Alle Einstellung weg - wie nicht noch mehr Schaden?

Diskutiere das Thema Alle Einstellung weg - wie nicht noch mehr Schaden? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. andreasbauer

    andreasbauer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2007
    Hallo,

    nach einem Neustart sind Einstellungen verschiedener Programme weg:

    Mail
    iFinance
    Safari
    Firefox
    u.a.

    Das Dock war auch zurückgesetzt. Im Adressbuch z.B. sind die Daten noch da, aber es wurde ein neuer Apple Kontakt, der ja beim ersten Start schon da ist, angelegt. iPhoto z.B. ist nicht betroffen.

    Bei einem zweiten Neustart das gleiche, dann habe ich die Rechte repariert und beim dritten Neustart auf FileVault verzichtet, so dass dann nichts passierte.

    Ich habe das Home-Verzeichnis nicht umbenannt und alle Library-Verzeichnisse gelassen wo und wie sie waren. In diesen finde ich noch alle Mails usw.

    Wie kann ich jetzt die gefundenen Mails und so wieder ins laufende System bringen, ohne durch ein neues einstellen der Programme eben diese zu überschreiben?

    Vielen Dank für Eure Hilfe....

    Andreas
     
  2. kettcar64

    kettcar64 Mitglied

    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    546
    Mitglied seit:
    10.12.2004
    Glaube ich nicht ;) Probiere doch bitte mal das, was hier oder hier beschrieben ist.
     
  3. andreasbauer

    andreasbauer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2007
    Danke, aber das ist es nicht. Es sind ja auch noch alle Dateien da und bei iPhoto ist z.B. nichts passiert.
     
  4. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.024
    Zustimmungen:
    4.211
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Als anderer Benutzer eingeloggt?
     
  5. andreasbauer

    andreasbauer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2007
    Nein, natürlich auch nicht... also ich bin ja schon ganz schön blöd, aber...;)
     
  6. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.024
    Zustimmungen:
    4.211
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Nicht persönlich nehmen, das ist wie die Abfrage ob noch Benzin drin ist, wenn das Auto plötzlich stehen bleibt. :D

    Aber es ist sehr ungewöhnlich, dieser Gedächtnisverlust.. :kopfkratz:
     
  7. andreasbauer

    andreasbauer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2007
    Habe nochmal neugestartet mit neuen Erkenntnissen:

    Jetzt gerade hat FileVault sehr lange gebraucht, beim "Crash-Neustart" nur sehr kurz. Vielleicht ist Filevault da irgendwie abgestürzt und hat irgendwas zerschossen. Sehe jedenfalls kaum noch Rettung außer Neuinstallation mit vorheriger Sicherung aller Daten.

    Die Library nehme ich da lieber nicht mit, oder?
     
  8. Bantam

    Bantam Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    15.05.2006
    Neuinstallation ist wahrscheinlich nicht nötig. Leg Dir einen neuen Benutzer an.

    Kopier zuerst die Benutzerlibrary deines jetzigen Home-Ordners auf eine Externe Festplatte / Stick.
    Hol Dir die Info des gesamten kopierten Library-Ordners.
    Klick die Zugriffsrechte an, setze alles für jeden auf "Lesen & Schreiben" UND "auf alle Unterordner anwenden".
    Dann leg einen neuen Benutzer an. Wechsle zum neuen und kopier was Du benötigst aus der Kopie in die NeuerBenutzer/Library. Mails etc.
    Preferences würd ich nur bedingt kopieren. Dafür Inhalte aus dem Ordner "Application Support" schon.

    Schau mal was dann noch schief läuft.
     
  9. andreasbauer

    andreasbauer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2007
    Kann es sein, dass ich die Zugriffsrechte auf dem Stick nicht ändern kann? Da steht einfach nur, dass ich lesen und schreiben darf, aber ändern kann man nichts.
     
  10. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Welcher Stick? :confused: Oder ist ein USB-Stick gemeint? FAT32?
     
  11. andreasbauer

    andreasbauer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2007
    Ja, genau. Hat aber auch so geklappt.

    Leider hat's trotzdem nichts geholfen. Danke für die Hilfe. Ich werde jetzt jedenfalls das System neu aufspielen, mich erstmals ordentlich ärgern (hab das Macbook seit Mai) und mich dann über ein sauberes neues System freuen.

    Nochmal Danke :)
     
  12. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Und zukünftig bitte kein FileVault mehr verwenden! Das macht imho mehr kaputt, als es nützt.
     
  13. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.024
    Zustimmungen:
    4.211
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Du kennst die Option Installieren und archivieren?
    Damit behälts du alles, nur das System wird erneuert.

    Kann aber sein das es bei dir keinen Sinn macht.

    Good Luck
     
  14. nggalai

    nggalai Mitglied

    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    23.11.2006
    Das läßt sich so allgemein nicht sagen. Theoretisch, wenn das Sparseimage einen Fehler haben sollte, dürfte es sich gar nicht richtig mounten lassen (weshalb ich FileVault bei einem Mac ohne Akku nie einsetzen würde). Dann wäre alles hin, nicht nur ein paar selektive Einstellungen. Ich schätze, das war ein anderes Problem.

    Cheers,
    -Sascha
     
  15. Stutengarten

    Stutengarten Mitglied

    Beiträge:
    2.945
    Zustimmungen:
    90
    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Ich frage mich echt wie sowas passieren kann? Bin ja vor 2 Wochen auf MacIntel geswitcht, klar die sind schneller als meine ollen G4-Kisten, aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass OS X einfach mehr Kopfzerbrechen unter Intel bereitet?

    Ein Bespiel, ich bitte den Threadsteller das zu entschuldigen, ich klappe das MacBook zu, statt zu schlafen startet es neu, Hintergrund fehlt und nichts geht mehr. Nach Neustart lässt sich Spotlight nicht mehr öffnen. Heute geht es auf einmal wieder. Mit solchen Kleinigkeiten könnt ich hier noch mehr nerven – auf meinen G4s hatte ich nie solche "Macken"..
     
  16. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Mein MacBook hat und hatte keine solchen OSX-Macken. Und das obwohl es eines der ersten MacBooks überhaupt war. Software-Technisch scheint mir OSX auf den Intel-Macs mindestens gleichwertig zu sein. Und ich habe bereits mehrere Intel-Macs im Einsatz!

    Mein MacBook hatte aber Hardware-Probleme ohne Ende (Topcase mehrfach gewechselt, HD defekt, Akku defekt und jetzt wurde schließlich das Logicboard gewechselt, wegen dem "Warum kein Standby, wenn Akku leer?"-Problem)
     
  17. andreasbauer

    andreasbauer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2007
    So, also vielen Dank für die Tipps und die Meinungen.

    Habe das System jetzt neu aufgesetzt und werde ab sofort vorsichtiger sein, was FileVault betrifft. Andererseits ist ein Zusammenhang zwischen diesem und meinen Problemen hier schon äußerst unwahrscheinlich, oder?

    Naja, ich verschlüssele nun lieber nicht mehr und versuche alles möglichst sauber zu halten.

    Gruß,
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...