Alles ruckelt. ATY, Rage128Pro 16 MB zu schwach?

RedMary

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
267
Hallo,
nun habe ich beim G4 das Update von 10.4.xx auf 10.5.5 vorgenommen und alles ruckelt erbärmlich. :( Dock, scrollen im Fenster, Videoanwendungen, Videos in Safari... etc. war vorher nicht. Smooth ist anders!!!
Liegt das an der Grafikkarte? Habe hier im Forum keine Antwort gefunden.
Das Widget DockDoktor habe ich schon installiert und auf 2D gestellt, bringt aber auch nicht richtig was.

Mary
 

Geist

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge
381
Auch, und am CPU.
Ich nehme mal an das du einen dual 450 oder 533 besitzt?
Wenn ja, würde ich von Leopard dringend abraten.
Selbst mit einer Overkill Grafikkarte ala 9800 Pro und viel Ram läuft das deutlich (!) langsamer als Tiger.
 
K

Krizzo

Ein Kollege hat die Radeon 7500, sogar die ist extremst zu schwach

was erwartest du von einer Rage?

Im ernst, so knauserich sind doch nur MacUser, kein Mensch der Welt benutzt noch eine Rage.
 

jmh

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2003
Beiträge
453
... kein Mensch der Welt benutzt noch eine Rage.
bist du sicher? schau doch noch einmal in den obigen beitrag des themenautors m/w ;) ...
 

RedMary

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
267
Auch, und am CPU.
Ich nehme mal an das du einen dual 450 oder 533 besitzt?
Wenn ja, würde ich von Leopard dringend abraten.
Selbst mit einer Overkill Grafikkarte ala 9800 Pro und viel Ram läuft das deutlich (!) langsamer als Tiger.
In der Hardwareübersicht steht:
PowerPC G4 (2.1), 867 MHz, 2 CPUs
Da habe ich den kleinen wohl überfordert oder gibt es
einen Workaround zur Beschleunigung der Grafik.
Ich will gar nicht die wilden Animationen vom Leo,
nur wenn das tägliche Arbeiten flüssiger wäre und
ich mir auch mal ein Filmchen in Spiegel-online
angucken könnte, wäre ich ja schon dankbar.

Wie käme ich denn im Falle der Fälle wieder
runter auf Tiger, wenn ich schon auf dem
Leopard herumtrottele? :kopfkratz:
 

Geist

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge
381
alles ohne core image wäre ziemlich sinnfrei für leopard.
also radeon 9600 aufwärts.
aber wenn du die neuen funktionen von leo nicht brauchst, würde ich dringend empfehlen bei tiger zu bleiben, zumal der 867er selbst mit einer großen graka immer noch ein ziemliches stück langsamer sein wird als unter tiger ;)
 
K

Krizzo

alles ohne core image wäre ziemlich sinnfrei für leopard.
Aber sie wollte ja kein Klickibunti



aber wenn du die neuen funktionen von leo nicht brauchst, würde ich dringend empfehlen bei tiger zu bleiben, zumal der 867er selbst mit einer großen graka immer noch ein ziemliches stück langsamer sein wird als unter tiger ;)

Da stimm ich dir zu
 

Geist

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge
381
Aber sie wollte ja kein Klickibunti
Core Image beschleunigt das System nochmal zusätzlich, da es der CPU einige Sachen abnimmt und sie somit entlastet ;)
Von daher schon sehr zu empfehlen.
 

RedMary

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
267
Hallo ihr beiden und auch andere.
Danke für eure Vorschläge. Also wäre es sinnvoll eine
bessere Grafikkarte zu besorgen.
Erste Frage: Kann jemand, der mal einen Mac aufgemacht,
der mal neugierig war, wie so ein Wunderwerk von innen
aussieht, so was dann auch alleine einbauen?
(Ganz ungeschickt bin ich ansonsten nicht. ;) )
Zweite Frage: Habe ich das richtig verstanden, dass CoreImage
sowieso ein Bestandteil von Leopard ist?
Dritte Frage: Lohnt der Aufwand bei meinen CPUs?
Wie gesagt, die Ansprüche sind nicht riesig, nur möchte ich
das zackige Zittern aus den Augen bekommen. Sonst :faint:

Mary
 
S

stevie steve

Runter auf Tiger, da hilft nur System platt machen und alles neu installieren.
Endet nicht der Support von Tiger mit dem Erscheinen von Snow Leopard?
Falls ja, kann man Tiger in naher Zukunft eh nicht empfehlen, ohne Sicherheitsupdates. -> Linux? :D
 
K

Krizzo

ich hab bis heute kein Support gebraucht, hier gibts noch Leute die noch 10.3. nutzen...

Bckups mach ich täglich, sollte ich nen Virus haben, kein problem...
 
P

performas

@RedMary:

1. Ja.
2. Ja.
3. Vielleicht. Aber nicht mehr als 20 - 30 EUR ausgeben ;)
 

RedMary

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
267
@ Performas
Na, das sind ja mal klare Antworten! :upten:

Dann werde ich mich mal auf die Suche begeben.
Wenn zufällig jemand eine passende, schöne Radeon Grafikkarte
für meinen G4 rumliegen hat – ich biete ihr ein feines, rauchfreies Zuhause
und und eine neue Arbeitsstelle. :jaja:
Über eine pn mit Preisvorstellung würde ich mich freuen! :wavey:

Mary
 
P

performas

Ich gehe mal davon aus, dass die Kompatibilität mit dem Betriebssystem kein Problem ist. Aber achte drauf, dass auch der Slot-Typ stimmt, in den die Grafikkarte reingesteckt wird, und natürlich, dass es sich um eine mit Mac-BIOS handelt ("für Mac").

Ich nehme mal an, dass es sich um einen AGP-Slot im PowerMac handelt, oder? (Die Frage ist an alle gestellt ;) )
 

Geist

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge
381
Das dürfte ein 4x AGP sein.
Eine 9600Pro oder 9800 Pro sollten es da sein (ca. 60-100€ gebraucht).
Wieviel Ram hast du?
1GB sind Pflicht für Leopard.
 

RedMary

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
267
:eek: Oh, oh.
867 MHz. Das ist wohl zu wenig oder?
 

Anhänge

P

performas

867 MHz sind das absolute Minimum für Mac OS X 10.5. Aber die 768 MB RAM sind auch sehr, sehr spärlich. Wenn du die Grafikkarte aufrüsten willst, dann würde mindestens dabei auch gleich den Arbeitsspeicher auf 2 GB aufrüsten.

Das könnte dann allerdings evtl. schon ein dreistelliger EUR-Betrag werden. Auf der anderen Seite muss man halt sehen, dass es einen neuen Mac mini schon für ca. 550 EUR mit 2GB RAM gibt. Und abgesehen von der Festplattenkapazität und möglicherweise auch Festplattenperformance verprügelt der den alten PowerMac leistungsmässig. Und das bei deutlich geringerem Stromverbrauch und geringeren Emissionen.
 
Oben