1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aller guten Dinge sind drei DVD-Nachfolger

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Dogio, 31.03.2005.

  1. Dogio

    Dogio Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Hallo,

    ich wußte gar nicht, dass Taiwan sein eigenens "Erfind ich doch mal kurz einen DVD-Nachfolger"-Süppchen kocht:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/58015

    Wie soll dass denn eine Chance gegen die großen Konsortien haben?

    Danke.
     
  2. powerpod

    powerpod MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Nein eigentlich nicht!
    BlueRay= Alle Filmstudios von Sony(und Disney), Playstation3 Medium,
    viele andere top Hersteller bauen Recorder und Laufwerke, Pornoindustrie favorisiert BR.....

    HD-DVD= Fast alle Filmstudios bringen ihre filme auf hd-dvd raus, abwärtskomatible, Leichter wechsel von dvd,schon viele recorder-prototypen...

    beide formate setzen auf das neue HDTV (High Definition TV)

    Ich glaub die haben nicht so eine große chancce
     
  3. Saski

    Saski MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte mir bald einen S-VHS-Videorecorder kaufen. Lohnt sich der Umstieg von VHS? :) ;)
     
  4. Dogio

    Dogio Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Ich würde ein Video2000 oder Betamax-System nehmen :)
     
  5. TNC

    TNC MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    0
    Video 2000 hatte ich mal.
    Schade dass es das Teil nicht mehr gibt, war einfach schon unterhaltsam mit der Kassette alleine zu spielen soviel Mechanik wie da drin war. :D


    Und wenns sich durchsetzen sollte...bis die Wirtschaft + Kunden da komplett mitziehen dauerts sicher auch wieder Jahre. Jeder braucht nen neuen Player (anfangs teuer?) und bis die so günstig sind wie die heuteige "normale" DVD kanns noch dauern. wenn ich vergleiche, dass lahme CD-Brenner damals ein Schweinegeld kosteten und sich heute das jeder Schüler mit dem Taschengeld kaufen kann...aber das hat auch Jahre gedauert und die Wirtschaft will ja langfristig verdienen.

    Die andere Frage wäre, was bringts nochmehr auf eine DVD zu bekommen?


    Wirklich interessant würd ich winzige Scheiben finden auf die aber soviel passt wie auf die 12cm Dinger.
     
  6. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    Das eine hat mit dem anderen ueberhaupt nichts zu tun, die FVD wurde schon vor einem Jahr vorgestellt und ist einfach Taiwans Antwort auf die hohen MPEG-Lizensierungskosten. In Asien gibt es auch die EVD, die zwar normale DVD-Technik verwendet, allerdings auch HDTV in MPEG4 unterstuetzt (ein Test stand mal in der c't). Die westliche Welt hat mit diesem beiden Formaten aber ueberhaupt nichts zu tun, hier gibt es weiterhin nur die BRD und die HDDVD.