriter

Hallo,

also vielleicht mal ein kleiner, aber wichtiger Hinweis: Es handelt sich nicht um den ADB-Anschluß, an dem der LaserWriter hängt.

Es ist sicherlich der Modem- oder Drucker-Anschluß. ADB ist das Bussystem, an dem früher Mäuse und Tastaturen hingen. Der Modem- oder Drucker-Anschluß hat hingegegen 8 oder 9 Pins…

Es gab (und gibt vielleicht noch) früher Konverter, die über USB einen Modem-/Printer-Anschluß umgesetzt haben. Vielleicht solltest du mal bei einem Fachhändler anrufen oder z. B. bei Cancom auf der Site vorbeischauen. Inwieweit es allerdings von OS X unterstützt wird, weiß ich leider nicht.

Vielleicht besteht aber auch die Möglichkeit, den Drucker mit einer Netzwerkkarte nachzurüsten. Dann wäre es natürlich noch viel einfacher, ihn einzubinden…

gruss
ednong
 

rka

Mitglied
Registriert
15.02.2003
Beiträge
194
usb-seriell-adapter

hallo,

im aktuellen pearl katalog (vielleicht auch unter www.pearl.de) gibt es auf seite 47 einen usb-seriell-adapter. als betriebssystemangabe ist unter anderem "Mac OS 8.6+" angegeben, ob mit dem + auch jaguar etc. gemeint ist, weiss ich nicht. aber kostet auch nur 29,90 EUR. im gegensatz was andere händler dafür verlangen, ein klacks. und zurückschicken kann dank fernabsatzgesetz ja auch einfach;)

hoffe endlich auch ma jemand geholfen zu haben;)

rka
 

Electric Monk

Mitglied
Registriert
03.03.2003
Beiträge
338
soweit ich weiß, gibt es keine Möglichkeit, die alten Drucker unter X zu betreiben. Ausnahme sind die midelle mit Postscript. allerdings braucht man immer einen Rechner mit serieller Schnittstelle. Also mein Vorschlag wäre einen alten Rechner mit OS 8 bzw. 9 zu versorgen und ihn als Druckerspooler zu verwenden. Allerdings wie gesagt nur bei Postscript Druckern. Quickdraw Laserwriter funktionieren definitiv nicht. Hab selbst so ein Ding zu Hause und mit Nächte um die Ohren geschlagen mit Internet Recherche und verschiedenen Tools. Meine Lösung war dann ein Apple Script, das wenn an die zu druckenden Daten übers Netzwerk in einen bestimmten Ordner verschiebt, es diese dann nimmt und ausdruckt. Nachteil der Sache: Da der Mac zum Drucken die Dokumente erst öffnen muß, müssen alle Programme von denen man Drucken will auch auf dem an den Drucker angeschlossenen Rechner installiert sein. Insgesmt sehr mühsam und teilweise auch nicht möglich. Inzwischen habe ich mir einen neuen Drucker zugelegt, aber es ist schon bitter ein funktionierendes Gerät auf den Speicher zu tragen.
 

szagunn

Mitglied
Registriert
21.04.2003
Beiträge
55
Hi

Es gibt schon eine Möglichkeit alte Drucker zu verwenden. Diese ist allerdings nicht ganz billig (und bei mir auch reichlich bockig)! Z.B. gibt es von Asante eine Localtalk/Ethernet-Bridge namens AsanteTalk. Damit kann man Drucker mit serieller Schnittstelle (Appletalk) in ein Ethernet einbinden. Kostet allerdings ca. 150? Neupreis. Habe das ganze bei mir mit einem Laserwriter 4/600 PS im Netzwerk. Ist allerdings recht empfindlich und vergesslich, d.h. bei Stromausfall (Steckerleiste mit Schalter :-(( ) darf man alles neu Installieren...
 

groegredeos

Neues Mitglied
Registriert
03.03.2007
Beiträge
26
adb-usb-adapter für einen apple laserwriter 4/600 ps

hallo,
stehe vor dem gleichen problem. woher bekommt man einen adapter, mit dem ein apple laserwriter 4/600 ps an eine usb-schnittstelle unter tiger 10.4 angeschlossen werden kann?

lg
groegredeos

Hallo,

also vielleicht mal ein kleiner, aber wichtiger Hinweis: Es handelt sich nicht um den ADB-Anschluß, an dem der LaserWriter hängt.

Es ist sicherlich der Modem- oder Drucker-Anschluß. ADB ist das Bussystem, an dem früher Mäuse und Tastaturen hingen. Der Modem- oder Drucker-Anschluß hat hingegegen 8 oder 9 Pins…

Es gab (und gibt vielleicht noch) früher Konverter, die über USB einen Modem-/Printer-Anschluß umgesetzt haben. Vielleicht solltest du mal bei einem Fachhändler anrufen oder z. B. bei Cancom auf der Site vorbeischauen. Inwieweit es allerdings von OS X unterstützt wird, weiß ich leider nicht.

Vielleicht besteht aber auch die Möglichkeit, den Drucker mit einer Netzwerkkarte nachzurüsten. Dann wäre es natürlich noch viel einfacher, ihn einzubinden…

gruss
ednong
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Ich häng mich auch nochmal rein.
Hab den Apple Select 360, der schon drei Anschlüsse hat: Centronics Parallel (für PC), Apple rund 8pin (serial) und LocalTalk.

Wie wäre jetzt die genaue Bezeichnung für den ideal zu nutzenden Adapter, den ich organisieren muss, wenn ich den Drucker am beigen G3 Tower unter OSX Jaguar/Panther anschliessen möchte? Darf gern gebraucht sein.
Der Drucker ist einfach noch in zu gutem Zustand und hat ne 3/4 volle Kartusche.......... Wäre Sünde, das Arbeitstier zu entsorgen.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Sorry, den hab ich glatt überlesen. Aber 150 Euro find ich ganz schön viel Asche, dafür bekomm ich nen neuen Laser.
Allerdings würd ich mich gar nicht mal auf die LT/Ethernet-Bridge festlegen. Gibt es nicht Lösungen, das per USB zu bewerkstelligen? Also per Adapter von Apple-Seriell auf USB? Da gab es doch mal was von Keyspan, oder galt das nur für Tintenpinkler?
 

MrFX

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Wenn der einen Parallel-Anschluß hat, kannst du ein Parallel-USB-Adapterkabel nehmen.

MfG
MrFX
 

madsteve

Mitglied
Registriert
23.11.2003
Beiträge
134
...die Asante Box wird heute nicht mehr realistisch mit 150 € gehandelt. Zwischen 15-35 Euro solltes ein gut erhaltenes Teil zu erwerben sein. Die Probleme nach einem Stromausfall (s.o.) gibt es tatsächlich, allerdings muß dann nichts neu installiert werden, sondern nur die Stecker getrennt und wieder eingesteckt werden.

Ich verwende diesen Adapter in Verbindung mit einem alten (aber geliebten :) ) LaserWriter 4/600PS mittlerweile mit dem dritten Mac (G3-300, G4-800 und jetzt iMac Core 2 Duo) ohne Probleme.

Einfach mal ab und an bei ebay / amazon etc. suchen...



steve
 

kiu

Mitglied
Registriert
26.04.2004
Beiträge
618
Hallo,

@MrFX ich habe einen LaserWriter 12/640ps und möchte den über den parallel/usb Adapter betreiben. Du bist Dir ganz sicher, dass er von Tiger über den Adapter erkannt wird??

Betreibt denn hier jemand einen Drucker an einem USB-Parallel-Port ??

Danke kiu
 

MrFX

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Wenn du einen Adapter mit Prolific-Chip nimmst... der wird problemlos erkannt.
Habe ich extra letztens getestet (nicht mit einem Apple-Drucker, aber mit einem Epson).

Treiber sind auch bei OSX dabei.

MfG
MrFX
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Mal ne kurze Frage zur Adapter-Geschichte.
Ich hab da was vom Griffin iMate gelesen. Stellt der nur reine ADB-Anschlüsse zur Verfügung oder auch die alten seriellen Printerports?
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Schade. Dann muss wohl doch ein USB/Parallel-Adapter her.

Aber sagt mal, andererseits: Ich benutze ja auf der beigen G3-Mühle den Jaguar, und ADB wird zunindest für Tastatur und Maus noch unterstützt. Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, daß die seriellen runden Ports doch noch funktionieren? Kann jetzt leider nicht testen, hab den Select verliehen und sonst keinen Apple-Drucker mehr am Start...........
Hat´s mal wer probiert?
 

MrFX

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Wieso sollen die nicht mehr funktionieren?

Das Problem ist nur die Drucksoftware von Apple, die unterstützt von Haus aus keine seriellen Drucker mehr. Dafür gibt es aber eine kleine Zusatzsoftware.

MfG
MrFX
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Warum es NICHT funktionieren sollte, ist mir auch nicht klar. Es wird hier nur sehr oft erzählt.
Ich meinen Select gerade wiederbekommen, und werd die Tage mal schauen, ob er noch am runden Anschluss funktioniert. Am beigen G3 mit Jaguar.

Die Zusatzsoftware, von der Du da sprichst: Wie heisst sie, wer hat sie?

Edit:
Also, der Treiber für den Drucker bzw. das PPD liegt unter OSX vor.......
 
Oben